Fallout 76 – QuakeCon-Panel thematisiert Privatserver & DLC’s

Fallout 76 QuakeCon 2019 Panel

Im Rahmen der QuakeCon 2019 gab es ein Panel zu Fallout 76, bei dem einige kommende Neuerungen und kommende Inhalte vorgestellt wurden.
Unter anderem waren die Privatserver ein Thema der Runde.

Nuclear Winter zieht um

Eine der am meisten geforderderten Änderungen der Community zu Nuclear Winter war ein neues Areal, in der der Kampf stattfindet.
Bethesda hat diese Forderungen gehört und daher wird der Battle Royale-Kampf bald in Morgantown stattfinden.

Wir dürfen uns also auf eine neue Location, neue Monster und Herausforderungen freuen.
Geplant sind diese Neuerungen für den Monat September.

Außerdem ist für die Zukunft ein allgemeiner Balancing-Pass für den Spielmodus geplant, ein Datum gibt es dafür allerdings noch nicht.
Zusätzlich soll es im August ein Ticket-System für Perks in Nuclear Winter geben. Doppelte Perks werden dann in Tickets umgewandelt, um sich spezifische Perks kaufen zu können.

Fallout 76 Roadmap 2019
So sieht der Fahrplan für die nächsten Wochen und Monate aus.

Das erwartet ins in naher Zukunft

In unmittelbarer Zukunft erwartet uns ein neuer Vault-Dungeon – Vault 94!

Hier wird es wöchentlich wechselnde Herausforderungen geben, außerdem kann man zwischen drei Schwierigkeitsgraden wählen.
Während der erste mehr zum Ausprobieren und für Neulinge dient, kommt bei den anderen Schwierigkeitsgraden auch noch ein Zeit-Limit für das Dungeon dazu.

Die Entwickler bezeichneten den Vault-Raid als durchaus fordernd und schwer. Die Raids sind auf vier Spieler ausgelegt, können aber auch mit weniger angegangen werden – was den Schwierigkeitsgrad natürlich wieder erhöht.

Inhaltlich soll es ein bunter Mix aus Kämpfen und auch Puzzle-Elementen sein, an deren Ende unter anderem die „Plant Pot“-Power Armor als Belohnung wartet.

Der Release für Vault 94 ist für den 20. August geplant und ein weiterer Vault-Dungeon ist ebenfalls bereits in Arbeit.

Fallout 76 "Potted Plant" Power-Armor
Diese Rüstung könnt ihr in Vault 94 finden.

Wastelanders

Auch das im Rahmen der E3 2019 vorgestellte Wastelanders-DLC war Thema des Panels. So wurden etwa die Raider und auch die Mothman-Kultisen als mögliche Fraktionen bestätigt.

Es wird auch einige neue Monster geben, darunter die aus früheren Fallout-Teilen bekannten „Floater“ und den „Wendigo Behemoth“, der im Trailer bereits zu sehen war.

Zum Dialogsystem gab es ebenfalls ein paar Informationen. So werden sich die verfügbaren Optionen in diesem zum einen an den bisherigen Entscheidungen und Aktionen des Spielers, aber auch an seinen Stati orientieren.
Ein Charakter mit viel Warnehmung soll demnach andere Optionen haben, als ein Charakter mit viel Charisma.
Das Dialogsystem soll sich außerdem mehr an dem von Fallout 3 als an dem von Fallout 4 orientieren.

Alle Fans des Begleiter-Systems dürfen sich außerdem auch auf Begleiter in Fallout 76 freuen.
Diese werden zwar großteils nur in eurem Camp rumlungern, euch aber auf speziellen Quests als Begleiter unterstützen.

Wastelanders soll laut den aktuellen Plänen im November 2019 erscheinen.

Legendäres Perksystem

Das legendäre Perksystem kam schon öfters zur Sprache, jetzt gibt es aber ein paar mehr Informationen zum Feature.
So soll es nach Level 50 in bestimmten Abständen die Möglichkeit geben, ein Perk auf die Legendär-Stufe zu verbessern.

Das schaltet dann Spezialisierungskarten für diesen Slot frei, die man wiederrum leveln kann.

Außerdem interessant: Die legendären Perks sollen auf neuen Charaktern nutzbar sein.

Das Feature befindet sich noch in der Entwicklung, daher sind viele Dinge noch nicht final.
Einen Releasezeitraum gibt es hierfür ebenfalls noch nicht.

Privatserver für Fallout 76

Ein Aspekt, den viele Spieler schon lange fordern und auf den auch viele warten, sind die Privatserver – und die damit verbundenen Möglichkeiten in Sachen Modding.

Development Director Chris Mayer äußerte sich zu dem Thema mit einem „Sie werden in naher Zukunft verfügbar sein“ und wurde von Project Lead Jeff Gardiner um ein „Sie kommen früher, als ihr denkt! Aber mehr sage ich dazu nicht.“ ergänzt.

Testserver (PTS)

Insbesondere mit dem stark kritisierten Patch 11 kam die Forderung nach einem Testserver für kommende Updates auf.

Zu diesem Thema befragt hielten sich die Entwickler bedeckt, allerdings scheint es fast so, als würde man über die Option zumindest nachdenken.

Saisonale Events

Zum Schluss gab es noch einen Hinweis in Sachen saionsale Events, von denen für die Zukunft definitiv noch mehrere geplant sind.

So soll es ein eigenes Event für Halloween und auch ein Winter-Event geben. Genauere Details gab es – wer hätte es gedacht – allerdings noch nicht.

Mehr zum Thema:
Bethesda zerschlägt Gerüchte - Fallout 76 wird nicht Free-to-Play
QuelleTwitch.tv
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here