Escape from Tarkov – Update bringt neue „Interchange“-Karte, Mechaniken und Optimierungen

Escape from Tarkov Update 0.8.0.1208

Escape from Tarkov hat ein neues, großes Update erhalten. Der Patch, der mit der Kennung 0.8.0.1208 gekennzeichnet ist, bringt neben einer komplett neuen Karte auch neue Mechaniken und Verbesserungen mit sich.

Location „Interchange“

Bei Interchange handelt es sich um eine komplett neue Karte, von der wir zuletzt Anfang des Jahres einige Screenshots gesehen haben.

Die Location ist eine riesige Shopping-Mall, die verschiedenste Schauplätze für spannende Kämpfe bietet. So gibt es dunkle, unheimliche Areale, lichtdurchflutete Hallen und riesige Fensterfronten, durch die die Sonne hineinscheint – aber auch völlig zerstörte Bereiche, in denen nurnoch schwach blinkende Leuchtreklamen, brennende Feuer und zischende, abgerissene Stromleitungen von vergangenen Konfrontationen zeugen.

Das abwechslungsreiche Umland, das ebenfalls durch unterschiedlichste Schauplätze punkten kann, sollte für spannende Zugriffs- und Extraktionsszenarien sorgen.

Zurzeit gibt es übrigens keine Scav-KI auf der Karte – und sie kann auch nicht als Scav gespielt werden. Dies ist allerdings nur eine temporäre Maßnahme.

Wie zu jeder neuen Location gibt es auch zu dieser einen neuen Händler. Das ist diesmal Abramyan Arshavir Sarkisivich – oder auch „Ragman“. Der ehemalige Leiter eines Tarkover Großmarktes handelt jetzt mit Kleidung und Ausrüstungsgegenständen.

Escape from Tarkov - Ragman
Der neue Händler „Ragman“ handelt mit Kleidung und Ausrüstung.

Technisch Neuerungen

Zusammen mit dem Update kommen auch einige Verbesserungen ins Spiel, die für bessere Performance bei Clients und Servern sorgen sollen. Dazu gehören neue, experimentelle Methoden zur Optimierung des Game-Physik-Handlings und auch Möglichkeiten zur Reduzierung der Netzwerk-Latenz.

Auf der neuen Karte Interchange kommt außerdem eine neue, optimierte Objekt-Rendering-Technologie zum Einsatz. Diese soll nach ausreichenden Tests auch auf alle anderen Karten übertragen werden, und so für bessere Performance sorgen.

Neu-Einsteiger werden mit dem nun verfügbaren Basis-Training ebenfalls besser ins Spiel eingeführt.

Realistische Nachlade- und Entlade-Mechanik

Das Spiel wurde mit dem Update auch um eine detaillierte Nachlade- und Entlade-Mechanik für seine Waffen erweitert:

Wie versprochen fügen wir nach und nach neue Features und realitische Mechaniken ins Spiel ein. Nach diesem Update müssen die Spieler mehr darauf achten, dass sie mehr Zeit zum Nach- und Entladen der Magazine brauchen und sie sollten auch die Anzahl an Kugeln in den Magazinen und in der Kammer beachten. Verschiedene Magazine haben Auswirkungen auf die Lade-/Entlade-Zeit und es gibt einen speziellen Skill hierfür – „Magazin-Übungen“ (Mag Drills).

Nikita Buyanov, Head of Battlestate Games

Vergrößertes Arsenal

Aber was wäre ein großes Update für Escape from Tarkov, wenn es keine neuen Items, neue Ausrüstung und Waffen geben würde? Und so ist auch Update 0.8.0.1208 keine Ausnahme.
So kommt die Springfield Armory M1A ins Spiel, so wie auch die Remington 870, die AAR und APB (Sturmgewehre), sowie einige neue Modelle der AK – inklsuive der 100er-Serie. Dazu kommen etliche Items zum Modifizieren der Waffen.

Vervollständigt wird das mit über 60 neuen Ausrüstungsgegenständen, die von Rucksäcken, Westen und Rüstungen über Helme, Munition, und Medizinequipment bishin zu Hüten, Brillen und Sturmmasken reichen.

Escape from Tarkov Update 0.8.0.1208
Die AK 105 ist nun neben vielen anderen im Arsenal von Escape from Tarkov zu finden.

Mehr zum Thema:
Escape from Tarkov - 28 Minuten Alpha Gameplay
QuelleEscape from Tarkov - offizielle Webseite
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here