Apex Legends – Alle Infos zu den Waffen in Saison 2

Apex Legends Saison 2 Waffen

Mit dem gleichzeitigen Ende des Legendäre-Jagd-Events und Saison 1 warten viele Spieler von Apex Legends nun gespannt auf den Start von Saison 2 und deren neue Inhalte und Änderungen.

In einer neuen Ankündigung gaben die Entwickler jetzt einen Ausblick auf das, was uns in Sachen Bewaffnung in der neuen Saison erwartet:

Neue Waffe: L-STAR

Die L-STAR ist die neue Waffe, die mit Saison 2 Legends verfügbar sein wird. Es handelt sich um ein Plasma-LMG mit hoher Feuerrate, mit dessen großen Projektilen man auch die wiederstandsfähigen Türen im Spiel zerlegen kann.

Die Waffe überhitzt bei zu langer Schussfolge schnell und muss dann erstmal abkühlen, bevor man sie erneut nutzen kann. Es empfiehlt sich also, mit Salven zu arbeiten.

Wie die Kraber und die Mastiff bekommt man die L-STAR nur in Versorgungsabwürfen erhältlich und hat einen begrenzten Munitionspool.

Die Waffe war schon früh von Dataminern entdeckt und dann im Rahmen der EA Play angekündigt worden.

Aufsätze für schwache Waffen

Einige Waffen des Arsenal von Apex Legends sind aktuell nur begrenzt nützlich und sollten allenfalls im Notfall genutzt werden.
Mit einigen neuen Aufsätzen wollen die Entwickler dem entgegensteuern:

Unterbrechermunition

  • Erhöhter Schaden gegen Schilde
  • Verfügbar für: Alternator, RE-45

Hammerpunkt-Munition

  • Erhöhter Schaden gegen Ziele ohne Schild
  • Verfügbar für: P2020, Mosambik

Der Hintergrundgedanke dabei ist, dass diese Waffen das ganze Spiel durch einen wertigen Platz als Zweitwaffe einnehmen sollen.

Neue Aufsätze: Energiemagazine

Die neuen Energiemagazin-Aufsätze sind das Äquivalent zu den erweiterten Magazinen für leichte und schwere Munition für die Energiewaffen.
Mit ihnen erhalten Havoc, Devotion und Tripe Take eine erhöhte Magazinkapazität und ab Stufe 2 erhöhen die Magazine auch die Nachladegeschwindigkeit.

Buffs für weniger beliebte Waffen

Einige weniger beliebte Waffen wurden auch in ihren Werten verbessert und sollen so etwas attraktiver gemacht werden.
Passieren wird das bei folgenden Waffen:

  • Flatline
  • P2020
  • Alternatov
  • Tripe Take

Einzelheiten was genau geändert wird, wird es aber erst in den Patchnotes zu Season 2 geben.

Arc Star-Anpassungen

Es wird mit der neuen Saison auch Anpassungen an den Arc Stars geben. Zwar seien Gameplay und Funktion an sich in Ordnung, aber die Waffe fühle sich nach Ansicht der Entwickler trotzdem in manchen Situationen etwas unfair an.
Deshalb erwarten uns folgende Änderungen:

  • Die Zündverzögerung wurde von 2,5 auf 2,8 Sekunden verlängert.
  • Ein Spieler mit voller Gesundheit wird jetzt komplett ausgeknockt.
  • Spieler am Rand des Wirkungsradius verlieren nicht mehr ihre kompletten Schilde.

Neue Gold-Waffen

Es wird mit Saison 2 auch einige neue Gold-Waffen in Apex Legends geben. Gold-Waffen sind voll ausgerüstete Waffen, die alle Aufsätze der maximalen Stufe fest verbaut haben.
Sie können mit der normalen Munition genutzt werden.

Welche Waffen genau bald in Gold-Varianten verfügbar sein werden, erfahren wir erst zum Patch-Release.

Größe von Munitionsstapeln

Die bisher vorhandenen Größen für Munitionsstapel werden in zwei Fällen geändert. Die Stapelgrößen kamen den Entwicklern unaugewogen vor:

  • Schrotflinten-Munition: Stapelgröße von 64 auf 16 reduziert.
  • Energiemunition: Stapelgröße von 60 auf 80 erhöht.

Waffen in Versorgungsabwürfen

Die Beutetabellen der Versorgungsabwürfe werden ebenfalls angepasst. So gibt es jetzt unterschiedliche Tabellen für Anfang, Mitte und Ende des Spiels.

Während man gegen Anfang bis Mitte des Spiels mehr Kraber-Gewehre finden wird, wird man gegen Ende mehr Mastiffs in den Pods vorfinden.

Die neue L-STAR ist natürlich auch dabei, allerdings scheint die Chance dort ausgeglichen in allen Phasen zu sein.

Das alles erwartet uns dann zum Start von Saison 2 von Apex Legends, die am 2. Juli 2019 mit einem neuen Battle Pass starten wird!

Mehr zum Thema:
World of Tanks - Battle Royale-Modus auf Sandbox-Servern
QuelleEA.com
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here