Z1 Battle Royale – Spielerechte wieder bei Daybreak Games

Z1 Battle Royale wieder bei Daybreak Games

Nach nur wenigen Monaten unter neuer Flagge gibt der Entwickler NantG Mobile das erst kürzlich umbenannte Z1 Battle Royale wieder ab.
Die Rechte liegen nun wieder bei Daybreak Games, dem ursprünglichen Entwickler des Battle Royale-Titels.

Merkwürdiger Werdegang

Damit wird also die durchaus merkwürdige Geschichte von H1Z1 fortgeführt.

Ursprünglich startete H1Z1 als Zombie-Survivalspiel im Jahre 2015 in den Early Access auf Steam, bevor es dann im Jahre 2016 in die Titel H1Z1: Just Survive (Survival) und H1Z1: King of the Kill (Battle Royale) aufgeteilt wurde.

Im darauffolgenden Jahr wurde der Survival-Part komplett von H1Z1 ausgekoppelt und hieß von da an nurnoch Just Survive.
Das half dem Spiel allerdings nicht wirklich weiter – und so wurde Just Survive im August 2018 eingestellt.

Dem Battle Royale-Ableger erging es etwas besser. Das Spiel wurde im Oktober 2017 wieder in H1Z1 umbenannt, hatte aber immer mit stark schwankenden Spielerzahlen zu kämpfen.
Ende 2018 folgte dann das Rebranding zu Z1 Battle Royale unter NantG Mobile – und mit der Rückkehr zu Daybreak Games schließt sich nun der Kreis.

NantG kehrt Z1 BR den Rücken

In einem Statement auf Steam äußerte sich NantG nun zu den Gründen, warum man sich nun zu diesem Schritt entschieden hat:

Trotz der Entschlossenheit und des Engagements des Teams, die Spielerbasis von Z1BR mit unserem jüngsten Update für die dritte Saison wiederzubeleben, stellten wir bald fest, dass die Straße immer noch mit vielen Herausforderungen gepflastert ist, die uns vom langfristigen Erfolg abhalten, einschließlich der Verwirrung, die dadurch verursacht wurde, dass sowohl NantG Mobile als auch Daybreak das gleiche Spiel unter zwei verschiedenen Marken verwaltet haben.

Basierend auf diesen Ereignissen und dem aktuellen Stand des Spiels wird sich NantG Mobile auf seine Kernaufgabe konzentrieren, mobile Spiele zu entwickeln, die vorankommen, und wir haben unser Team auf diese Vision ausgerichtet.

Laut selbigem Statement hat sich Daybreak Games dazu entschieden die Server von Z1 Battle Royale am Laufen zu halten und auch die Weiterentwicklung des Titels zu übernehmen.
Der Übergangsprozess soll „so reibungslos wie möglich“ laufen und die Spieler sollten im Optimalfall nichts davon merken.

Eine Ankündigung seitens Daybreak Games steht derzeit noch aus – und man darf wohl gespannt sein, welcher Twist uns als nächstes in der Laufbahn des Battle Royale-Titels erwartet.

Mehr zum Thema:
H1Z1 - Neuer Kopf führt nun DayBreak Game Company(DGC)
QuelleSteam
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here