Fallout 76 Wastelanders – Leitfaden zu den Aufseher-Quests (Teil 2)

Fallout 76 Wastelanders Aufseher-Quest Guide Teil 2
Vault-Tec präsentiert: Vault 79! (Quelle: Bethesda/Screenshot von Paterick)

Nachdem wir die Quest „Die Neuankömmlinge“ erfolgreich abschließen konnten, befinden wir uns wieder in Sutton bei der Aufseherin. Der Impfstoff wird in Appalachia ausgeteilt und sowohl Siedler als auch Raider sind vor der Verbrannten-Seuche sicher.
Zeit sich anderen wichtigen Dingen zuzuwenden, denn die Menschen kehren nicht aus irgendeinem Grund zurück nach West Virgina…

War da nicht was mit einem Schatz in den Bergen? Ein Vault, fest verschlossen und keine Möglichkeit hinein zu gelangen? Viele sind schon daran gescheitert und die Gerüchte, was sich darin befinden könnte, überschlagen sich.
Doch die Aufseherin hat eine Idee, wie man an diese doch heikle Information gelangen kann: die Vault-Tec-Universität ist wohl der Schlüssel.

Als ehemalige Absolventin kennt die Aufseherin Geschichten, die sich rund um einen gesperrten Flügel in der VTU drehen, in der sich in Vorkriegszeiten allerhand hohe Tiere aus den Regierungs- und Militärkreisen getroffen haben sollen.
Es könnte also nicht schaden, wenn wir mit der Aufseherin zusammen einen kleinen Ausflug machen, um genau diesen „Flügel“ zu finden!

Die übersehene Aufseherin

Wir kennen die VTU bereits aus vergangenen Besuchen, doch das ist uns das letzte Mal nicht aufgefallen: die Universität wird noch immer von einem Professor-Bot geleitet. Zudem wurden Roboter-Wacheinheiten reaktiviert, die uns als augenblickliche Bedrohung wahrnehmen!

Aber es wird noch besser: damit wir in der VTU weiter kommen, dürfen wir zunächst eine Abschlussprüfung – die der Aufseherin wird nicht akzeptiert – absolvieren. Und haltet euch fest, wir müssen dazu eine der berühmt berüchtigten Vault-Krisensimulationen durchführen.
Wir alle wissen ja, wie die letzte Simulation ausgegangen ist.

Aber es nützt ja nichts, suchen wir den Sicherheitschef-Roboter, denn dieser wird uns in das Ganze einführen. Die Geschichte kurz und knapp: es gilt einen Streit zu schlichten, ohne dass auch nur ein Opfer zu beklagen ist.
Natürlich sind alle Teilnehmer Roboter, was die Sache zusätzlich erschwert. Der Unterhaltungswert ist dafür unbezahlbar!

Fallout 76 Wastelanders Aufseher-Quest Guide Teil 2
Alle wieder vereint! (Quelle: Bethesda/Screenshot von Paterick)

Um den Konflikt zu beenden, habt ihr wieder unterschiedliche Möglichkeiten, die von eurer eigenen Persönlichkeit abhängen.
Ich habe mich dazu entschieden, in detektivischer Kleinstarbeit alle Probanden wieder friedlich zusammen zu bringen und gehe damit auch erfolgreich aus dieser Vault-Simulation heraus.

Fallout 76 Wastelanders Aufseher-Quest Guide Teil 2
Das Geheimnis im Geheimnis! (Quelle: Bethesda/Screenshot von Paterick)

Der Professor-Bot ist zwar zögerlich, aber das ist uns egal, wir haben einen offiziellen Abschluss der VTU und somit sofortigen Zugang zum heißbegehrten gesperrten Flügel!
Unsere Mühen zahlen sich aus, bei der Durchsuchung des genannten Flügels, decken wir sämtliche verschlossene und zurückgehaltene Informationen zur Gänze auf: es befindet sich tatsächlich ein Schatz in den Bergen!

Willkommen, verehrte Mitglieder des Kongresses und der Streitkräfte, zu dieser besonderen Vault-Tec-Vorführung. Gold! Dieses seltene Metall ist seit jeher das Rückgrat des Handels auf der Welt. Und im Falle eines Atomkriegs wird diese wertvolle Ressource für den Wiederaufbau der amerikanischen Wirtschaft von unschätzbarem Wert sein. Aus diesem Grund wurde Vault-Tec mit dem Bau eines … völlig anderen Vaults beauftragt.

Der nach der Ordnungszahl des gehüteten Metalls benannte Vault 79 wird die neue Heimat der gesamten amerikanischen Goldreserven. Fort Knox wird heimlich ausgemustert und geleert. Der Goldbestand wird zum neuen Vault transportiert und dort geschützt von Vault-Tecs erstklassigen Sicherheitssystemen gelagert. Biometrie zur Erkennung autorisierter Personen. Hochentwickelte Lasergitter wehren jeden Eindringling ab.
Und im unwahrscheinlichen Fall eines Eindringens kommen Militärgeschütze zum Einsatz, die wir mit unseren Freunden von RobCo gebaut haben.

All das in Kombination mit Vault-Tecs einzigartigen bleiverkleideten Sicherheitswänden, luftdichter Bauweise, Fusionsgeneratoren und automatischer Fertigung. Vault 79. Eine goldene Zukunft für das Amerika, das wir alle so lieben. Präsentiert von Vault-Tec!

In einem Vault, Vault 79 um genau zu sein, lagern sämtliche Goldreserven Amerikas! Es braucht also Hilfe und das nicht zu knapp, sollten wir in diesen Hochsicherheitstrakt von einem Vault einsteigen wollen!

Doch wer könnte uns da helfen? Die besten Optionen sind eigentlich nur zwei: die Siedler in Foundation oder die Raider in Crater. Zeit den Anführern einen Besuch abzustatten…

Tipp: Redet ohne schlechtes Gewissen mit beiden Parteien. Ich habe konsequent für die Siedler gearbeitet und dabei 3 Quests mit den Raidern verpasst: „Von der Schippe“, „Ein Heidenspaß“ und „Der alte Weston Trick“.

Ihr werdet immer mit einem Hinweis gewarnt zu welchem Zeitpunkt ihr nicht mehr mit der anderen Fraktion kooperieren und questen könnt, da die Hauptquest mit nur einer Partei abgeschlossen werden kann.

Wichtig: Egal für welche Seite ihr euch entscheidet, ihr werdet mit keiner Fraktion feindlich und könnt die ganze Zeit bei beiden Siedlungen Ruf farmen und diesen maximieren. Auch nach Abschluss der Hauptquest!

Mehr zum Thema:
Fallout 76 Wastelanders – Leitfaden zu den Aufseher-Quests (Teil 3)
Paterick
Paterick ist der Fallout-Experte des Teams. Er hat sich mit Fallout 3 und New Vegas an der Serie festgebissen und wandert nun auch schon lange durch das Ödland des vierten Teils. In Sachen Überleben gegen Ghule, Raider und Todeskrallen macht ihm so schnell keiner etwas vor.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here