Nether – Entwickler von „Infestation: The New Z“ wollen den Titel zurückbringen

Nether Fredaikis NewZ

Es tut sich eine weitere Chance auf für Nether, den Survivaltitel aus dem Jahre 2013. Die Entwickler der WarZ-Neuauflage „Infestation: The New Z“ wollen es nochmal wissen und arbeiten aktuell am Spiel.

Entwickler sind keine Unbekannten

Entwickler und Publisher Fredaikis AB hatte Ende 2016 die Neuauflage von Infestation: Survivor Stories (ehemals „The War Z“) mit zusätzlichen Inhalten, Optimierungen und verbesserten Anti-Cheat-Vorkehrungen als Free-to-Play-Titel veröffentlicht.

Die Spielerbasis des Titels ist zwar klein aber beständig – und bis heute spielen täglich rund 1000 Spieler auf Steam und einige hundert weitere via Standalone-Client munter ihre Runden „Infestation: The New Z“.

Neue Hoffnung für Nether

Auf dem Discord-Server des Nether: Revivla Project gaben die Verantwortlichen der schwedischen Firma nun an, dass man bereits seit einigen Monaten an einem Spiel arbeite, dass auf den Code von Nether basiert.

Bekannt ist bisher, dass die Entwickler dem Spiel einige Optimierungen und auch ein dringend nötiges Upgrade in Sachen Anti-Cheat verpassen wollen.
Dabei möchte man auf das Feedback der alten Nether-Spieler und der Mitglieder des „Nether: Revivla Project“ eingehen und dies bei der Überarbeitung des Spiels gegebenfalls berücksichtigen.

Genauere Informationen zu etwaigen Features oder gar ein neues Datum für einen Release gibt es derzeit noch nicht.

Es scheint also fast so, als hätte sich die Hartnäckigkeit der Community, die das Spiel seit den wiederholten Entwicklungsstopps am Leben hält, am Ende doch ausgezahlt – und Nether bekommt eine weitere Chance, das bestehende Potenzial des Settings zu nutzen.

Mehr zum Thema:
Nether - Spieler-gehosteter Multiplayer verfügbar
Nether Fredaikis NewZ
Erster Screenshot der „neuen“ Nether-Version.
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here