Fallout 76 Wastelanders – Leitfaden zu den Aufseher-Quests (Finale)

Fallout 76 Wastelanders Aufseher-Quest Guide Finale
(Quelle: Bethesda/Screenshot von Paterick)

In unserem finalen Teil des Leitfadens zu den Aufseher-Quests in Fallout 76 Wastelanders geht es nun endlich an den Einbruch in Vault 79!

Bündnis mit Foundation

Ihr habt es natürlich längst gemerkt, wir arbeiten eng mit Foundation zusammen, aber ihr habt die Wahl, ihr könnt das Ganze auch mit den Raidern starten. Der Unterschied ist eigentlich nur, dass ihr nicht mit der Hauptader über einen gegrabenen Tunnel in den Vault gelangt, sondern direkt über den Eingang, dem Vault 79-Tor.

Fallout 76 - Vault 79 Eingang
Vault 79 Eingang (Quelle: Bethesda/Screenshot von Paterick)

Reichtum für alle

Alle sind bereit, doch was passiert im letzten Moment? Penelope Hornwright wird von den Raidern entführt. Und wir haben keine andere Wahl, wir müssen uns den Forderungen der Raider um einen gewissen Hijack beugen.
Verlieren wir Dr. Hornwright, verlieren wir auch unsere Möglichkeit in Vault 79 zu gelangen. Nicht ein Glied der Kette darf uns verloren gehen.

Fallout 76 - Entführung
Kurz vor dem Ziel eine Entführung (Quelle: Bethesda/Screenshot von Paterick)

Natürlich retten wir Penelope, pardon, Dr. Hornwright. Wir erledigen die Raider, aber ein Schaden wurde bereits angerichtet: die Hauptader funktioniert nicht mehr richtig. Um die Hauptader zu reparieren, folgen nun wirklich seltsame Entscheidungen, die wir in einer Art Labyrinth treffen müssen.
Darauf basierend wird ein neues KI-Modul erstellt, mit dem die Hauptader wieder das tut, was sie tun soll.

Alles was glänzt

Wir haben wieder alle zusammen und der große Vault-Goldraub läuft. Die Hauptader gräbt uns den Tunnel zum Vault, wir betreten ihn, säubern den Durchbruchsraum, Jen schleicht sich durch das Laserfeld und schaltet es aus, wir besiegen die Sicherheitskräfte, säubern das Hauptatrium und betreten den gesicherten Bereich von Vault 79.

Fallout 76 - Hauptader
Die Hauptader leistet ganze Arbeit (Quelle: Bethesda/Screenshot von Paterick)

Klingt easy? Glaubt mir, das ist es nicht so ganz, aber natürlich machbar!

Gelüftete Geheimnisse

Das Ziel ist zum greifen nah! Doch was ist jetzt, wir treffen tatsächlich auf Menschen! Doch sind diese offensichtlich eingesperrt und behaupten niemanden geringeren als dem Secret Service anzugehören.
Um sie aus ihrer misslichen Lage zu befreien und um an das Gold zu gelangen, sollen wir den Reaktor neu starten, damit die Energieversorgung wieder hergestellt werden kann. Das sollte alle unsere Probleme lösen.

Fallout 76 - Digger
Ein Ghul namens Digger (Quelle: Bethesda/Screenshot von Paterick)

Aber es gibt da noch einen vom Secret Service, der zu einem Ghul geworden ist, Digger und er hilft uns. Wir lüften und säubern den Reaktorraum und gelangen nun endlich in den Goldverarbeitungsraum.
Nehmen wir unsere Beute und kehren zum Secret Service-Team zurück.

Fallout 76 - Betriebszentrale
Hier werden wir demnächst wohl öfter sein (Quelle: Bethesda/Screenshot von Paterick)

In der Gold-Vault-Betriebszentrale (was für ein Wort!) entscheiden wir nun wie das Gold aufgeteilt wird – ein guter Rat, behaltet alles für euch, es zu farmen wird euch mehr als nur ein graues Haar (aber auch eine Menge Spaß) bereiten…

Fallout 76 - Gold
Es ist nicht alles Gold was glänzt! (Quelle: Bethesda/Screenshot von Paterick)

Und wie immer gilt: bis demnächst, wir sehen uns in Appalachia!

Mehr zum Thema:
Fallout 76 - Interaktive Appalachia-Karte
Paterick
Paterick ist der Fallout-Experte des Teams. Er hat sich mit Fallout 3 und New Vegas an der Serie festgebissen und wandert nun auch schon lange durch das Ödland des vierten Teils. In Sachen Überleben gegen Ghule, Raider und Todeskrallen macht ihm so schnell keiner etwas vor.

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here