Fallout 76 – Neue Infos zum Wastelanders-DLC und Steam-Release

Fallout 76 Wastelanders-DLC Infos - Duchess
Duchess führt die Wayward-Kneipe. (Bild: Bethesda)

Die Spieler von Fallout 76 warten nach der Verschiebung im Herbst 2019 immer noch ungeduldig auf das kommende Wastelanders-DLC für Bethesdas Online-Ableger der Fallout-Serie.

Kürzlich veröffentlichte Bethesda zwei weitere Beiträge der Serie „Aus dem Vault“, die einige Infos zum kommenden DLC und auch zum Steam-Release des Spiels verrieten.

Duchess & Mort

Sobald das Wastelanders-DLC live ist, solltet ihr euch zur Vault 76 aufmachen, wo ihr auf Lacey und Isela trefft – zwei Siedler, die nach Antworten rund um die Geschehnisse in Appalachia suchen.

Von ihnen werdet ihr die ersten Quests bekommen und in den Unterhaltungen mit ihnen wird auch Wayward eine Erwähnung finden.
Dabei handelt es sich um eine Kneipe, die sich nahe des ersten C.A.M.P.s der Aufseherin befindet.

Hier trefft ihr dann auf Duchess und Mort. Duchess ist die Inhaberin von Wayward – und wir haben sie bereits auf einigen Screenshots zum Wastelanders-DLC gesehen.
Mort ist ein treuer Stammgast der Kneipe, der seine Schulden bei Duchess abarbeitet.

Kürzlich haben sich die Vorkommnisse mit einigen aggressive und lästige Besuchern in der Kneipe gehäuft – und die beiden wollen herausfinden, was es damit auf sich hat.
Und da kommt Ihr dann ins Spiel!

Neuer Ort: Watoga

Natürlich wird es mit dem Wastelanders-DLC auch einige neue Orte im Spiel geben – und einer davon ist die Stadt Watoga, zu der es nun ein paar mehr Informationen gibt.

Watoga war vor dem Krieg die „Stadt der Zukunft“, in der es keine Verkehrs- und Parkprobleme gab und zäher Verkehr und Unfälle großteils der Vergangenheit angehörten.
Möglich war das durch eine riesige automatisierte Verwaltungs- und Garagenanlage, die sich unterhalb der Stadt befand.

Mit einer ID konnte man sein Auto einfach überall abstellen und einparken und das System kümmerte sich darum, dass das Auto eingelagert oder wieder ausgegeben wurde.
Daneben war über die Terminals auch die Wartung und Pflege der Fahrzeuge möglich – oder auch der Kauf eines komplett neuen Autos.

Ganz so aufpoliert und sauber sieht der Watoga-Untergrund heute natürlich nicht mehr aus, aber er wird wohl einiges an interessanten Orten und Gegnern für euch bereithalten, sobald das Wastelanders-Update live ist.

Neue Infos zum Steam-Release

Eigentlich war der Steam-Release von Fallout 76 noch für das Jahr 2019 angedacht gewesen. Allerdings haben sich die Entwickler dazu entschieden, den Release erst mit der Veröffentlichung des Wastelanders-Update durchzuführen.

Ein genaues Datum gibt es noch nicht – aber ihr erfahrt es natürlich sofort, wenn wir etwas neues in Erfahrung bringen können!

Mehr zum Thema:
Fallout 76 - Was erwartet uns nach Patch 8?
QuelleBethesda
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here