Boss Key Productions schließt

Einige haben es vielleicht schon kommen sehen – für andere kommt die Nachricht überraschend, das Entwicklerstudio Boss Key Productions wird geschlossen.

Cliff Bleszinski, der Kopf hinter Gears of War und Unreal Tournament, verkündete auf Twitter nun das Aus des Entwicklerstudios. In vier Jahren, seitdem das kleine Studio in Raleigh (North Carolina) gegründet wurde, entstand der Run & Gun-Shooter LawBreakers und zuletzt auch das Battle Royale-Spiel Radical Heights.

Nachdem LawBreakers, ein schneller Arena-Shooter der sich an Quake orientiert, vor allem durch Negativ-Schlagzeilen auf sich aufmerksam machen konnte und von Publisher Nexon komplett abgeschrieben wurde, versuchte man mit Radical Heights nochmal die Wende herbeizuführen.

Werbung

Radical Heights Erfolg kam zu spät und war nicht groß genug

Radical Heights konnte zwar bessere Wertungen einfahren und wurde von der Community recht gut angenommen, aber der Erfolg kam laut Bleszinski einfach zu spät und war auch nicht mehr groß genug.

Das heißt wohl in Konsequenz, dass an Radical Heights nichts mehr groß passieren wird, was Inhalte oder Patches an sich angeht. Allerdings sollen die Server für das Spiel laut Cliff Bleszinski zumindest in der nahen Zukunft noch erhalten bleiben.

Seit heute gibt es Boss Key Productions nicht mehr.

Vor vier Jahren wollte ich ein Weltklasse-Videospiel-Studio auf die Beine stellen und heuerte dafür einige der besten Talente in der Videospiel-Industrie an. Sie arbeiteten hart daran, qualitativ gute Produkte abzuliefern, und auch wenn wir unsere Hochs und Tiefs hatten, denke ich, dass wir dabei auch viel Spaß hatten. LawBreakers war ein großartiges Spiel, welches aber leider nicht richtig Fuß fassen konnte. Als letzten Ausweg versuchten wir uns am großen Battle Royale-Genre und erstellten Radical Heights, welches zwar gut angenommen wurde, allerdings kam das einfach zu spät.

Ich selbst werde erstmal eine Auszeit nehmen und reflektieren. Ich muss mich um mich selbst und meine Familie kümmern, und auch um Teddy, die langsam von uns geht. Videospiele werden für immer ein Teil von mir sein und ich hoffe, dass ich irgendwann wieder etwas neues machen wurde, aber jetzt brauche ich erstmal Zeit für mich.

Bei allen die mich und das Studio in den letzten Jahren unterstützt haben, möchte ich mich von Herzen bedanken – und bei allen, die für mich gearbeitet haben.

Die Server für Radical Heights sollten zumindest in der nahen Zukunft verfügbar bleiben.

Cliff Bleszinski, Boss Key Productions

Wie bereits zu Anfang erwähnt, war der schwierige Stand von Boss Key Productions kein Geheimnis.
Dazu kommt Cliff Bleszinski als mittlerweile recht umstrittene Persönlichkeit in der Branche – und zwei Genre’s, die schon von anderen “Big Playern” dominiert werden.

Über Patreon könnt ihr das Projekt Survival-Sandbox.de unterstützen, wenn euch gefällt, was Ihr auf unserer Seite findet! Jeder Euro hilft uns, uns zu verbessern!

Support über Patreon

Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here