Apex Legends – Infos zu Saison 2, neue Legende und Ranked-Modus!

Apex Legends E3 2019 Saison 2

Im Rahmen der EA Play-Show und der E3 2019 gab es neue Informationen zum Battle Royale-Shooter. Darunter Infos zum Battle Pass für Saison 2, eine neue Waffe, einen neuen Modus und einen neuen Charakter im Spiel.

Saison 2 & Battle Pass

Die zweite Saison von Apex Legends wird Battle Charge heißen und startet an 2. Juli 2019.

Die nächste Saison wird außerdem wie bereits bekannt neue tägliche und wöchentliche Aufgaben haben, deren Abschluss zusätzliche Erfahrungspunkte einbringt.
Diese können aufgespart und nach einer Pause abgearbeitet werden.

Inhaltlich wissen wir ja bereits, dass die Stat-Tracker und Plaketten rausfliegen und durch neue Skins ersetzt werden.

Einige dieser Inhalte wurden nun vorgestellt, darunter einige Skins:

  • Caustic – Prince of Darkness Skin
  • Octane – Jade Tiger Skin
  • Spitfire – Intimidator
  • R301 – Iron Rampage
Apex Legends E3 2019 Saison 2
Der kommende „Prince of Darkness“-Skin für Caustic.

Spielmodus: Ranked

Es wird einen Ranglisten-Modus in Apex Legends geben. In diesem wird man über verschiedene Tiers (Bronze bis Apex Predator) aufsteigen können.
Am Ende einer Saison wird man Belohnungen basierend auf dem erreichten Rang erhalten.

Neue Waffe: L-Star

Die L-Star kommt endlich ins Spiel. Die Waffe wird eine goldenen Spezialwaffe wie die Kraber oder die Mastiff sein. Bei der Waffe handelt es sich um ein automatisches Plasma-Maschinengewehr.

Das heißt, es gibt keine Zusatzmunition und ihr müsst bei Versorgungsdrops Glück haben, um sie zu bekommen.

Die Waffe war schon vor einiger Zeit von Dataminern in den Spieldateien entdeckt worden.

Waffenänderungen

Es wird zwei neue Aufsätze in Saison 2 geben, die unter anderem zwei „bisher eher unbeliebte Waffen nutzbar machen könnten“.
Drew McCoy deutet in diesem Zusammenhang die Mosambik als ein Beispiel an, nähere Infos gibt es aber noch nicht.

Neue Legende: Wattson

Apex Legends E3 2019 Saison 2
Die Dataminer sollen Ende als doch Recht behalten, die nächste Legende wird Wattson werden. Wattson soll als eine Art Konter gegen das derzeit sehr aggressive Meta des Spiels dienen.

Bei den Fähigkeiten verlässt sich Wattson auf Elektrizität. Sie kann Stromzäune aufstellen (maximal 12), die bei Berührung die Position des gesamten Teams verraten und dem getroffenen Schaden zufügen.

Als ultimative Fähigkeit hat man einen Pylon, der einmal aufgestellt alle Granaten, Arc-Stars, Ultimativ-Fähigkeiten (wie von Bangalore oder Gibraltar) abschießt.

Auch bei der passiven Fähigkeit greift Respawn in die Trickkiste – denn eine einzige Nutzung des Ultimativ-Aufladers füllt Wattsons Pylon sofortig wieder auf.

Map-Event-Teaser

Zum Ende des Apex Legends-Segmentes, gab es einen kurzen Teaser. In diesem sah man die Pathfinder beim Absprung, vor einem riesigen Augen und verfolgt von zwei fliegenden Kreaturen.

Das deutet wohl die bereits mehrfach angeteaserten Map-Events an. Drew McCoy sagte, dass sich „große Dinge, die sich derzeit noch außerhalb der Arena befinden, auf den Weg ins Inland machen könnten“.
Die Rede ist wohl von den Leviathanen, die man aktuell am Kartenrand sieht.

Wir dürfen also gespannt sein!

Unsere komplette Berichterstattung zur E3 findet ihr übrigens auch in unserer E3-Sektion, wo noch mehr interessante Artikel auf euch warten!

Apex Legends E3 2019 Saison 2

Mehr zum Thema:
Apex Legends - Patch 1.1.1 bufft Gibraltar und Caustic
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here