Subnautica: Below Zero Release-Zeitraum und Umfang

Die Fans des Unterwasser-Abenteuers Subnautica warten schon gespannt auf den Release des ersten Standalone-DLC’s Subnautica: Below Zero, welches uns in die Arktis-Region von Planet 4546B führt – und nun gibt es erste Informationen zum Zeitraum und Umfang für selbigen!

Werbung
Werbung

Release wahrscheinlich Anfang Februar

Auf dem offiziellen Subnautica: Below Zero Favro-Board – einem Projekt-Tool, auf dem man die Entwicklung des Spiels verfolgen kann – gab es bisher die Informationen, dass Subnautica am 30. Januar 2019 in den Early Access starten wird.

Laut Charlie Cleveland, Director und Designer von Subnautica, sei diese Information allerdings leicht veraltet. Er postete nun einen Beitrag auf Twitter, dem wir einige Informationen entnehmen konnten:

So soll Subnautica: Below Zero Anfang Februar in den Early Access starten, sowohl auf Steam als auch im Epic Store, und im späteren Verlauf des Early Access auch auf den Konsolen verfügbar sein.
Ein genaues Datum nannte er hier noch nicht.

Werbung

Umfang der ersten Early-Access-Version

Ein weiteres Mitglied des Entwicklerteams, Narrative Designer Tom Jubert, postete am Tag darauf auf Twitter zwei Beiträge, die uns den aktuellen Stand von Below Zero und auch den Umfang absehen lassen.

So findet am heutigen Mittwoch eine Voice Auditions-Veranstaltung in London statt, bei dem Sprecher für unterschiedliche Rollen gecastet werden. Allein daran ist wohl abzusehen, dass die Entwickler noch voll in den Arbeiten und teilsweise sogar noch in den Vorbereitungen für Below Zero stecken.

Außerdem ließ Jubert durchblicken, dass Subnautica: Below Zero in seiner ersten Early-Access Version definitiv noch unfertig und fehlerhaft sein wird – und auch „nur“ 1-2 Stunden an reinem Story-Gameplay liefern wird.
Weitere Updates sollen dann „alle paar Monate“ folgen, ähnlich wie es beim Grundspiel der Fall war.


Über Patreon könnt ihr das Projekt Survival-Sandbox.de unterstützen, wenn euch gefällt, was Ihr auf unserer Seite findet! Jeder Euro hilft uns, uns zu verbessern!

Support über Patreon

Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here