Raft Steam Early Access Release

Wie bereits Anfang April angekündigt ist das neue Ozean-Survivalspiel Raft seit dem 23. Mai auf Steam im Early Access verfügbar.

Damit hat es der ehemals kostenlos verfügbare Spiele-Prototyp auf die „große Tanzfläche“ geschafft – und muss sich nun im haifischverseuchten großen Survival-Genre behaupten.

State of Decay 2 MMOGA

Werbung

Überleben auf einem Floß

Das Spielprinzip von Raft klingt erstmal simpel – man befindet sich auf einem Stück Treibholz und muss dort überleben. Das einzige Werkzeug ist ein Haken, mit dem man vorbeitreibenden Loot in Form von Wrackteilen, Schrott oder auch Items an sich heranzieht.

Mit diesen Teilen baut man dann das Stück Treibholz zu einem ausgewachsenen Floß aus – und versucht sich das (Über-)Leben angenehmer zu gestalten.
Das passiert in Form von einem Schlafplatz, einem Dach über dem Kopf, eventuell sogar mit angebauten Pflanzen und einem Grill für gefangene Fische.

Allerdings gibt es da noch ein paar Faktoren die man beachten muss – Wetterbedingungen und Feinde wie Haie, die selbst auf dem Floß befindliche Spieler versuchen ins Wasser zu ziehen oder dieses zu beschädigen, machen einem das Leben schwer.

Gespielt werden kann Raft entweder alleine im Einzelspieler oder online im Mehrspieler-Coop.

PUBG MMOGA

Werbung

Redbeet Interactive’s Early Access-Plan

Auch bis jetzt hält sich der Entwicklerr über einen genaue oder angepeilte Laufzeit des Early Access noch bedeckt. Derzeit bestätigt sind allerdings schon einige neue Inhalte, die uns in Form von vielen weiteren Tieren, neuer Ausrüstung und neuen Plätzen zum Erkunden sowie neuen Crafting-Rezepten im Laufe der Entwicklung erwarten.

Dabei möchten sich die Entwickler ganz im Sinne des Early-Access-Verfahrens auch stark auf das Feedback der Community stützen.

Raft ist seit dem 23. Mai 2018 für 19,99€ im Steam-Store erhältlich.

Über Patreon könnt ihr das Projekt Survival-Sandbox.de unterstützen, wenn euch gefällt, was Ihr auf unserer Seite findet! Jeder Euro hilft uns, uns zu verbessern!

Support über Patreon

Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here