Das neue Survivalspiel von DayZ-Schöpfer Dean Hall heißt Icarus

Icarus Dean Hall Survivalspiel
(Quelle: Rocketwerkz)

Vor ein paar Wochen haben wir bereits darüber berichtet, dass der DayZ-Schöpfer Dean ‚Rocket‘ Hall an einem neuen Survivaltitel arbeitet.

Jetzt gab es während der PC Gaming Show 2020 erste Eindrücke und mehr Infos zum Spiel mit dem Namen „Icarus„.

Ungewöhnliche Wege im Survivalgenre

Mit Icarus gehen Dean Hall und sein Entwicklerstudio Rocketwerkz gleich zwei ungewöhnliche Wege.

Denn zum einen wird das Spiel als Free2Play-Titel angeboten werden, zum anderen wird es Session-basiert sein – ganz anders als die klassischen Survivalgames, wie eben auch DayZ.

Der Trailer an sich zeigt uns einige Astronauten, die auf einem Planeten landen.

Dort wird – zu unserer Verwunderung mit einer Steinaxt – Holz gehackt, eine modulare Basis gebaut und es werden Tiere mit Pfeil und Bogen gejagt.
Längere Strecken kann man aber scheinbar mit einer Art futuristischem Rover zurücklegen.

So funktioniert Icarus

Im nachfolgenden Interview verriet der Entwickler dann auch noch ein paar mehr Informationen zum Spiel.

Man startet in einer Raumstation, die wie ein Art Hub funktionieren wird. Von hier aus kann man seine Missionen starten – und wenn man will auch weitere Spieler einladen.
In der Raumstation nimmt man einen Auftrag an – beispielsweise eine bestimmte Menge einer Ressource vom Alienplaneten zu holen – und startet mit einem Landungsschiff zur Oberfläche.

Die Missionen haben dabei ein Zeitlimit, dass von 15 Minuten bis zu 48 Stunden dauern kann. Die Zeit läuft dabei in Echtzeit ab.

Gesammelte Ressourcen und Belohnungen können in Upgrades investiert werden, für die Raumstation, die Fahrzeuge, das Landungsschiff oder das Freischalten neuer Technologie.

Icarus Dean Hall Survivalspiel
(Quelle: Rocketwerkz)

Wenn man es nicht innerhalb des Zeitlimits wieder zum Landungsschiff schafft, fliegt das alleine los – und das bedeutet den permanenten Tod eures Charakters.
Inklusive Ressourcen, Fortschritt und allem was ihr erreicht habt.
Das erinnert fast ein bisschen an Spiele wie Escape from Tarkov, denn auch dort verliert man alles was man „am Mann“ hat, wenn man es nicht pünktlich zum Ausgang schafft.

Gefahren drohen scheinbar nur durch Tiere, Umweltbedingungen oder Sauerstoffmangel – Dean Hall selbst bezeichnete das Spiel als „PvE Survival“.

Der Release von Icarus ist für das Jahr 2021 geplant.

Mehr zum Thema:
Last Tide - Taucher-Battle Royale mit Haien jetzt im Early Access verfügbar
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here