Fallout 76 Patch 6 und danach

Die neue Ausgabe von „Aus dem Vault“ ist da. In diesem Überblick geben uns die Entwickler von Fallout 76 immer einen Überblick über all das, was uns in der nächsten Zeit erwartet.
Diesmal geht es um den bald erscheinenden Patch 6 sowie die Inhalte in nährerer Zukunft.

Das erwartet uns in Patch 6

Der nächste Patch – Patch 6 – soll in der kommenden Woche (KW08) auf allen Plattformen erscheinen. Hier gibts einen ersten Überblick über das, was uns darin erwartet:

  • Lagerkistenkapazität wird auf 800 erhöht – Eine oft von den Spielern geforderte Änderung wird umgesetzt, mehr Platz im Lager! Die Kapazität wird von 600 auf 800 erhöht. Weitere Erhöhungen sind nicht ausgeschlossen, solange die Serverperformance dabei nicht leidet.
  • Der Granatwerfe M79 und der automatische Granatenwerfer gelten nun als schwere Waffen – Diese beiden Waffen werden ab dem Patch als „schwere Waffen“ gehandelt und profitieren auch von den entsprechenden Skills. Ausnahme: „Groß und Schwer“ – stattdessen wirkt allerdings „Abrissexperte“
  • Versehentliche Beschädigungen eines Mitspieler-C.A.M.P.s führt nicht mehr dazu, dass man „Gesucht“ wird. – Wer aus Versehen ein C.A.M.P. eines Mitspielers angreift, wird derzeit noch sofort als PvP-Gesuch geflaggt. Dies ist so nicht beabsichtigt und wird geändert. Nun sind mutwillige, weitreichendere Zerstörungen nötig, damit dies passiert.
  • Spielersymbole werden nun in mehr Bereichen des Spiels angezeigt – Die Symbole von Spielern werden ab Patch 6 immer angezeigt, wenn der Zeiger über diesen fährt. Auch Werkstätten zeigen das Symbol des Besitzers an und auch Türme werden entsprechend markiert.
  • Questbehälter akzeptieren nun während der Events „Speisung der Hungrigen“ und „Der Weg zur Erleuchtung“ nurnoch Questgegenstände – Es kam in der Vergangenheit nicht selten vor, dass Spieler ungewollt Items in die Questbehälter der genannten Quests stecken – und diese dann verschwanden. Dies ist nun nicht mehr möglich, da nurnoch Questitems hineinplatziert werden können.

Desweiteren sind in Patch 6 auch weitere Fehlerbehebungen und andere Fixes geplant, die in den detaillierten Patchnotes zu finden sein werden, die die Entwickler derzeit zusammenstellen.

Werbung

Was steht in näherer Zukunft an?

Auch nach Patch 6 erwarten uns interessante neue Inhalte für Fallout 76. Der nächste Patch – Patch 7 -, der im März erscheinen soll, wird den Überlebensmodus einführen, in dem offenes PvP ohne Einschränkungen sowie neue Todesmechaniken zum Einsatz kommen sollen.

Alle kommenden Inhalte laufen unter dem Motto „Wildes Appalachia“ und jede Woche soll es Neuerungen geben.

So sind auch neue PvE-Inhalte in Form von Quests, Events und anderen, noch nicht näher erklärten Features geplant, aber auch neue Challenges, Ergänzungen für das C.A.M.P. und die Herstellung.

In Kürze wollen die Entwickler eine Roadmap für das Jahr 2019 veröffentlichen, auf dem alle kommenden Inhalte vermerkt sein sollen. Außerdem soll es vor jedem Update einen Einblick über die neuen Inhalte und Features geben.

QuelleBethesda.net
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here