PlayerUnknown’s Battlegrounds – Testserver-Update bringt EU-Server-Option und Community-Graffitis ins Spiel

PUBG Community Graffiti
Ein Graffiti, wie man es derzeit im Spiel PUBG finden kann.

Wer aufgepasst hat, dem wird der etwa 6 Gigabyte große Download der PUBG Testserver am gestrigen Montag nicht entgangen sein. Der Patch dahinter ergänzt das bereits auf den Testservern verfügbare PC 1.0 Update #12 bringt eine neue Server-Option und Graffitis aus der Community ins Spiel.

Testserver Patchnotes vom 30.04.2018

Die Patchnotes zum PC 1.0 Update #12 – Update 2 sind schnell aufgezählt:

  • Eine seperature EU-Server-Option wurde auf den Testservern hinzugefügt.
  • Das Glas von allen Fenstern mit Fenstergittern auf Erangel wurde entfernt.
  • Es wurden 26 Graffitis auf Erangel und Miramar hinzugefügt, die die Community erstellt hat.

Die Server-Option soll wohl dazu dienen, Spieler mit ähnlichen Pings in dieselben Matches zu bekommen. Der Unterschied im punkto Pings ist besonders bei Shootern und kompetetiven Spielern ein großer Faktor, da es hier auf Millisekunden ankommen kann.

Graffiti-Gewinner bald im Spiel zu sehen

Im Rahmen des einjährigen Bestehens auf Steam hatten die Entwickler einen Graffiti-Contest unter dem Motto #ThisIsGraffitiRoyale gestartet. Aus unzähligen Einsendungen hat man nun 26 Gewinner ausgewählt, deren Graffitis in Kürze auf den Testservern auf den Karten Erangel und Miramar zu sehen sein werden.

Sobald das Update allerdings auf die Liveserver aufgespielt wird, tickt die Uhr – denn die Graffitis sollen laut aktuellem Plan nur zur Feier des Bestehens für circa einen Monat angezeigt werden.

PUBG Community-Graffiti
Die Gewinner des #ThisIsGraffitiRoyale-Wettbewerbs.

Mehr zum Thema:
PlayerUnknowns Battlegrounds - Wochenpatch #11 schraubt weiter an Performance und Bugs
QuelleSteam - PlayerUnknown's Battlegrounds
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here