Valheim – Neuer Survival-Koop-Titel stürmt die Charts auf Steam

Valheim - Erfolgreich auf Steam!
(Quelle: Iron Gate Studios)

Im Rahmen der PC Gaming Show 2020 wurde Valheim angekündigt.
Nach seinem Erscheinen Anfang Februar stürmt der Survival-Koop-Titel im Wikinger-Universum schnell die Charts auf Steam – und wir stellen ihn euch vor!

Worum geht es in Valheim?

In Valheim findet ihr euch in namensgebenden Valheim wieder, in dem ihr euch würdig erweisen müsst, um nach Walhalla zu kommen. Vom Bau einer ersten Hütte bishin zum Ausbau einer ganzen Basis über den Bau eines eigenen Wikingerschiffs bishin zum Bezwingen verschiedener Dungeons und Bosse erwartete euch hier ein bunter Mix.

Ihr müsst in der zehnten nordischen Welt die (aktuell) fünf verschiedenen Bosse besiegen, die die Rivalen des Gottes Odin darstellen.
Schafft ihr das, erhaltet ihr neben mehr Gunst des Gottes auch einen Buff und natürlich Ausrüstung, die euch weiterbringt.

Um aber überhaupt erstmal dahin zu kommen geht es mit den klassischen Survival- und Sandbox-Aspekten los. Eine Basis bauen, immer bessere Waffen und Ausrüstung sammeln und herstellen und die dafür nötigen Ressourcen in Valheim sammeln, während euch die Spielwelt an sich alles andere als freundlich gesinnt ist.

Das macht Valheim aus

Dabei könnt ihr das Abenteuer entweder Solo angehen oder mit bis zu 9 anderen Spielern zusammen im Koop spielen. Dinge wie die starken Buffs nach dem Bezwingen eines Bosses werden geteilt – und natürlich macht es auch einfach mehr Spaß, zusammen zu spielen.

Besondere Aspekte des Spiels sind sein intuitives Crafting-System (hebt ihr eine neue Ressource auf, lernt ihr, was ihr damit herstellen könnt), seine Physik in der Spielwelt selbst (z.B. können Bäume können beim Fällen andere Bäume mitreißen) und seine spannenden Bosskämpfe, die fast etwas an ein Dark Souls in einer „Light-Version“ erinnern.

Der besondere Low-Poly-Grafikstil ist ein weiteres Alleinstellungsmerkmal, der dem Spiel einen ganz besonderen Charm gibt.

Valheim - Crafting-System
Das Crafting-System von Valheim ist intuitiv und erfrischend zugänglich. (Quelle: Coffee Stain Studios)

Pläne im Early Access

Zeitlich will Entwickler Coffee Stain mit Valheim etwa ein Jahr im Early Access verbleiben, wobei diese Zeit je nach nötigen Anpassungen und Feedback der Community auch noch verlängert werden könnte.

Inhaltlich sind neue Biome, Ressourcen und natürlich auch Gegner, Bosse und Ausrüstung geplant, die währen des Early Access zum Spiel hinzugefügt werden sollen.

Die Roadmap für dieses Jahr haben wir euch ebenfalls einmal eingebunden:

Valheim - Roadmap 2021
(Quelle: Coffee Stain Studios)
Mehr zum Thema:
Valheim - So schützt ihr eure Welt vor dem "World Destroyer"-Bug

QuelleSteam
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here