DayZ – Statusreport vom 25. September 2018 über die nächsten Schritte in Richtung BETA-Version

DayZ - Statusreport vom 25. September 2018

Der neue Statusreport vom 25. September 2018 befasst sich mit den aktuellen Baustellen der derzeitigen Experimental-Version und den Problemen der Serverbetreiber – gibt aber auch einen Ausblick auf die nächsten Schritte in Richtung DayZ BETA und derzeitige Forschritte und Arbeitsbereiche des Teams.

Die nächsten Schritte

Nachdem die Serverfiles in der vergangenen Woche früher als geplant für die Community verfügbar gemacht wurden, informiert Lead Producer Eugen Harton im neuen Statusreport über die nächhsten Schritte die das Team auf dem Plan stehen hat:

Fixes für aktuelle Probleme

Aktuell gibt es einige Probleme, mit denen sich die Betreiber der Communityserver herumschlagen müssen, darunter sind Dinge wie Probleme mit dem Zombie-Spawn, Logs, Konfigurationsschwierigkeiten und auch Lücken in der Sicherheit.

Die ersten Fixes für diese Probleme wurden bereits aufgespielt, weitere sollen laut Harton in Kürze folgen.

[the_ad_group id=“2209″]

Werbung

Nächster Content-Patch

Auch wenn der erste Content-Patch deutlich länger gebraucht hat, als geplant, so habe die Entwicklung der internen Version des Spiels währenddessen nicht stillgestanden, so der Lead Producer weiter.

Der nächste Patch, der erst auf den Stress Test-Servern und dann auf den Experimental-Servern aufgespielt werden wird, wird demnach der Experimental BETA Patch sein.
Dieser soll neue Inhalte und Features enthalten – darunter Fahrzeuge und Basebuilding.

Eine detaillierte Auflistung der Inhalte soll zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht werden. Die Liste der Features und Inhalte sei nicht kurz, daher wolle man sichergehen, das alles funktioniert, so Harton.

Als erstes wird dieser Patch auf den Stresstest-Servern getestet werden, wo man den Fokus auf die neuen Inhalte legen möchte. Aktuell sei man in der internen Version zufrieden mit der Performance von Clienten und Server, sodass der Großteil des Teams sich mit Bugfixing beschäftige.

Sobald dieser Patch „fertig“ für die Experimental-Server ist, soll er kurz darauf auch für die Xbox-Version verfügbar gemacht werden.

Xbox-Version

Auch wenn es aktuell in Sachen Xbox-Version wieder etwas still geworden ist, versichert der Entwickler, dass man das Feedback und die Probleme wahrnehme und an Lösungen arbeite.
Es hat heute bereits ein kleines Update gegeben – und sofern möglich möchte man wöchentlich ein neues Update herausbringen.

Der aktuelle Patch kümmert sich um UI-Fixes, Servernachrichten und VOIP.

Aktuelle Baustellen

Wir bekommen einen Überblick über die Features und Bugs, an denen das Team um Lead Programmer Miroslav ‚Mirek‘ Maněna arbeitet:

Details für das Animationssystem

Aktuell wird bei einer Animation immer das komplette Skelett mit bis zu 200 Knochen komplett berechnet – egal wie weit der Spieler oder andere Einheiten von der ausführenden Quelle entfernt sind.
Das wirkt sich negativ auf die Performance aus – und so hat das Team ein neues System erarbeitet, dass die Anzahl der serverseitigen Berechnungen von ~200 auf ~20 reduziert, was sowohl der Client- als auch der Serverperformance einen Schub geben sollte.

Da die Berechnung der Skelette einen Großteil der Rechenleistung für die Simulation der KI einnimmt, rechnet das Team auch damit, dass diese Optimierungen mehr KI ermöglichen.

Fahrzeuge – Physik

Die Gearbox (Kupplungs-)-Simulation und die Reifen-Reibung benötigen noch einige Anpassungen, da Fahrzeuge derzeit noch Probleme beim Fahren auf/an Bergen haben.

Fahrzeuge – Animationen / Kamera

Die 3rd Person-Kamera in Fahrzeugen wurde verbessert – und weitere Charakter-Animationen wurden hinzugefügt. Darunter sind das Handling der Kupplung sowie die Bedienung der Bremse und (Gas-)Pedale.

Fahrzeuge – Networking

Die Networking-Logik für die Synchronisation der vierrädrigen Fahrzeuge (dieselbe Logik wird auch bei zukünftigen Fahrzeuge angewandt) wurde optimiert. Der nächste Schritt ist nun die Optimierung des Netzwerk-Traffics.

Eingabe-System

Das Eingabe-System musste teilweise überarbeitet werden, um leichter neue Aktionen hinzufügen zu können – ein Fakt, der besonders die Modder freuen dürfte.
Das neue System wird derzeit getestet – und danach folgen Optionen für das Keybinding.

KI Spawns auf Servern mit offline DB

Dies ist einer der größten, aber auch schwierigsten Fehler, an dem das Team derzeit arbeitet. Er wird wohl als einer der letzten vor dem neuen Experimental BETA-Update behoben werden.

Es erwarten uns außerdem Fixes für die Ungenauigkeit im Zielmodus bzw bei Visieren, für die Probleme beim Schadenssystem, das Rendering von Aufsätzen, Inventarprobleme und vieles mehr.

Motion Capturing Session für fehlende Animationen

In der vergangenen Woche hat das Team um Lead Animator Viktor Kostík im Rahmen einer Motion Capturing Session einige fehlende Animationen für den Spielercharakter sowie Korrekturen für bereits existierende Animationen aufgenommen.

Daneben arbeitet man natürlich auch am Bugfixing und dem ausarbeiten der Spieler-Aktionen, Fahrzeug-Animationen und Item-Haltungen.

Die Fahrzeuge haben nun viele fortgeschrittene Animationen, wie das an-/abschalten der Lichter, die Benutzung der Pedale, die Schaltung und Lenkung.

Es gibt außerem viele Neuerungen und Verbesserungen beim Spieler-Animationsgraphen.
Zum Beispiel wurde das Zielen mit Taschenlampe, Fackel und anderen Items überarbeitet. Das Licht erscheint nun dort, wo das Item hinzeigt – so wie gewollt.
Außerdem wurde eine kleine Animation zum an-/abschalten der Taschenlampe hinzugefügt.

[the_ad_group id=“2209″]

Werbung

Wasserstand im Tonstudio

Sound Designer Filip Čenžák arbeittet mit seinem Team derzeit an der Erstellung von vielen neuen Sounds für DayZ. Er präsentiert eine Liste mit einigen Beispielen:

  • Neue Regen-Sounds für unterschiedliche Oberflächen.
  • Update der Regen-Sounds für Bäume und Büsche.
  • Update des Blätterraschel-Sounds für Büsche.
  • Neue Sounds für „leeres Gefäß“ und „Flüssigkeit eingießen“.
  • Sounds für Sprung- und Lande-Animationen.
  • Neue Sounds für das in die Hand nehmen von verschiedenen Items.
  • Neue Sounds für das Tragen einer Waffe auf der Schulter.
  • Infizierte haben nun verschiedene Schritt-Sounds (barfuß, Sneakers, Stiefel), je nachdem, was sie anhaben.
  • Neue Sounds für das essen von Früchten, Müsli und das Einnehmen von Pillen
Mehr zum Thema:
DayZ erscheint Ende Mai auf der Playstation 4
QuelleDayZ - Entwicklerblog
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here