Nether – Headbob-Option & neue Admin-Befehle

Nether - Headbob-Option & neue Admin-Befehle

Nether - Headbob-Option & neue Admin-Befehle

Heute Nacht wurde ein neues Update für Nether aufgespielt. Im dazugehörigen Statement bedanken sich die Entwickler für die Geduld der Spieler und versprechen sich vorrangig um die dringensten Probleme zu kümmern.

So wechselt der Fokus nun auf das beheben der vorhandenen Bugs und Exploits.
Sie bitten darum alles weiterhin im Steam-Communityhub von Nether zu melden.
Sollte es Bugs oder Exploits geben die lieber keiner sehen und ggf. ausnutzen können soll, solle man diese per PN oder E-Mail unter support@phosphorgames.com den Entwicklern zukommen lassen.
 

Neuerungen im Update vom 06.11.2015

Die wichtigsten Inhalte des sind eine Option um das Kamerawackeln, auch als „Headbob“ bekannt auszuschalten und ein Update des Beobachter-Modus für Server-Admins.

Um das Kamerawackeln auszuschalten müsst ihr einfach nur den Befehl /ToggleCameraShake in den Chat eingeben – so könnt ihr den mitunter nervigen „Headbob“-Effekt loswerden.

Außerdem gibt es einige neue Admin-Befehle:

  • StartSpectating()
  • StopSpectating()
  • PrintPlayerList() → zeigt alle Spieler-IDs an
  • ViewPlayerByName (PlayerName) → Einen spezifischen Spieler anschauen
  • Linke/Rechte Maustaste im Beobachter-Modus → Zum nächsten/vorherigen Spieler wechseln
  • ToggleBehindView() im Beobachter-Modus → Kamera-Ansicht wechseln.
  • ViewPlayer (PlayerName) → Schnell zu einem spezifischen Spieler springen um diesen zu beobachten. Um die Beobachtung abzubrechen „SELF“ eingeben.
  • KickCurrentPlayer () → Den aktuell beobachteten Spieler vom Server kicken
  • BanCurrentPlayer () → Den aktuell beobachteten Spieler vom Server bannen.

 
Englische Originalmeldung: New Build is comming later tonight

Mehr zum Thema:
Nether - Spieler-gehosteter Multiplayer verfügbar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here