Ring of Elysium Steam Free-to-Play

Vielleicht erinnert ihr euch noch an Ring of Elysium – die PUBG-Alternative aus Fernost, die von Tencent entwickelt wurde.

Eben dieses Spiel erscheint nun scheinbar unter neuem Konzept als Free-to-Play-Titel – und das wie es scheint weltweit.

Hunt Showdown MMOGA
Werbung

Wohin geht die Reise?

Noch im April berichteten wir über Ring of Elysium (auch bekannt unter dem Namen „Europa“) als PUBG-Alternative, die sich dieser Zeit nur mit einigen Tricks und über Umwege aus Europa und den USA spielen ließ.

Inhaltlich glich Ring of Elysium dem Konkurrenzen PUBG auffalllend – und da Tencent sowohl für die Umsetzung der Mobile-Version von PUBG und den Vertrieb von PUBG im asiatischen Bereich zuständig war, brodelte die Gerüchteküche: RoE als PUBG 2.0 und als Free-to-Play PUBG für den asiatischen Raum waren die beliebtesten Theorien.

Jetzt – ein halbes Jahr später – erscheint der Titel als Free-to-Play Titel für alle Steam-Nutzer – und zwar am 19. September 2018.
Kurios: Die offizielle Steam Store-Seite von Ring of Elysium ist scheinbar aktuell in Europa und Teilen Asiens noch gesperrt.

Roccat Gaming Gear
Werbung

Umstellung des Konzeptes

Ebenfalls überraschend ist die Umstellung des Konzeptes hinter dem Spiel.
So ist Ring of Elysium zwar immer noch ein Battle Royale-Titel, spielt aber nun in einem völlig neuen Szenario.

Eine Wintersport-Region wird von einem tödlichen Schneesturm langsam mehr und mehr eingeschlossen – und was fällt den Urlaubern ein? – Natürlich! Sie schießen aufeinander.
Denn Rettung gibt es nur durch einen Evakuierungs-Helikopter, der lediglich vier Sitze hat (wie wir dem nachfolgenden Trailer entnehmen können) – und jeder ist scharf auf einen Platz.

Um diese Ziel zu erreichen gibt es eine ganze Reihe an neuen Fortbewegungsmitteln und Fahrzeugen – darunter Gleiter, Reißleinen, Offroad-Fahrzeuge, Schneemobile und Snowboards.
In der Winter-Wunderlandschaft muss man sich außerdem gegen Gefahren wie Unterkühlung und drohende Lawinen wappnen.

Als Todeszone dient der oben erwähnte Schneesturm, der das Gebiet nach und nach einschließt.

Ein Szenario das noch relativ neu und unberührt ist – allerdings stellt sich hier auch die Frage, warum die Touristen sich nicht einfach zusammentun, wärmen und auf Hilfe warten?
Aber wen interessieren schon solche unwichtigen Details – richtig? 😉

Über Patreon könnt ihr das Projekt Survival-Sandbox.de unterstützen, wenn euch gefällt, was Ihr auf unserer Seite findet! Jeder Euro hilft uns, uns zu verbessern!

Support über Patreon

QuelleYoutube
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here