DayZ – Zusammenfassung des 0.63 Entwickler-Livestreams

DayZ 0.63 Entwickler-Livestream
Screenshot von @DrDeSync

Für alle die den heutigen DayZ Entwickler-Livestream verpasst haben, haben wir eine deutsche Zusammenfassung aller interessanten Informationen erstellt, die man beim Zuschauen erhalten konnte.
Eins können wir dabei (leider) schon vorwegnehmen – über einen Termin für den Release der 0.63 Experimental-Version schweigt man sich weiterhin aus.

Im Livestream vorgestellte Features

Im Livestream wurden heute einige neue und geänderte Features vorgestellt, so konnte man sie in Aktion sehen und bekam von den verantwortlichen Teammitgliedern einige Informationen zur Funktionsweise dargereicht.

Ausdauersystem

Das neue Ausdauersystem orientiert sich stark am Ausdauersystem von Arma 3: Je mehr Items und Ausrüstung ihr tragt, desto weniger Ausdauer steht euch zur Verfügung.
Ist die Ausdauer aufgebraucht, müsst ihr eine Pause einlegen und sie wieder aufladen lassen.

Verdauungssystem

Laut Peter Nespešný wird in Version 0.63 ein neues Nahrungsverwertungssystem zum Einsatz kommen. Dabei wird jede Nahrung, die der Spieler zu sich nimmt, in Energie (kCal) und Wasser umberechnet.
Diese beiden Werte versorgen den Spieler dann nicht sofort, sondern über Zeit.
Sind beide Werte auf einem gesunden Level, beeinflussen sie positiv die Blutregeneration des Charakters.
Die Höhe des Blutwertes und die Regeneration wirken sich dann weiter positiv auf die Lebensregeneration aus.

Waffen

Im punkto Waffen gab es keine bahnbrechenden Neuerungen, die uns präsentiert wurden. So können Magazine nun über drei Wege (Drag & Drop wie aktuell, Kugeln aus der Spielwelt direkt oder per Quickbar) geladen werden.
Platziert man die passenden Magazine dann in der Quickbar, können diese nach dem leerschießen so gewechselt werden.

Daneben wurde das Waffenschwanken stark verringert, ist aber nun auch vom neuen Ausdauersystem abhängig. Aus dem Vollsprint stehenbleiben und ruhig zielen ist also nicht drinn.

Zusätzlich wurden die Indikatoren für Munition, Zeroing und Magazingröße über die Ausdauerleiste gelegt.

Dynamischer Weltloot

Dazu gibt es nicht viel zu sagen, das neue, bereits in einem Statusreport vorgestellte neue Lootspawnsystem gab es kurz im Einsatz zu sehen.

So spawnten am Wegesrand Steine, die nun nicht mehr per Spieleraktion gesucht werden müssen – und unter den Apfelbäumen fanden sich nach dem Eintreffen des Spielers Äpfel für den Verzehr.

Nahkampf und Gesten

In einigen kurzen Sequenzen gab es den neuen Nahkampf sowohl bewaffnet als auch unbewaffnet zu sehen. Dieser kann über leichte und schwere Angriffe geführt werden, und später sollen auch Block- und Ausweichmanöver möglich sein.

Das neue Gestensystem dagegen macht größtenteils noch Probleme, aber die aufpolierten, vorhandenen Gesten sahen trotzdem ganz schick aus.

Animationen

Im Animationsbereich gab es dagegen recht viele Dinge zu sehen, die wir so noch nicht in Aktion gesehen haben. Neben den neuen Liege-Animationen und den Spieler-Drehungen in diversen Haltungen bekam man auch die Animationen für den Haltungswechsel zu sehen (aus dem stehen in die Hocke und dann zum hinlegen beispielsweise).

Fast jede der neuen Animationen und Aktionen kann gestoppt und/oder unterbrochen werden, wofür es extra Animationen gibt.
Und zu guter letzt hatten dann auch die neuen, abgeschlossenen Leiter-Animationen ihren „großen Auftritt“.

Zombies

Die Zombies – oder die „Infizierten“, wie sie die Entwickler nennen – waren im vorgestellten Build der Version 0.63 nirgendwo zu sehen. Gegen Ende des Streams räumte Lead Producer Eugen Harton ein, dass man derzeit an einem hartnäckigen Bug arbeite, der die Bewegungssynchronisation der Zombies störe.
Deshalb habe man sich dazu entschieden, sie aus der Präsentationsversion herauszulassen – auch um die anderen Features störungsfreier vorführen zu können.

Die Infizierten seien aber weiterhin ein wichtiger Aspekt für das Team, an dem fortwährend gearbeitet wird. So seien die „neuen“ Zombies extrem schwer zu bekämpfen, reagieren empfindlich auf Geräusche und werden schnell zur richtigen Gefahr, wie Harton zu berichten wusste.

DayZ 0.63 Entwickler-Livestream
Das Livestream-Team samt Technikern und Moderatoren.

Pläne der Entwickler

Aktuell lautet der derzeitige Plan der Entwickler wie folgt:

Bald soll die erste Version von Patch 0.63 auf die Experimental-Server aufgespielt werden. Danach werden nach und nach die versprochenen Features eingebaut und auf Herz und Nieren getestet.
Ist man mit dem Ergebnis zufrieden, wird Version 0.63 auf die Stable-Server aufgespielt, was dann gleichzeitig den Start der DayZ Beta markiert.
Von dort aus lautet der nächste größere Schritt dann Ende des Early Access – Version 1.0!

Der Start der Beta bedeutet dann auch die Freigabe der Serverdateien für die Community – und den Startschuss für die Modder, der schon auf heißen Kohlen sitzen!

Umfang der ersten 0.63 Experimental-Version

Entgegen den Erwartungen vieler Spieler wird die erste Version des Updates 0.63 wohl etwas mager ausfallen. So werden wir beispielsweise auf die Fahrzeuge komplett verzichten müssen, die Zielfernrohre und Visiere für Waffen werden ebenfalls nicht verfügbar sein.

Die Ladehemmungen bei Waffen wurden erstmal auf später verlegt, genauso wie das neue Lehn-, Wurf- und Klettersystem.
Bei den Survivalmechaniken wird man wohl anfangs auch eher auf die „Basics“ beschränkt sein – und zu guter letzt werden wir wohl auch die neuen Gesten noch nicht zu Gesicht bekommen.

Nun wird sich manch einer fragen, was denn dann noch übrigbleibt – und womit wir rechnen können:
Die erste Version des Updates 0.63 wird bereits Teile des neuen Gunplays enthalten, sowie das neue Nahkampf-System inklusive leichten und schweren Attacken. Natürlich kommt auch die grafische Überarbeitung sowie der neue Player-Kontroller zum Einsatz.

Aber keine Angst: Die Entwickler versprechen, die Features nach und nach mit neuen Patches auf dem Experimental-Server einzufügen.
Und erfreulicherweise stellte Eugon Harton ein Basebuilding-Feature für die späteren 0.63 Experimental-Versionen in Aussicht.

Das Dev-Team on Tour

Den Schluss machten dann die Ankündigungen der Präsenz des Teams auf der in kürze stattfindenden GDC 2018 in San Francisco sowie auf der PAX East in Boston.

Mehr zum Thema:
DayZ - Statusreport vom 26.04.2016
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here