The Isle – Neuer Trailer gibt Ausblick auf die „Recode“-Überarbeitung

The Isle Recode Trailer
(Bild: Afterthought)

Zum Jahresende gab es einiges an neuen Informationen zur anstehenden Überarbeitung von The Isle.

Unter anderem gibt es einen neuen Trailer zum sogenannten „Recode“ von The Isle, der den Titel „Hope“ trägt.

Nachfolgend haben wir euch alle gezeigten und angekündigten Neuerungen und Änderungen einmal zusammengefasst:

Insel-Überarbeitungen

Die gesamte Karte wurde überarbeitet, verbessert und in verschiedene Areale eingeteilt. So gibt es nun eine Küste mit Sandstränden und Steilklippen, das Grasland mit ausgedehnten Grünflächen und gesäumt vom Wald und den tropischen Dschungel, mit riesigen Bäumen, Lianen und Flüssen.

Alle Biome haben scheinbar auch ein eigenes Soundset erhalten, dass besser zur Spielumgebung passt. So hören wir an der Küste mehr Wellenrauschen und die ersten Vögel, während das Grasland vom Zikadenzirpen erfüllt wird.

Ernährung der Dinosaurier

Grasende Pflanzenfresser

Die pflanzenfressenden Dinosaurier haben sich den Gegebenheiten angepasst, was die Nahrung angeht. Alle Herbivoren können nun Gras fressen, um ihren Hunger zu stillen.
Allerdings sind dafür viel größere Mengen notwendig, als beim Fressen der bevorzugten Pflanzen.

Fischfresser

Bisher gab es nur zwei Sorten der Ernährung – Pflanzen und Fleisch. Mit dem großen Update soll auch eine weitere Möglichkeit für die Jagd auf Fische dazukommen.
Insbesondere der Suchomimus wird sich auf diese Art der Ernährung verlassen, ein Kritikpunkt der Community seit der Einführung des Dinosauriers.

Wasserbewohner

Beim Fischen ist allerdings auch Vorsicht geboten, denn auch im Wasser lauern ab dem Update gefährliche Räuber!
Das im Juli vorgestellte Deinosuchus, eine Art Riesen-Urzeitkrokodil, wird in Zukunft in den Gewässern anzutreffen sein.

Dinosaurier-Biologie

Neues Wachstum

Bisher verläuft das Wachstum in The Isle recht sprunghaft, denn ab dem Erreichen eines Schwellenwertes klicken wir auf Wachsen und machen dann einen wortwörtlichen Sprung, sind größer und sehen meist etwas anders aus.

Mit dem großen „Recode“-Update soll sich dies ändern und es soll eine Art durchgängiges, „nahtloses“ Wachstum geben, bei dem sich der gespielte Dinosaurier Stück für Stück entwickelt, größer wird und verändert.

Geschlechtsunterschiede

Ebenfalls neu sind visuelle Unterschiede zwischen den verschiedenen Geschlechtern. So werden die Männchen meist etwas auffälliger und farbenprächtiger gefärbt sein, etwa beim Triceratops oder dem Parasaurolophus.

Visuelle Überarbeitung des Spinosaurus

Ein ausgewachsener Spinosaurus war seit jeher ein beeindruckender Anblick im Spiel.
Allerdings haben sich die Entwickler dazu entschieden, das Modell des ikonischen Sauriers nochmals zu überarbeiten.

Aufräum-Crew

Es kommt immer mal wieder vor, das ein Dino-Kadaver lange in der Spielwelt herumliegt – entweder weil ein Spieler „weit ab vom Schuss“ gestorben ist, oder weil ein Räuber sich sattgefressen und etwas übergelassen hat.

In Zukunft werden sich kleine Schwärme von Compsognathus (die kleinen flinken Saurier könnten euch etwa aus der Jurassic Park-Serie bekannt sein) als eine Art Aufräum-Crew um die Beseitigung der Kadaver kümmern.

Wann wird es soweit sein?

Die große Frage, die sich Dino- und Survivalfans nach dem Anschauen des Trailers stellen ist: Wann? Wann wird das große Recode-Update veröffentlicht?

Scheinbar könnte es schon früher soweit sein, als viele hoffen, wenn man einer Entwickler-Aussage glauben schenkt.
Diese wurde Dondi, dem Leiter von Afterthought LLC – dem Studio hinter The Isle – in einem unbedachten Moment in seinem Stream getätigt hat.

Wie man einem Video des Youtubers Anthomnia entnehmen konnte, lautete diese, dass die QA-Tester das Update bereits Ende Januar in die Finger bekommen könnten.
Desweiteren gab er an, dass die Spieler sich mit etwas Glück auf einen „schönen Valentinstag“ freuen können – das wäre also mitte Februar.

Natürlich gibt es gerade in der Spieleentwicklung und bei kleineren Studios immer wieder ungeplante Vorkommnisse und Verzögerungen, aber ein grober Zeitrahmen steht somit schon einmal im Raum.

Mehr zum Thema:
The Isle - Entwickler wollen kompletten Basiscode neuschreiben
QuelleYoutube
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here