Fallout 76 – Hauptquest 7: Die Feuerteufel

Fallout 76 Hauptquest 7 Die Feuerteufel

Auch wenn diese Quest die letzte der Responder-Quests einleitet, heißt das nicht, dass ihr kein Responder mehr sein dürft. Es steht euch frei, als Sanitäter, Polizist oder Feuerwehrmann das Leben in Appalachia stetig zu verbessern. Doch bei den Respondern gab es noch eine ganz spezielle Einheit von Feuerwehrleuten! Neugierig?

Dann begebt euch zu der Feuerwache Charleston, die sich ganz in der Nähe des AVR Medical Center befindet. Haltet euch einfach südöstlich. Dort angekommen, findet ihr zunächst wieder ein Aufseher-Logbuch…

Aufseher-Logbuch. Feuerwache Charleston. Die Automatisierung hat früher das Leben in West Virginia bestimmt. Jetzt ist sie das Einzige, was noch da ist. Diese Trainingsprogramme der Responder: Wie viele Überlebende haben sie durchlaufen? Man muss es schon als seine Berufung ansehen, wenn man freiwillig mitten in ein Feuer läuft. Leute rettet. Anscheinend haben sie sich das bewahrt, selbst als die Gefahren sich änderten. Sie haben die Verbrannten bestimmt aus der Nähe bekämpft, mehr als sonst jemand. Ich muss herausfinden, was sie wussten.

Responder-Quest: Die durchs Feuer gehen

Ihr wisst natürlich schon längst, dass diese Feuerwache die Basis der sogenannten „Feuerteufel“ war. Hier wurden sie ausgebildet und trainiert und wenn wir einer von ihnen sein wollen, bleibt uns nichts anderes übrig, als eine Reihe von Tests erfolgreich zu bestehen. Es sind drei an der Zahl!

Fallout 76 Hauptquest 7 Die Feuerteufel
Trainings-Terminals

Als erstes wartet eine theoretische Prüfung auf euch. Um diese zu absolvieren, loggt euch einfach auf eines der Trainings-Terminals ein und beantwortet die gestellten Fragen. Keine Sorge, in der Feuerwache findet ihr Lernmaterial – zwar gut verteilt, aber auch gut zu finden. Gesunder Menschenverstand und logisches Denken ist aber in den meisten Fällen ausreichend.

Nun zieht der Schwierigkeitsgrad etwas an, denn nachdem ihr die Theorie hinter euch gelassen habt, folgt ein praktischer Teil: mitten in das von Verbrannten, Mutanten und anderen Monstern bevölkerten Charleston nördlich der Feuerwache…

Fallout 76 Hauptquest 7 Die Feuerteufel
Der Startknopf im Charleston Herold.

Der Sammelpunkt ist der Charleston Herold – von hier aus gilt es mit Hilfe eines Terminals, die Prüfung der körperlichen Leistungsfähigkeit zu starten. Ihr ahnt es bereits – hier geht es um Schnelligkeit! Die Zeit läuft! Drei Minuten Zeit habt ihr, aber macht euch nicht verrückt, macht euch mit der Strecke vertraut und folgt den Pfeilen, ihr schafft das!

Fallout 76 Hauptquest 7 Die Feuerteufel
Protektron „Bernie“.

Atmet erstmal kurz durch, denn was nun folgt, hat es wirklich in sich. Wer sich diese Abschlussprüfung ausgedacht hat, dem sollte man … Naja. Begebt euch in südwestlicher Richtung zu folgenden Startgebiet: Belching Betty. Hier lernt ihr den freundlichen Protektron „Bernie“ kennen. Leider wird er euch nicht begleiten, aber er stellt euch wertvolle Ausrüstung.

Tipp: Mit ein wenig Glück befindet sich bei ihm auch ein Powerrüstungsgestell und mit noch mehr Glück ein gut bestücktes.

Fallout 76 Hauptquest 7 Die Feuerteufel
Feuerteufel-Outfit

Nehmt die Feuerteufel-Ausrüstung an euch und legt sie an! Ganz wichtig ist die Atemschutzausrüstung, denkt unbedingt daran! Bevor wir uns dann in die Mine begeben, hören wir noch kurz in das erhaltene Holoband rein:

Informationen zur Abschlussprüfung

Willkommen zur Abschlussprüfung, Rekrut. Ich bin Hank Madigan, Lieutenant bei den Feuerteufeln. Die Prüfung ist ganz einfach. Erreiche den tiefsten Punkt des Bergwerks, aktiviere die Notbake und komm wieder hoch. Du musst lediglich ein Stückchen Hölle auf Erden und alle Verbrannten überleben, die es sich dort gemütlich gemacht haben. Ich weiß, dass das extrem ist, aber wir müssen wissen, ob du es packst, bevor ein halbes Dutzend anderer Leute sich auf dich verlässt. Allerdings gehst du nicht mit leeren Händen rein. Neben deinem Anzug hast du auch noch eine modifizierte 10 mm. Wir haben herausgefunden, dass die Verbrannten angereichertes Ultrazit überhaupt nicht mögen. Also haben wir einen Ausflug zum AMS-Hauptsitz gemacht, um rauszukriegen, wie man das Zeug herstellt. Effektiver kann man sie nicht erledigen. Zeit zu beweisen, dass du es sinnvoll einsetzen kannst. Anzug an, bereitmachen und ausrücken, Rekrut.

Fallout 76 Hauptquest 7 Die Feuerteufel
Dieser Bereich wurde gesichert.

In der Mine selbst ist das Gebiet für euch noch verschlossen. Ihr könnt es aber mit Hilfe eines Terminals öffnen. Es ist dunkel, dreckig und überall lauern Gefahren – folgt dem Weg, bis ihr an eine Weggabelung kommt. Links oder rechts, eure Entscheidung, beide führen zum Ziel und beide werden euer ganzes Können abverlangen. Aber hey, ihr wollt doch ein Feuerteufel sein?

Fallout 76 Hauptquest 7 Die Feuerteufel
Handelsposten innerhalb der Feuerwache.

Am Ende der Mine findet ihr die Notbake, die es einzuschalten gilt. Danach kommt der Showdown: ganze Horden von Verbannten! Doch auch diese Hürde meistern wir, nicht wahr? Lasst die Mine schnell hinter euch, begebt euch zu Bernie und dann eilt ihr zurück zur Feuerwache, um euch als Feuerteufel feiern zu lassen oder so ähnlich…

Willkommen bei den Feuerteufeln

Hallo noch mal, Rekrut. Und herzlichen Glückwunsch. Wenn du das hörst, hast du dir deinen Platz bei den Feuerteufeln verdient. Begib dich zurück zur Feuerwache Charleston und lass dich vom diensthabenden Captain registrieren. Dadurch erhältst du Zugang zu unserem internen Computersystem. Sobald das erledigt ist, sollte dich der Captain deinem ersten Einsatz zuweisen können. Wir dürfen keine Zeit verlieren. Bewegung, Rekrut. Und willkommen bei den Feuerteufeln. Hank Madigan

Die Quest ist beendet und eure Belohnungen sind neben der bereits erhaltenen Feuerteufel-Uniform, dem Feuerteufel-Helm und der Anti-Verbrannten-Trainingspistole noch eine Anti-Verbrannten-Waffenmodifizierung, zufällige Munition und Hilfsmittel.

Als waschechter Feuerteufel interessieren euch sicher noch die mutigen Taten eurer ehemaligen Kameraden oder? Dann einfach weiter lesen…

Feuerteufel-Hauptterminal

Diensthabender Captain: Melody Larkin; Stations-Lieutenant: Hank Madigan

Sammelpunkt – Rusty Pick: Aufgepasst, meine Damen und Herren. Ich habe von ganz oben Bescheid bekommen, dass uns keine Zeit mehr bleibt, noch länger auf Madigan zu warten. Wir werden das also ohne ihn machen müssen. Morgen geht es zum Big Bend. Der Sammelpunkt ist das Rusty Pick. Ihr alle werdet dort in voller Montur erwartet und müsst ab 7 Uhr früh einsatzbereit sein. Schlaft euch heute Nacht gut aus, denn morgen retten wir Appalachia. Melody

Schießplatz vorübergehend geschlossen: Kurze Info, Leute: Solange der Sprengstoff für den Tunneljob hier vor Ort gelagert wird, bleibt der Schießplatz geschlossen. Ich werde eine weitere Nachricht rausschicken, wenn er wieder benutzt werden kann. Bis dahin werdet ihr euch eine andere Methode suchen müssen, um eurem Ärger Ausdruck zu verleihen. Melody

Die Verbrannten aufhalten: Wichtige Mitteilung an alle aktiven Feuerteufel. Im Prüfungsraum findet heute um 18 Uhr ein Treffen statt. Anwesenheit ist Pflicht. Wir haben einen Plan, um die Verbrannten aufzuhalten. Wenn ihr Appalachia retten wollt, dann seht zu, dass eure Ärsche um 18 Uhr einen Stuhl im Prüfungsraum wärmen. Melody

Bagger-Powerrüstung: Eine Mitteilung von Madigans jüngster „Exkursion“ hat uns einen Tipp in Sachen neuer Ausrüstung beschert. Demnach mag die „Bagger-Powerrüstung“ von Garrahan Mining zwar nicht die Zukunft des Bergbaus gewesen sein, aber sie war wohl trotzdem eine verdammt robuste Maschine – resistent gegen Rauch, Feuer und Gas. Und anscheinend haben die Garrahans die gesamte zur Herstellung benötigte Technologie in ihrem eigenen Keller aufbewahrt. Jeder Feuerteufel, der sich im Umkreis von Bramwell aufhält, sollte einen Abstecher ins alte Garrahan-HQ machen und nachsehen, ob dort noch alte Rüstungen zu finden sind. Melody

Späher für AMS-HQ: Wir haben einen verlässlichen Tipp zu einer Technologie erhalten, die es uns erleichtern sollte, die Verbrannten zu durchlöchern. Wir suchen deshalb Freiwillige, die diese Technologie für uns beschaffen können. Die Crew wird den Weg über die Berge nehmen müssen, da Big Bend immer noch in der Hand dieser Freaks ist. Dann geht es weiter ins Herz von Watoga, wo aufgrund eines Mangels an Führung wohl das Chaos herrscht. Aus diesem Grund werden alle Freiwilligen nur mit dem Feinsten vom Feinsten in Sachen Feuerkraft ausgestattet. Alle Interessenten melden sich bitte bei Lieutenant Madigan. Melody

Big Bend = No-go-Area: Viele von euch haben sicher schon gehört, dass wir den Zustrom der Verbrannten bis zu einer einzigen Quelle zurückverfolgen konnten – dem Big-Bend-Tunnel. Erste Berichte lassen vermuten, dass die Gruppen, mit denen wir es bislang zu tun hatten, erst der Anfang sind. Wir werden hier natürlich nicht Däumchen drehend rumsitzen und darauf warten, dass diese Dinger den Heap erreichen, aber wir werden auch nicht das Leben unserer Leute durch kopflosen Aktionismus riskieren. Bis auf Weiteres sollten daher alle Patrouillen und Spähertrupps den Big-Bend-Tunnel meiden. Und niemand verlässt die Station ohne eine Schusswaffe. Melody

Tipp: hier gibt es die Bauplanarchive für die Anti-Verbrannten-Mods für Standardwaffen, Hilfsmittel, Schrotflinten und Gewehre

Tagebuch des Jägers der Verbrannten

Fallout 76 Hauptquest 7 Die Feuerteufel
Mut für unsere Freunde!

Habt ihr die drei Holobänder in der Mine Belching Betty gefunden? Nein? Kein Problem, wir haben sie hier für euch der Vollständigkeit halber mit abgetippt…

Tragische Ereignisse

Rita Wilcox: Ja, das rote Licht leuchtet, also ist es an.
Maxine Ballard: Hier spricht Maxine Ballard, Truppführer der Jäger der Verbrannten. Wir nehmen das hier auf, um unseren Abstieg ins Bergwerk Belching Betty für die letzte Prüfung zu dokumentieren.
Andrew Rhodes: Also, welche Prüfung …?
Maxine Ballard: Ach so, richtig. Für die letzte Prüfung der Feuerteufel. Wir sollen da runter, die Notbake finden, und nach Verbrannten Ausschau halten.
Timothy Wolfe: Kinderspiel.
Sylvester Tate: Bist du dir da sicher? Wenn es ein Kinderspiel ist, warum hat dann noch keiner diese Prüfung bestanden?
Timothy Wolfe: Weil keiner so gut war wie wir. Wir jagen die Verbrannten bei den Farmen schon seit Tagen. Wie schwer können da schon ein paar von denen in der Mine sein. Reiß dich zusammen.
Rita Wilcox: Kommt schon, Leute. Lass uns zusammenhalten. Maxine Ballard: Maul halten, alle zusammen! Also gut, Jäger der Verbrannten. Ladet eure Waffen. Bringen wir die Show über die Bühne.

Sylvester Tate: Okay „Truppführer“. Tim und Andrew sind beide tot. Was zur Hölle sollen wir jetzt tun?!
Rita Wilcox: Schnauze, Sy … die Aufnahme läuft.
Maxine Ballard: Eintrag zwei. Wir haben Timothy Wolfe und Andrew Rhodes an einen Schwarm Verbrannter verloren. Der Rest hat es mit knapper Not geschafft. So langsam fange ich an zu glauben, dass Melody Larkin die Härte dieser Prüfung unterschätzt hat.
Sylvester Tate: So ist es, verdammt noch mal! Das ist Selbstmord! Zur Hölle damit, ich haue ab!
Rita Wilcox: Nein, du haust nicht ab. Du bleibst bei uns.
Sylvester Tate: Warum? Damit wir nacheinander draufgehen, bis wir alle tot sind?! Ohne mich!
Rita Wilcox: Weißt du was, Sy? Seit wir die Verbrannten bei den Farmen angegriffen haben, benimmst du dich wie ein Feigling. Und jetzt sind Tim und Andrew deinetwegen tot!
Sylvester Tate: Wovon zum Teufel redest du?!
Rita Wilcox: Ich habe es gesehen, Max. Die Verbrannten haben uns in den Tunneln von allen Seiten attackiert. Tim und Andrew hielten die Stellung, sie sagten, Sy soll ihnen den Rücken decken. Hat er aber nicht. Er ist weggerannt, sodass ihre linke Flanke voll entblößt war. Darum hat es sie also erwischt!
Sylvester Tate: Bullshit! Sie lügt, Max!
Maxine Ballard: Hört auf damit, alle beide! Sylvester, wenn du gehen willst, dann geh. Aber wir bleiben. Und wir haben auf dem Weg hierher garantiert nicht alles ausgelöscht. Aber merk dir meine Worte: Selbst wenn du es schaffst, wirst du nie wieder diesem Trupp angehören.
Sylvester Tate: Schön, dann fahrt beide zur Hölle. Ich verschwinde hier!
Rita Wilcox: Du lässt ihn wirklich gehen?
Maxine Ballard: Ja, Rita. Ohne ihn sind wir besser dran.

Maxine Ballard: Eintrag drei. Sylvester hat das Team vor einiger Zeit verlassen. Nur Minuten, nachdem er fort war, hörten wir seine Schreie durch die Mine hallen. Nur Rita und ich sind übrig. Trotz aller Gefahren haben wir irgendwie die Notbake erreicht. Wir haben es geschafft.
Rita Wilcox: Was passiert, wenn wir das Signal aktivieren?
Maxine Ballard: Keine Ahnung. Wir sollten wohl einen Hinweis von Melody Larkin erhalten, wie wir hier hinauskommen.
Rita Wilcox: Es gibt keinen Grund, hier rumzustehen und abzuwarten. Drück drauf. Oh mein Gott …
Maxine Ballard: Sie sind überall. Ich … Ich weiß nicht, ob wir es schaffen, aber wir sind nicht so weit gekommen, um jetzt aufzugeben.
Rita Wilcox: Da hast du recht, Max.
Maxine Ballard: Falls wir es nicht raus schaffen, Rita, du sollst wissen, dass es mir eine große Ehre war.
Rita Wilcox: Ebenso. Und jetzt zeigen wir diesen Verbrannten, was es bedeutet, ein echter Feuerteufel zu sein.

Mehr zum Thema:
Fallout 76 Wastelanders - Leitfaden zu den Aufseher-Quests (Finale)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here