H1Z1 – Outbreak-Update bringt die Z1-Karte als Remastered-Version zurück

H1Z1 Outbreak-Update

Lange hat die H1Z1-Community darauf warten und darum kämpfen müssen – aber nun kommt die alte „Z1“-Karte des Spiels in einer Überarbeiteten Version zurück!

Die Remastered-Version der Ursprungskarte „Z1“ war erstmalig im Rahmen der TwitchCon 2017 angekündigt worden – dann kam Anfang Juni 2018 endlich die Meldung, dass die Karte in einem baldigen Update erscheinen wird.

„Z1“ unter neuem Namen

Dieses Update ist das heute erschienene „Outbreak“-Update, welche die Remastered-Version der Z1-Karte unter dem Namen Outbreak wieder ins Spiel bringt.

Die Grundstruktur der Karte wurde dabei beibehalten, und einige unattraktive und weniger lohnende Gebiete im Norden und Westen wurden durch Lootpunkte aufgepeppt.
Darüber hinaus wurde am Terrain an sich gearbeitet, so soll nun klarer ersichtlich sein, welches Terrain befahrbar ist – und welches nicht.

Aber auch visuell hat die Karte eine Überarbeitung erhalten. Während der Grundaufbau der meisten Gebäude gleichblieb, wurde an den Texturen gearbeitet, sodass diese perfomanter sind und besser aussehen.
Außerdem wurden einige Türen, Fenster und andere Zugänge bearbeitet, um für eine bessere Navigation und flüssigere Kämpfe zu sorgen.

Die Idee dahinter war laut der Ankündigung die „Erhaltung der Grundidee der Karte“ und die Überarbeitung und Verbesserung der einzelnen Locations in Hinsicht aufs Gameplay.

Die neue Outbreak-Karte kann in allen regulären Modi (Solo, Duo, Fives) gespielt werden. Die Spawnauswahl ist nach Auswertung der Testserver-Umfragen vorerst deaktiviert.

Fans der neuen „Z2“-/Arena-Karte müssen allerdings nicht traurig sein – denn diese wird im Arcade-Modus immer wieder spielbar sein!

Gameplay-Updates

  • Die Spawnauswahl in allen Outbreak-Spielmodi wurde deaktiviert.
  • Die AR-15 und die AK-47 wurden angepasst, sodass man zwei bis drei Schüsse (je nach Feuergeschwindigkeit) ins Ziel bringen kann, bevor der Rückstoß wirkt.
  • Die AR-15 und die AK-47 sind nun 60% genauer beim feuern aus der Hüfte.
  • Die „Hock-Ausdauer“ wurde entfernt. Man kann nun so oft und lange in die Hocke gehen, wie man will.
  • Die Sprung-Animationen wurden verkürzt, um einen flüssigeren Bewegungsablauf zu gewährleisten. Man kann nun öfter springen, ohne auf den Abschluss der Animation warten zu müssen.
  • Die Renn- und Sprint-Animationen wurden auf die der Preseason 3 zurückgesetzt.
  • Die Kugel-Treffersounds wurden auf vielfachen Wunsch hin wieder eingefügt. Zerschossene Helme, Kopfschüsse und zerschossene Rüstungen geben nun wieder einen Sound für den Schützen ab.

Um den Spielern die Rückkehr zum Spiel noch etwas zu versüßen, führt Daybreak einige Item-Skins ein, die man nur unter bestimmten Bedinungen erhält. Wer zwischen dem 27. Juni und dem 4. Juli 2018 ein Match bestreitet, erhält das dreiteilige „Homecoming Scrubs Set“.

Wer dies mit einem Account tut, der schon vor dem 20. September 2016 erstellt wurde, erhält dazu noch die „Z1 Zombie Mask“ als Bonus obendrauf.

Die Items werden nach Ablauf des Zeitfensters an die Spieler vergeben.

H1Z1 Outbreak-Update Skins

H1Z1 Outbreak-Update Skins

Mehr zum Thema:
H1Z1: King of the Kill - Game Update vom 14. Dezember 2016
QuelleH1Z1 - offizielle Webseite
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here