Hunt: Showdown – Update 1.4.2 mit Trait-Änderungen auf den Testservern

Hunt: Showdown Update 1.4.2 Testserver
(Quelle: Crytek)

In einem Livestream stellten die Entwickler kürzlich die Inhalte von Update 1.4.2 zu Hunt: Showdown vor.
Wir haben euch einen Überblick zusammengestellt, was sich mit dem neuen Patch alles ändert.

Trait-Überarbeitungen

Die größten Änderungen in Update 1.4.2 dürften wohl die Überarbeitungen der eher unbeliebten und weniger genutzten Fähigkeiten (Traits) im Spiel sein.
Darunter fallen beispielsweise Adrenaline, Gator Legs oder Conduit.

Adrenaline / Adrenalin

  • Ist nun mit Rang 1 verfügbar.
  • Aktiviert sich nun, wenn die Lebenspunkte unter 50 fallen. (vorher: 25)

Gator Legs / Alligatorbeine

  • Neuer Text: „Laufe und sprinte schneller in tiefem Wasser. Außerdem machst du weniger Lärm, wenn du dich im Wasser geduckt bewegst“.
  • Verringert die Geschwindigkeitsverringerung im tiefen Wasser
  • Verringert den Ausdauer-Verbrauch beim Waten durchs Wasser.
  • Die Wasser-Effektsounds bei der Bewegung, während ihr euch duckt, sind leiser.

Conduit / Kanalisierung

  • Neuer Text: Erhaltet einen Gesundheits- und Ausdauerschub, wenn Ihr einen Hinweis-, Rift- oder Kopfgeld-Token benutzt/aufhebt.
  • Stellt 50 Lebenspunkte wieder her
  • Füllt sofort die Ausdauer für Nahkampf und Sprinten auf.
  • Effekt tritt ein, sobald ein Kopfgeld-Token aufgehoben wird (auch durch Serpent!).

Ghoul / Ghul

  • Kosten von 4 auf 2 Punkte reduziert.

Resilience / Widerstandskraft

  • Kosten von 4 auf 2 Punkte reduziert.

Dauntless / Unerschocken

  • Reichweite für die Interaktion um 50% erhöht.

Beastface / Tiermaske

  • Kosten von 5 auf 3 Punkte reduziert.

Decoy Supply / Platzpatronenvorrat

  • Neuer Text: „Füllt alle Typen von Ködern (Decoys) an Munitionskisten wieder auf.“
  • Füllt eine Köderlunte (Decoy Fuse) pro Kiste auf.
  • Füllt mehr Köder und Platzplatronen-Köder (Decoys & Blankfire Decoys) auf.

Sound-Apassungen

Die Sounds der Spielumgebung sollten nun – insbesondere in Arealen die unterirdisch sind oder in Gefängnissen – deutlich weniger im Vordergrund stehen und nicht mehr so prägnant sein. So könnt ihr besser auf Geräusche von KI und gegnerischen Spielern horchen, die sich in der Umgebung befinden.

Außerdem gibt es nun einen Sound, der abgespielt wird, wenn ein brennender Jäger gelöscht wurde.
So müsst ihr nicht mehr visuell checken, sondern nurnoch aufmerksam lauschen und könnt in Deckung bleiben.

Balancing-Änderungen für Waffen & Splitterbombe

Wie bereits im Roadmap-Update angekündigt gibt es einige Balancing-Anpassungen an den Nahkampfwaffen.

Nahkampfwaffen

So wurde der Schaden der schweren Angriffe mit dem Schlagring erhöht, sodass man nun Hellhounds mit einem Schlag gegen den Kopf erledigen kann – was die Waffe nah an die Stärke des Messers bringt.
Der Schaden der leichten Angriffe des Schlagringmessers wurde ebenso erhöht, sodass man nun einige der KI-Gegner (Grunts, Hives & Hellhounds) mit zwei Angriffen erledigt.

Die Schadensresistenz des Kopfes der Hellhounds wurde ebenfalls angepasst, sodass man sie nun mit dem leichten Angriff einer Machete oder des schweren Messers erlegen kann.

Splitterbombe

Der Schaden der Splitterbombe wurde angepasst. Wenn ihr euch am Rand des Explosionsradius befindet, solltet ihr nun deutlich weniger Schaden erhalten – und sich vor der Explosion in Deckung werfen hat nun ebenfalls mehr Sinn.

Anpassungen an den Trials-Herausforderungen

Einige der mit Update 1.4.1 eingeführten Trials-Herausforderungen wurden angepasst. So spawnen einige Gegner nun an festgelegten Stellen und in festgelegter Reihenfolge, um das Erfüllen der schwereren Aufgaben (zB keinen Blutungsschaden oder garkeinen Schaden zu erhalten) besser erfüllbar zu machen.

Neue legendäre Inhalte

Natürlich gibt es auch in Update 1.4.2 wieder einige neue, legendäre Skins für Hunt: Showdown. Nachdem im Rahmen des Twitch Drops-Events auch erstmalig Werkzeuge und Verbrauchsgegenstände Skins erhalten haben, bekommen jetzt auch das Fernglas und die Signalpistole einen eigenen Skin.

  • Erste-Hilfe-Kit: LeMonnier’s Kit
  • Fernglas: Steel Eye
  • Signalpistole: Rising Sun
  • Hand-Armbrust: Steel Sprung
  • Lebel 1886 Talon: The Auger

Update 1.4.2 auf den Testservern

Wer das neue Update bereits jetzt ausprobieren möchte, der kann das auf den Testservern von Hunt: Showdown tun.

Je mehr Leute den Entwicklern beim Testen helfen, desto mehr Fehler können gefunden und desto eher kann das Update auch auf die Liveserver aufgespielt werden.
Schaut also ruhig mal rein und gebt euer Feedback ab!

Mehr zum Thema:
Hunt: Showdown - Update 2.5 bringt Trainee-Modus und Waffenänderungen auf die Liveserver
QuelleSteam
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here