Empyrion – Alpha 1.0 veröffentlicht

Empyrion Galactic Survival Alpha 1.0

Empyrion Galactic Survival Alpha 1.0

Nachdem man nun schon in einigen der letzten Updates auf einen baldigen Release hingewiesen hat, war es dann letztes Wochenende soweit – die Empyrion Galactic Survival Alpha 1.0 ist vergangenen Freitag endlich an den Start gegangen!
Die Entwickler bezeichnen diesen Schritt – verständlicherweise – als den wichtigsten und größten seit der Erstveröffentlichung von Empyrion in die Early-Access-Phase im August 2015.

Viele der in den letzten Development-Updates und Progress Reports vorgestellten Inhalte sind nun endlich verfügbar, darunter Biom-basierte NPC-Spawns und Sounds, das neue Blockform-Management und natürlich auch die komplett individuelle Gestaltung jedes einzelnen Blocks mit Texturen, Symbolen und Farben.

Wir gratulieren den Entwicklerteam zu diesem großen und bedeutsamen Schritt für ihr Spiel!!

Desweiteren haben wir euch einige der interessantesten und wichtigsten Neuerungen der Alpha aus dem Changelog herausgesucht:

Hauptfeatures

  • Strukturale Integrität wurde uns Spiel eingeführt (derzeit nur für planetare Basen, die einstürzen wenn sie nicht richtig unterstützt werden).
  • Ein Grundlagen-Tutorial-System wurde eingeführt, dass den Spieler über Aufgaben im HUD an das Spiel heranführt.
  • Dichteres Gras und erweiterte Umwelt-Dekorationen (Bäume, Felsen, Unterwasser-Umwelt…) wurden ins Spiel eingeführt und sind auch von einem noch sichtbar.
  • Bäume können für Holzplanken gefällt werden.
  • Es wurde die Möglichkeit hinzugefügt einen Planeten komplett selbst zu konfigurieren (Terrain, Texturen, Deko, NPCs …).
  • Neues Block-Rotationssystem das die Rotationsachse anzeigt.
  • Neues Blockform-Management-System – aus Basisblöcken können verschiedene Formen hergestellt werden.
  • Mehr Materialien wurden hinzugefügt: Holz, Beton und gehärteter Stahl
  • Es kann nun eine Spielerdrohne hergestellt werden.
  • Erste Integration für Offline-Schutz: Es kann ein „Offline Protection Device“ gebaut werden, dass die Basis die in einer PVP-Zone steht sowie die Raumschiffe in der Nähe schützt sobald ihr ausgeloggt seid.

Gebäude-Individualisierung

  • Block-Anpassungsmöglichkeiten: Jeder Block kann von jeder Seite mit Farben, Symbolen und Texturen versehen werden.
  • Neues Farb- & Malsystem: Mit 31 Farben lassen sich nun auch Dinge wie 3D Models (Cockpit, Türme, Generatoren, Deko-Blöcke..) färben.

Gameplay

  • Der „Spawn an der Heimatbasis“ wurde hinzugefügt. Man kann sein Raumschiff, seine Basis oder eine Raumstation als Heimatbasis markieren und dort dann nach dem Tod respawnen.
  • Mithilfe der Klon-Kammer kann ein definitiver Heimatbasis-Spawnpunkt festgelegt werden. Ohne diese spawnt man nur in der unmittelbaren Umgebung der Basis.
  • Der Spieler kann nun auch ohne Helm bis zu 10 Sekunden die Luft anhalten.
  • Pflanzen wachsen nun nach dem abernten wieder nach!
  • Der „Warp Drive“ benutzt Pentaxid-Kristalle als Treibstoff, die aus blauen Kristallen hergestellt werden können.
  • Verbesserung für alle Karten: Eigene Objekte (privat oder der eigenen Fraktion) wurden grünlich angezeigt.
  • Der „Survival Constructor“ hat nun einen Radar- und Planetenmarkierer, sodass ihr ihn nicht verliert.
  • Das drücken der ALT-Taste schaltet nun in den „Freie Kamera“-Modus.
  • Textfilter wurden zu allen Herstellungsmenü´s hinzugefügt.
  • Türme können in der Schaltzentrale nun an- oder abgeschaltet werden.
  • Neues Rotationstool: Erlaubt es Blöcke nach der Platzierung zu rotieren.
  • Ein Tier 2 Bohrer wurde hinzugefügt, der automatisch Erz sammelt (verfügbar auf Techstufe Level 7).
  • Neues, einfach herzustellendes Essen aus Seetang: Seetang-Snacks (Survival Constructor).
  • Neue, einfach herzustellende Bandagen als Alternative zu Medi-Kits (Survival Constructor).
  • Der aktive Status (vergifteter Biss, Offene Wunde…) wird nun durch Icons angezeigt.
  • Einige „epische Waffen“ wurden zum „ultra seltenen Loot“ hinzugefügt.

Blöcke & Crafting

  • Alien-Behälter und -Kern sind wieder im Creative-Modus verfügbar.
  • Kreatur/NPC-Spawner Blöcke wurden zum Creative-Menü hinzugefügt.
  • Neue Blockform hinzugefügt: Invertierte, dünne Ecke
  • Neuer Geländer-Block hinzugefügt.
  • Wasserkanne wurde hinzugefügt (wird vom Wassergenerator produziert).
  • Wassergeneratoren können nun im Survival Constructor hergestellt werden.
  • Säge-Anbauteil für Fahrzeuge und Kettensäge für den Spieler hinzugefügt.
  • Bio-Brennstoff für Kettensäge hinzugefügt.

Welt

  • Neuer gemäßigter Planet: Oscutune
  • Neue Orte die es zu entdecken gibt hinzugefügt.
  • Der „Talon Guardian NPC“ wurde hinzugefügt.
  • Passende Umgebungsgeräusche je nach Biom in dem sich der Spieler befindet hinzugefügt.
  • NPC-Spawn ist nun abhängig vom Biom.
  • Die Loot-Tabelle von vielen NPCs wurde überarbeitet.
  • 4 Arten von Loot-Behältern wurden hinzugefügt: Häufig (grau), selten (gelb), sehr selten (rot), ultra selten (lila)
  • Neues Modell für gegnerische Drohnen hinzugefügt.

Abschließend gibts noch den Launch Trailer für Empyrion für euch – für alle die vielleicht noch unentschlossen sind und einen ersten Eindruck vom Spiel suchen:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

 

 
Quelle Empyrion Community Hub

Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein