Hunt: Showdown – Wipe & Update 1.0 am Mittwoch

Hunt: Showdown Update 1.0 Release

Nachdem der vorgezogene Release von Version 1.0 für die Liveserver kurzfristig nochmal verschoben wurde, ist es jetzt soweit – heute erschien das umfangreiche Update samt einem kompletten Wipe aller Fortschritte (ausgenommen Prestige-Stufen).

Das erwartet uns in Update 1.0

Legendäre Inhalte

Mit Update 1.0 werden legendäre Inhalte eingeführt. Dabei handelt es sich um spezielle Waffen- und Jäger-Skins, die mit der neuen Währung „Bloodbonds“ freigekauft werden können.

Die Änderungen sind allerdings rein kosmetisch und wirken sich nicht auf das Gameplay aus.

Neues Fortschrittssystem

Das neue Fortschrittssystem für die Ausrüstung in Hunt: Showdown lässt euch die verschiedenen Waffenvarianten und Ausrüstungen gezielter und meist auch früher freispielen, als bisher.

Via Blutlinie schaltet ihr nurnoch die Grundversion (beispielsweise einen Caldwell Revolver) frei, dann müsst ihr die Waffe benutzen und Kills sammeln sowie andere Aufgaben (je nach Variante) abschließen, um spezielle Varianten (wie etwa die Chainpistol) freizuschalten.

Ähnlich funktioniert das auch bei Ausrüstungsgegenständen und Verbrauchsitems.

Neue Traits

Aber auch in Sachen Fertigkeiten (Traits) gibt es einige Neuerungen und Änderungen. So gibt es jetzt beispielsweise Traits für leiseres Springen, leisen Nahkampf und Fallenaufstellen oder daas entschärfen von Explosivwaffen.

An vorhandenen Traits wurde ebenfalls geschraubt, so wurden viele ähnliche Traits in den Kosten angepasst.

Pingen wie in Apex Legends

Nunja, ganz wie in Apex Legends ist das neue Pingsystem in Hunt: Showdown dann doch nicht – aber es erfüllt einen ähnlichen Zweck.

Mit einem Marker kann geräusch- und textlos schnell kommuniziert werden, dabei gibt es eine lang anhaltende Wegweiser-Markierung sowie eine kurz anhaltende Warnmarkierung.

Weibliche Jäger

Mit Update 1.0 halten auch weibliche Jäger Einzug ins Spiel und stehen ihren männlichen Kollegen in nichts nach.
Gameplaytechnisch sind sie identisch mit den männlichen Jäger, es handelt sich lediglich um einen anderen Skin mit anderer Vertonung für mehr Abwechslung.

KI-Varianten

Die Grunts im Spiel haben vielen neue Variationen erhalten. So gibt es nun weibliche und männliche Grunts – und sie sind entsprechend ihres Vorkommensgebietes gekleidet.
So gibt es nun Polizisten, Häftlinge, Feldarbeiter und vieles mehr!

Trio-Modus

Ja, man kann Hunt: Showdown nun auch zu dritt spielen! Mit dem Drei-Spieler-Modus wurde unter anderem auch die maximale Spieleranzahl (ungeachtet des Modus) auf 12 pro Karte erhöht.

Neues Interface

Das komplette Interface von Hunt: Showdown wurde stark überarbeitet und auch an die neuen Optionen und Features angepasst. Es ist nun zugänglicher und bietet in vielen Aspekten eine bessere Übersicht und leichtere Benutzbarkeit.

Community-Auftrag

Mit dem vorgezogenen Release gingen auch eine Reihe an Community-Aufträgen einher, bei dem die Spieler die neue Premium-Währung Bloodbonds erspielen konnten.

Die finale Aufgabe startet mit dem Release von Version 1.0, dann haben die Spieler bis zum offiziellen Full-Release Zeit, um gemeinsam einen exklusiven Skin zu erspielen.

Mehr zum Thema:
Hunt: Showdown - So sah der Titel vor seinem FPS-Remake aus
QuelleTwitter
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here