H1Z1 – Update bringt weitreichende Waffen-Tuning-Änderungen und horizontalen Rückstoß ins Spiel

H1Z1 Game Update vom 17.01.2018

Das große Waffen-Tuning-Update für H1Z1 wird am heutigen Mittwoch aufgespielt – und kommt mit einigen unerwarteten Änderungen daher. Die geplanten Änderungen für die AR-15 und die AK-47 wurden Großteils verworfen, lediglich der neue Feuermodus der AK hat es in den Patch geschafft.

Dafür wurden die beiden Waffen mehr aneinander angepasst und mit dem neuen Rückstoß-Modell versehen, welches erstmalig zum Einsatz kommt und den horizontalen Rückstoß als zu beachtende Variable ins Spiel bringt.

Die anderen angekündigten Änderungen für den Rest des Arsenal dagegen blieben erhalten, einige kleine Änderungen des HUDs und Bugfixes komplettieren dann das neueste Update für Daybreaks Last-Man-Standing Shooter.

H1Z1 Game Update vom 17.01.2018 – deutsche Patchnotes

Waffenänderungen

AR-15

  • Das Rückstoß-Modell wurde geändert und enthält nun horizontalen Rückstoß, wenn „getappt“ wird. Bei Dauerfeuer tritt auch der vertikale Rückstoß in Kraft.
  • Die Projektil-Geschwindigkeit wurde reduziert, umd mit der AK übereinzustimmen.
  • Der Projektil-Abfall wurde erhöht, um dem der AK zu entsprechen.

AK-47

  • Das Rückstoß-Modell für Einzelfeuer wurde geändert, um dem neuen Modell der AR-15 zu entsprechen. Beim „tappen“ entspricht das Rückstoßmuster einem flachen V, die Ausschlagrichtung des Rückstoßes ist aber immer noch zufällig.
  • Die Timer für das Wiederaufnehmen des Schießens und das Zurücksetzen wurden angepasst, um denen des AR-15 zu entsprechen.
  • Die oben genannten Änderungen helfen auch dabei, den Rückstoß im vollautomatischen Modus zu verbessern, was die Waffe in diesem Modus verbessert.

Maschinenpistole

  • Es wurde ein Schadensabfall hinzugefügt. Dieser startet nach 25 und endet nach 50 Metern.
    • Der Schadensabfall bezieht auch eine Abschwächung des Kopfschuss-Multiplizierers mit ein, welches diesen von 4x zu 2x ändert.
  • Die Größe des Magazins wurde von 24 auf 30 erhöht.

Schrotflinte

  • Der Rückstoß für das Feuern aus der Hüfte und dem Zielmodus wurde verringert.
  • Effektive Reichweite der Schrotflinte erhöht.
  • Die Streuung wurde leicht verringert.

Magnum

  • Der vertikale Rückstoß wurde leicht erhöht.
  • Der Schaden gegenüber Fahrzeugen wurde von 3% pro Kugel auf 8%, damit ist die Magnum sehr viel effektiver für das Ausschalten von Fahrzeugen geeignet.
  • Die Magnum feuert nun etwas langsamer, die Zeit zwischen den Schüssen wurde von 420ms auf 450ms erhöht.
  • Der Projektil-Abfall wurde leicht erhöht.

Scharfschützengewehr

  • Das Waffenschwanken beim ersten Zoom-Vorgang ist deutlich höher. Das Luft anhalten (Standart: Shift) wirkt dem eine Zeit lang entgegen.
    • Audio-Meldungen kommen später
    • Es wird wahrscheinlich weitere Anpassungen dieser Werte in späteren Updates geben.
  • Die Zeit, die für das Zoomen benötigt wird, wurde reduziert. Dies macht den Spielfluss schneller und flüssiger, aber durch das Waffenschwanken braucht der Spieler trotzdem ein kleines Zeitfenster für einen guten Schuss.
  • Projektil-Geschwindigkeit verringert.
  • Der Projektil-Abfall wurde leicht erhöht.
  • Die Zoom-Stufe des Fernrohrs wurde von 8x auf 4x reduziert.

Spiel-Updates

  • Wwaffen spawnen nun mit einer Munitionsbox, anstatt mit zwei. Die Anzahl an Kugeln an sich beim Spawn bleibt unverändert.
  • Ein kleines HUD-Element zur Anzeige des Nachlade-Timers wurde hinzugefügt.
  • Ein Icon wurde zum HUD hinzugefügt, welcher den Feuermodus der AK-47 anzeigt (Einzelschuss vs. Vollautomatik).
  • Weitere HUD-Optimierungen für kleine Performance-Verbesserungen.
  • Spieler können nun einen 7-Tage-Boost erwerben, welcher die Rate an erhaltenen „Skulls“ für Tagesaufgaben erhöht.

Bugfixes

  • Fix für verschiedene Rückstoß-Ergebnisse, selbst nach Abwarten des Reset-Timers.
  • Spieler gehen nicht länger in einen „Feststeck-Status“ über, wenn sie sich im Gas heilen.
  • Steam-Freunde mit speziellen Zeichen in ihrem Namen sollten nun korrekt angezeigt werden.
  • Fix für die fehlerhafte Anzeige der Paketverlust-Anzeige.
  • Die Reichweite aller Pfeiltypen wurde korrigiert.
  • Fix für fehlerhafte Waffenbewegung beim Abfeuern der AK-47 in First-Person.
  • Der Schaden der Magnum gegenüber Geländefahrzeugen wurde korrigiert.
  • Die visuellen und soundtechnischen Effekte von Schüssen anderer Spieler direkt nach dem Werfen einer Granate sind nun nicht mehr verzögert.
Mehr zum Thema:
H1Z1: King of the Kill - Producer's Update vom 10.03.2016
QuelleH1Z1 - offizielle Webseite
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here