Ark: Genesis Part 2 – Neue Kreaturen, Items & Informationen enthüllt

ARK: Genesis Part 2 - Teaser & Reveals
(Quelle: Studio Wildcard)

Vor einigen Tagen fand der Extra Life 2020-Livestream statt, bei dem die Entwickler 24 Stunden lang Spenden für einen guten Zweck sammeln. Im Rahmen dieser Aktion gab es auch einige Einblicke in den kommenden 2. Teil des ARK: Genesis-DLC’s.

Wir haben euch alle vorgestellten und angeteaserten Inhalte aus dem Livestream zusammengefasst:

Neue Kreaturen

Das interessanteste an neuen Erweiterungen für ARK: Survival Evolved sind natürlich immer die neuen Kreaturen. Und da lässt sich Genesis Part 2 natürlich nicht lumpen.
Hier sind einige der Neuzugänge:

  • Noglin: Der Noglin sieht süß aus, hat es aber Faustdick hinter den Ohren. Der kleine Teufel kann nach dem Festkrallen kurzzeitig die Kontrolle über das Ziel übernehmen.
  • Shadowmane: Dieser Jäger erinnert an eine Chimäre und verfügt über die Fähigkeit, eine ganze Gruppe zu tarnen. Außerdem kann er einen Ketten-Teleport-Angriff ausführen.
  • Stryder: Die Stryder sind überall auf dem Kolonieschiff zu finden und jeder ist mit einem anderen Set an Werkzeugen ausgestattet, die aus den Kategorien Defensiv, Offensiv oder Utility stammen können.
  • Astrodelphis: Bei diesem Tier handelt es sich um eine Art Weltraum-Delphin, auf welchem ein TEK-Wing-Sattel angebracht werden kann, auf dem Waffen positioniert werden können. Außerdem kann er einen „Barrel Roll“ durchführen, welcher Projektile negiert!

Neue Items

Natürlich bringt ein neues DLC auch eine ganze Zahl an neuen Items mit, von denen einige vorgestellt wurden:

  • Hoversail: Eine Art Schwebe-Surfboard, die mit einem Segel den Wind einfangen. Schnelles Fortbewegungsmittel, mit dem ihr Tricks zur Geschwindigkeitserhöhung durchführen könnt.
  • TEK-Bogen: Ein Bogen der verschiedenste Pfeile materialisiert und mit Elektromagnitismus auf Ziele abschießt.
  • TEK-Anzug der Förderation: Eine verbesserte Version des normalen TEK-Anzuges, der über unendlich Jetpack-Energie verfügt und dabei kein Element verbraucht.
  • Kanu: Simpel aber effektiv – mit dem Kanu überquert ihr leicht größere Wasserflächen oder könnt von ihm aus Fischen. Es hat sogar einen Kochtopf an Board!
  • Minigun: Massive Waffe, die einen Kugelhagel auf die Ziele niedergehen lässt. Dabei ist sie allerdings nicht sehr genau und neigt zur Überhitzung.
  • TEK-Pistole: Eine Förderationspistole, die drei Modi hat: Tötungsmodus, Betäubungsmodus und Heilmodus.

Neue Strukturen

Neben nützlichen Items und Waffen gibt es natürlich auch einige neue Strukturen in ARK: Genesis Part 2:

  • Inkubator: Diese Maschine brütet die Eier aus und zeigt euch dabei deren Status, Statistiken und Mutationen an.
  • Munitionskiste: Diese neue Struktur füllt nahe Türme automatisch mit Munition und verfügt über ein HUD, dass den Füllstatus anzeigt.
  • Überwachungssystem: Ihr könnt eure Basis mit Überwachungskameras ausstatten, die über ein zentrales Terminal kontrolliert und beobachtet werden können.
  • Ausrüstungs-Puppe: Dieser Dummy kann mit einem speziellen Loadout samt Equipment und Hotbar-Items ausgestattet werden, um sich schnell auszurüsten.
  • TEK Pflanzkasten: Mit diesem Kasten könnt ihr quasi überall Pflanzen aussähen und aufziehen.

Gen-X-Varianten

Einige Kreaturen, die wir bereits aus anderen Erweiterungen von ARK: Survival Evolved kennen, werden in Genesis Part 2 ihren Auftritt haben. Allerdings wird es sich dabei um genmutierte Varianten handeln.

Ausblick auf neue Biome

Es gab auch einen kleinen Ausblick auf einige der neuen Biome. Zwar sind es nur Konzeptzeichnungen, aber sie geben schon einen recht guten Eindruck, worauf wir uns in ARK: Genesis Part 2 freuen können:

Außerdem gibt es eine Zeichnung des riesigen Kolonieschiff, in dem ARK: Genesis spielt:

Teaser Trailer zum DLC

Zu guter letzt gibt es auch noch einen neuen Teaser Trailer, der uns auf „das Ende“ einstimmt. Diesen möchten wir auch natürlich an dieser Stelle auch nicht vorenthalten:

Mehr zum Thema:
ARK: Survival Evolved - Patch v309.4 bringt diverse HLNA-Fixes
QuelleSurviveTheARK.com
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here