XERA: Survival – Erster Early Access-Patch für den Survival-Shooter

XERA: Survival Early Access Patch #1 Patchnotes

Nachdem es in den letzten Tagen immer wieder Serverneustarts und kleinere Hotfixes gab, erhält XERA: Survival nun knapp eine Woche nach seinem Early Access-Start das erste umfangreichere Update.

Bugs, Exploits und Feedback-Verwertung

Das Updatefokussiert sich hauptsächlich auf gemeldete Bugs und Exploits der Spieler, aber auch auf das Feedback der Community.

So wurde etwa das FPS-Limit temporär deaktiviert, da selbiges bei einigen Spielern Probleme verursachte, Server starten aus Stabilitätsgründen nun alle 12 Stunden neu und auch in Sachen Anti-Cheat gibt es die ersten Fortschritte – und zwar in Form einer verbesserten Makro-Erkennung.

Außerdem wurden einige Balancing-Änderungen für den Loot undd den Spieler an sich vorgenommen.
Versorgungsabwürfe haben nun deutliche bessere Chancen auf wertvollen Loot und die Loot-Pools wurden im allgemeinen etwas angepasst (beispielsweise wurde die Spawnrate der L96-A1 reduziert).

Damit größere Spielergruppen Einzelspieler nicht mehr so leicht überrennen, erhöht sich nun der Respawn-Timer anhand der Spieleranzahl in einer Gruppe.
Außerdem soll dem berühmt-berüchtigen „Combatlogging“ vorgebeugt werden, in dem man nun einen Logout-Timer von 30 Sekunden erhält, wenn man sich im PvP-Modus befindet.

Alle Details zum ersten Patch für XERA: Survival findet ihr auch in unseren deutschen Patchnotes:

XERA: Survival – Early Access Patch #1 Patchnotes

  •  Überlebenskisten
    • Ihr könnt nun Survivor Crates aus dem Hauptmenü öffnen.
  • Medizinisches System
    • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Waffen nach dem Schnellheilen nicht richtig zurückschalten konnten.
  • Todesbildschirm
    • Es wurde ein Problem behoben, bei dem ‚Fäuste‘ angezeigt haben, wann du tatsächlich an einer Waffe gestorben bist.
  • Einstellungen
    • Es wurde ein Problem behoben, bei dem das FPS-Limit auf den niedrigstmöglichen Wert voreingestellt war.
    • Deaktiviertes FPS-Limit (Während wir einige Probleme beheben)
  • Waffen
    • Falloff-Schaden an allen Waffen außer Scharfschützengewehren hinzugefügt.
  • Loot-Tabellen
    • Angepasste Spawn-Raten für Gegenstände auf dem militärischen Lootpool
    • Reduzierte Spawn-Rate von L96-A1 im militärischen und normalen Lootpool.
  • Versorgungsengpässe
    • Reduzierte Chancen auf seltene und seltene Tropfen
  • Befehle
    • Du kannst /respawn nicht mehr verwenden, wenn du feindlich bist.
  • Spieler
    • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Todeskamera in den Himmel ging, wenn sie in der ersten Person starb.
  • Wiederbelebungs-Timer
    • Der Timer für das Wiederbeleben in der Nähe hängt nun davon ab, wie viele Spieler sich in Ihrer Gruppe befinden.
      • 4 Spieler = 50 Sekunden
      • 3 Spieler = 45 Sekunden
      • 2 Spieler = 40 Sekunden
  • Redwood Valley
    • Reduzierter Standardnebel auf 0,02, vorher 0,03.
  • Makro-Erkennung
    • Erhöhte Kick-Trigger-Schwelle
    • Angepasstes Erkennungsverhalten
  • Server
    • Server werden nun alle 12 Stunden automatisch neu gestartet.
  • Loot
    • Die Gesamtzahl der gelaunchten Gegenstände auf dem Server wird nun je nach Anzahl der Spieler online skaliert (1 Spieler = 800, 35 Spieler = 2200).
  • Feindselig
    • Bei Feindseligkeit beträgt der Abmeldetimer nun 30 Sekunden (war 10 Sekunden).
  • Erfahrung
    • Die verlorene Erfahrung beim Tod wurde auf 100 (war 150) reduziert.
    • Du wirst jetzt Erfahrung sammeln, wenn du Spieler tötest, dies basiert auf ihrer überlebten Zeit (max. 100xp) (30 Minuten überlebt = 100xp, 15 Minuten = 50xp), du bekommst keine Erfahrung, wenn du jemanden mit weniger als 2 Minuten überlebter Zeit tötest.
  • ATV
    • Ein Problem mit ATV-Explosionen wurde behoben, das dazu führte, dass Spieleranimationen bei ATV-Animationen hängen blieben.
  • Hubschrauber-Transportsystem
    • Der Hubschrauber bleibt nun 45 Sekunden lang gelandet (war 25 Sekunden).
    • Ein Problem wurde behoben, das dazu führte, dass der Hubschrauber für die ersten Sekunden langsam wurde.
  • Spieler Spawn System
    • Spieler werden nun beim Servertausch wieder in die sichere Zone zurückkehren, wenn sie sich bei einem Server ausloggen.
    • Die Spieler werden nun in der sicheren Zone spawnen.
  • Spielerschaden
    • Bewegte Hände und Arme auf den 1,5-fachen Schadensmultiplikator (identisch mit dem Körper).

 

Mehr zum Thema:
XERA: Survival - Roboter-Survival startet in die Closed Alpha
QuelleXeragame.com
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

1 Kommentar

  1. Interessante Spiel. Gestern zum ersten Mal angespielt und es macht Lust auf mehr. Bin gespannt, was die Entwickler da noch im Peto haben. 😉

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here