Horizon Zero Dawn – Patch soll die Performance deutlich steigern

Horizon Zero Dawn Patch 1.04
(Quelle: Guerrilla Games / Sony)

Der PC-Release von Horizon Zero Dawn lief alles andere als glatt. Insbesondere in den ersten Tagen beschwerten sich viele Spieler über technische Schwierigkeiten und hatten mit Abstürzen zu kämpfen. Entwickler Guerilla Games arbeitet seitdem mit Hochdruck daran, die Bugs auszumerzen und die Performance zu erhöhen.

Mit Update 1.04 soll neben einigen Fixes für Abstürze und Bugs auch ein deutlicher Performance-Schub für Horizon Zero Dawn merkbar sein.

Das bringt Horizon Zero Dawn Patch 1.04

Im folgenden haben wir euch einige der wichtigsten Punkte aus den Patchnotes von Update 1.04 zusammengefasst:

Performance

  • Allgemeine Verbesserung der CPU-Leistung (je nach CPU/GPU-Geschwindigkeit kann dies zu einer Leistungssteigerung von 1-10% führen).
  • Verbesserte Leistung von Kameraschnitten in Cinematics und Gesprächen.

Abstürze

  • Es wurde ein Absturz behoben, der auftreten konnte, wenn Benutzer ein neues Spiel erstellen wollten und ihre Speicherplätze für Spiele voll waren.
  • Ein Absturz beim Start im Zusammenhang mit dem Temp-Ordner wurde behoben.
  • Ein Absturz der KI, der während eines Kampfes auftreten konnte, wurde behoben.
  • Es wurde ein Absturz behoben, der auftreten konnte, wenn Benutzer beim Wechseln der Schieberegler im Einstellungsmenü sofort einen Rückzieher machten.
  • Es wurde ein Absturz behoben, der auftreten konnte, wenn die Option „Grüße“ im Fotomodus geöffnet und dann beendet wurde.
  • Mögliche Fehlerbehebung für einen GPU-Hänger, der durch ein Threading-Problem verursacht wurde.
  • Eine Fehlanpassung, die auf Shader Model 6.0- und 6.1-Hardware auftrat und zu einem Absturz führen konnte, wurde behoben.

Bugs

  • HDR – Probleme mit Farbbändern im HDR-Modus behoben.
  • Die Mausempfindlichkeit falsch war, wenn die Framerate nicht konstant war.
  • Zielen – Es wurde ein Problem behoben, bei dem Aloy nicht schießen konnte, während es einen kritischen Angriff in der Nähe einer Maschine durchführen konnte.
  • Cutscenes – Es wurde ein Problem behoben, bei dem Geometrie und Texturen nach Kameraeinschnitten auftauchten.
  • Adaptive Leistung – Es wurde ein Problem behoben, bei dem beim Einschalten der adaptiven Leistung Beleuchtungsstörungen auftraten.
  • Volumetrics – Es wurde ein Problem behoben, das bei volumetrischen Effekten, wie Nebel, blinkende Artefakte verursachen konnte.
  • Sichtbarkeit – Es wurde ein Problem behoben, das manchmal dazu führen konnte, dass die Geometrie nach dem Streaming kurzzeitig verschwand.
Mehr zum Thema:
Horizon Zero Dawn - PC-Release im Sommer angekündigt
QuelleGuerilla Games
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here