DayZ – Statusreport vom 15.03.2016

DayZ Status Report vom 15.03.2016

DayZ Status Report vom 15.03.2016

Im neuen DayZ Status Report vom 15.03.2016 bringen uns Brian Hicks, Mirek Mañena und Viktor Kostik wieder auf den neusten Stand zur Entwicklung der DayZ Standalone.

Allerdings verpasst uns Hicks ganz zu Anfang des Status Reports schon einen Dämpfer – denn immer noch scheinen einige Punkte dem Experimental-Release der 0.60 im Weg zu stehen:

Inventar User-Interface

Durch den Wechsel auf Direct X 11 wird die Unterstützung für das alte User-Interface wegfallen. Die Entwickler möchten deshalb einige der Funktionen des alten UI´s unbedingt mit in das neue integrieren. Aktuell arbeitet das Design-Team an der Umsetzung – und fixt Bugs die die Angleichung der beiden UI´s derzeit noch blockieren.

Nachlade-Mechaniken

Mit der Version 0.60 soll das manuelle Nachladen aller „Bolt Action“-Waffen (also Waffen, die einen Kammerverschluss haben und im realen Leben nach jedem Schuss manuell nachgeladen werden müssen, in DayZ zutreffend auf die MP-133 und fast alle Sniper) zusammen mit der Fehlzündungs- und Ladehemmungs-Funktionen ins Spiel kommen.
Diese drei Funktionen werden alle Waffen im Spiel beeinflussen.

Aktuell arbeitet das Team an einigen Funktionsstörungen – wie Problemen beim Magazinwechsel oder dem zweifachen Nachladen, bevor wieder gefeuert werden kann.

Charakter Lade-/Speichervorgang

Beim Charakter-Lade- & Speichervorgang entdeckte das Team jüngst einen Anstieg im Leistungsverbrauch – ohne das dieser wirklich nötig wäre, um die Informationen auf dem zentralen Server zu speichern oder von dort abzurufen. Auch an diesem Problem wird derzeit mit Hochdruck gearbeitet.

Abgeschlossene Arbeitsschritte

  • Performance-Optimierungen für die Version 0.60 (Performance in Städten im Vergleich zum ersten Build um 50% verbessert, dennoch wird weiter optimiert).
  • Alle Tests mit dem neuen Renderer die das Team sich vorgenommen hat wurden abgeschlossen
  • Renderer-Optionens-UI fertiggestellt.

Aktuell im Fokus stehende Arbeitsschritte

  • Multisampling Anti-Aliasing (MSAA) Hardware-Unterstützung
  • Alpha to Coverage GPU Feature (Qualität beim Vegetations-Rendering wird verbessert)
  • Finalisierung der neuen Ingame-UI-Features

Die Rückkehr der „Survivor Gamez“

Sobald die Version 0.60 auf den Experimental-Servern aufgespielt wurde, soll das „eSport-Event“ The Survivor GameZ weitergeführt werden. Mit dem The Survivor GameZ VII Qualifiers will man gleichzeitig auch die neue Version testen und sehen ob die Mechaniken wirklich so funktionieren, wie gewollt.

Neues Schadenssystem, Neue Features im Lootsystem

Mirek Mañena unterrichtet uns darüber das die meiste Zeit des Teams in den letzten zwei Wochen dafür genutzt wurde, um Client- und Serverabsturz-Probleme zu fixen oder um Probleme mit dem Nachladen der Waffen zu beheben.
Außerdem hat das Design-Team angefangen das neue Schadenssystem zu nutzen und auch wenn es noch einige Verbesserungsvorschläge gibt, blocken diese nicht den Release der neuen Version.

Im Bereich des Loot-Verteilungssystems wurden einige Probleme behoben und neue Features hinzugefügt. Eins davon ist der zufällige Lootspawn in Behältern in der Welt, wie zB Fässern.
Auch dieses Feature wurde mittlerweile zu den Designern weitergereicht, damit diese es vernünftig einstellen.

Das Team hat darüber hinaus damit angefangen Teile des Netzwerk-Codes komplett zu überarbeiten. Davon erhofft man sich weniger Desync-Probleme und eine bessere Serverperformance. Wenn möglich sollen diese Verbesserungen schon in der Version 0.60 enthalten sein, allerdings will Mañena hier keine leeren Versprechungen machen.

Ein weiterer Punkt an dem aktuell gearbeitet wird, der es aber ziemlich sicher nicht in die neue Version schaffen wird ist ein neuer Spawner für Infizierte und Tiere. Aktuell befindet sich dieser aber noch in Arbeit und durchläuft verschiedenste Simulationen, sodass wir wohl erst im nächsten Status Report genaueres erfahren werden.

Mehr zum Thema:
DayZ - Stable Update 1.02 bringt neue Waffen und über 100 Fixes

Überarbeitete und neue Animationen

Im Mittelpunkt des Animationsteams stehen laut Viktor Kostik aktuell immer noch die Waffen-Animationen. Die Waffen sollen in verschiedenen Haltungen nachgeladen werden können – und für jede davon muss eine Animation angefertigt werden.

Einige der Nachlade-Animationen wurden überarbeitet und viele neue Animationen sind hinzugekommen, etwa um eine Waffe mit nur einer Kugel zu laden.
Für jede Waffe soll es eine eigene Animation zum Magazin-Nachladen, für die verschiedenen Waffen-Mechanismen und die Nachladeanimation geben – und das soll noch lange nicht alles sein.

Außerdem gehen die Entwickler alle aktuell vorhandenen Animationen durch und erstellen noch fehlende bzw überarbeiten vorhadene.
So hat der verwundete Charakter nun eigene Animationen (einige Gang- und Renn-Arten), allerdings wollen die Entwickler bis zur kompletten Fertigstellung aller Animationen mit der Veröffentlichung warten.

Die Animationen rund um das herausnehmen und zurückstecken von Waffen wurden in der letzten Woche überarbeitet. So kann eine Waffe im Stillstand angelegt werden, der Spieler kann dann anfangen zu laufen und auch in die Hocke zu gehen – ohne Probleme. Außerdem können die Aktionen jetzt jederzeit abgebrochen werden.

Zudem kann der Charakter nun während des laufens essen und trinken.

Einige der neuen Animationen könnt ihr auch in einem Video des Animator-Editors begutachten:

Das war es soweit auch schon mit dem aktuellsten Status Report. Einen Release-Termin für die Version 0.60 suchen wir hier leider weiter vergeblich – und es scheint ein bisschen so als würden die Entwickler uns alle zwei Wochen kleine Häppchen vorwerfen, um uns bei der Stange zu halten.

Mehr zum Thema:
DayZ - Cinematic Trailer verrät Termin zum Release der Xbox-Vollversion, Andeutung zu PC-Update
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here