The Culling 2 Release Flop

Es hätte so schön werden können: Am Dienstag erschien der Nachfolger eines der ersten Battle Royale-Spieler auf dem Markt überraschend – aber die Entwickler aus dem Hause Xaviant Games scheinen es (schon wieder) verbockt zu haben.

Frostpunk MMOGA

Werbung

Nur ein weiteres Battle Royale

Leider haben sich die Befürchtungen vieler ehemaliger Fans bewahrheitet – The Culling 2 scheint nur ein weiteres, generisches Battle Royale-Spiel geworden zu sein.

Grafisch hat man sich von The Culling zu dessen Nachfolger augenscheinlich verschlechtert, aber auch in Sachen Performance gibt dies leider keine Pluspunkte.

Die Aspekte, die vielen Anfangs in The Culling gefielen – das Dschungel-Feeling, der brutale Nahkampf, das primitive Crafting, der Gameshow-Charakter – all das hat es nicht oder allerhöchstens „verschlimmbessert“ in den Nachfolger geschafft.

Zugegeben, den Gameshow-Moderator hört man in der Lobby und im Spiel selbst aus den Lautsprechern plärren – aber davon abgesehen, erinnern nur die kreisrunden Arena-Portale auf der Karte entfernt an den Vorgänger.

Das als Alleinstellungsmerkmal angekündigte Perk-System wirkt sich nur wenig bis garnicht auf das Gameplay aus – und davon abgesehen davon ist an The Culling 2 nichts wirklich spielenswert.

Rust MMOGA

Werbung

Community straft die Entwickler

Das negative Feedback zieht sich wie ein roter Faden durch alle Kanäle von The Culling 2. Auf Steam sind 100% der Bewertungen (147 an der Zahl) sehr negativ, der Ankündigungstrailer verzeichnet bei fast 2300 Bewertungen nur 251 positive Däumchen und auf Twitter und in den Steam-Diskussionsforen machen die Spieler ihrem Ärger Luft.

Die Spielerzahlen fielen am Releasetag nach wenigen Stunden schon auf unter 50, gegen Abend musste man bis zu 30 Minuten auf den Rundenstart warten, um dann mitunter vor Rundenende als einziger verbleibender von zwei Spielern als „Sieger“ gefeiert zu werden.

Nun, zwei Tage später, sieht es immer noch sehr düster für The Culling 2 aus. Laut Steamcharts liegt der „Spieler-Peak“ bei mikrigen 13 Spielern innerhalb der letzten 24 Stunden.

The Culling 2 Spielerzahlen
Die Spielerzahlen von The Culling 2 sprechen Bände.

Ein Feedback der Entwickler steht bisher noch aus. Diese meldeten sich am Ende des Releasetages mit einem seltsamen, sarkastisch-ironischen Tweet auf Twitter zu Wort:

Einige vermuteten dahinter einen „Troll“ oder PR-Gag. Einige Spieler, wie etwa der Streamer Grimmz, gingen sogar soweit, hinter dem aktuellen Spiel nur eine „Maske“ für den eigentlichen Release des Spiels zu sehen.

Am Folgetag des Releases passierte allerdings garnichts. Eine offizielle Ankündigung der Entwickler gab es nicht, weder PR-Manager noch Xaviant Games selbst gaben einen Ton von sich.

Es bleibt abzuwarten, ob „da noch was kommt“, allerdings sinkt die Chance für einen „Befreiungsschlag“ von The Culling 2 quasi von Stunde zu Stunde.

Schwer zu sagen, ob die Entwickler zu diesem Zeitpunkt und Stand überhaupt noch „etwas retten“ können.
Viele in der Community gehen aktuell davon aus, dass sie, wie nach dem sogenannten „totpatchen“ des ersten Titels, einfach leise in den Hintergrund verschwinden werden.

Über Patreon könnt ihr das Projekt Survival-Sandbox.de unterstützen, wenn euch gefällt, was Ihr auf unserer Seite findet! Jeder Euro hilft uns, uns zu verbessern!

Support über Patreon

Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here