Apex Legends – Battle Royale-Titel knackt die 10 Millionen-Spieler-Marke in unter 72 Stunden

Apex Legends 10 Millionen Spieler

In nichtmal 72 Stunden hat es Apex Legends vom Gerücht zum größten Titel des Battle Royale-Genres geschafft. Selbst die Entwickler haben einen solchen Erfolg nicht erwartet.

Vom Gerücht zum Senkrechtstarter im BR-Sektor

Ende letzte Woche gab es die ersten Gerüchte und dann bestätigte Hinweise auf ein Battle Royale-Spiel der Titanfall-Macher, Anfang der Woche wurde Apex Legends dann als Free2Play-Titel veröffentlicht.

Scheinbar macht der Mix aus Hero-Shooter, Battle Royale-Spannung und Squad-Gameplay einiges richtig, denn innerhalb kürzester Zeit erreichte der Titel die ersten Meilensteine.
In den ersten 24 Stunden spielten satte 2,5 Millionen Spieler Apex Legends – mittlerweile sind es über 10 Millionen – Tendenz steigend!

Dabei spielen rund eine Millionen Spieler gleichzeitig auf allen Plattformen – eine beachtliche Leistung in so kurzer Zeit!

Die Entwickler haben nicht mit einem so großen Erfolg gerechnet. Respawn-Boss Vince Zampella äußerte sich dazu wie folgt:

Diese Reise war wirklich unglaublich. Wir haben getestet und optimiert. Wir haben gestritten und uns abgestimmt. Wir sind an einen Punkt gekommen, an dem wir etwas Magie gespürt haben.
Wir wussten, dass es eine Risiko sein würde, das Franchise in diese Richtung zu bringen, das Spiel free to Play zu machen und einen Überraschungs-Launch hinzulegen.
Aber wir haben uns in Apex Legends verliebt und wollten und brauchten auch andere Spieler, die mit uns spielen!

Wir haben gehofft, dass ihr das Spiel genau so liebt, wie wir – aber wir hätten uns in unseren wildesten Träumen nicht vorstellen können, wie groß der Support aus der Community war, wie positiv es aufgenommen wurde.
Von uns allen bei Respawn – Danke, dass ihr Apex Legends eine Chance gegeben habt! Wir haben dieses Jahr noch viel vor!

– Vince Zampella, CEO von Respawn Entertainment

Zuschauerzahlen explodieren

Pünktlich zum Release gab es natürlich auch viele Streamer, die den Battle Royale-Titel ausprobierten. Unter ihnen Größen wie DrDisRespect, Summit1G oder CohhCarnage oder Break – aber auch in den den kleineren Streams verbreitete sich Apex Legends wie ein Lauffeuer.

Und egal zu welcher Tageszeit man nun in die Spielecharts von Twitch.tv schaut – Apex Legends steht mit großem Abstand auf Platz 1.

Der leichte Zugang als Free2Play-Titel, das moderat ressourcenhungrige Spiel an sich und der frische Wind durch die neuen Elemente, die Apex Legends eingeführt hat, tragen sicherlich zum Erfolg bei – und zum aktuellen Zeitpunkt ist es eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis der nächste Rekord geknackt wird.

Bekommen Fortnite und PlayerUnknown’s Battlegrounds als bisherige „Genrekönige“ also nun ernsthafte Konkurrenz? Was meint ihr?

Mehr zum Thema:
Islands of Nyne - Steam-Release des Battle Royale-Shooters
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here