DayZ – Statusreport informiert über Update- und Jahrespläne

DayZ Statusreport Juli 2019

In einem neuen Statusreport informieren die Entwickler von DayZ uns über ihre aktuellen Pläne für das Jahr 2019.
Es gibt Informationen zu den Verzögerungen der Konsolen-Updates, den Abweichungen in Sachen Inhalte und den Ausblick darauf, worauf für den Rest des Jahres der Fokus liegen wird.

Konsolen-Updates

Die Konsolen-Updates werden auch weiterhin zeitlich hinter den PC-Updates liegen, nach derzeitiger Planung sind 3 bis 4 Wochen Abstand vorgesehen.

Der Grund hierfür ist laut den Entwicklern der Einreichungs- und Überprüfungsprozess, den jedes Update bei Xbox und Playstation durchlaufen muss. Dieser dauert 3-7 Tage, danach dauert es noch bis zu 3 Tage, bevor das Update dann wirklich verfügbar ist.
Gibt es aber einen Fehler, – so klein und schnell behoben er auch sei – startet der Prozess wieder von vorne.

Dies ist mitunter einer der Gründe, warum die PC-Version immer noch die Plattform der Wahl ist, wenn es darum geht neue Versionen schnell auszuprobieren. Und das wird in der nächsten Zeit wohl auch noch so bleiben.

Hinweis zu Update 1.04: Es wird mit dem Aufspielen von Update 1.04 einen kompletten Server- und Charakter-Wipe geben, außerdem werden dann private Server auf den Konsolen eingeführt und Probleme wie Duping, Server-Hopping und Frameraten-Einbrüche sollen angegangen werden.

Fehlende Inhalte aus 0.62 und der Mod

Viele Spieler bemängeln immer noch, das einige Inhalte, die in der DayZ Mod und auch bis Version 0.62 noch verfügbar waren, nicht im Spiel vorhanden sind.

Laut Bohemia Interactive ist dies aber unter anderem durch die Unterschiede in der Engine begründet – und viele der Features, die teilweise über 5 Jahre alt sind, hätten sowieso nicht vernünftig funktioniert, was dem Status des Titels als „fertiges Spiel“ nicht gutgetan hätte.

Den Wechsel der Engine begründen die Entwickler unter anderem mit einer besseren Performance und Allgemeinzustand des Spiels zum aktuellen Zeitpunkt.
Bestätigt fühlt man sich hier durch die steigenden Spieler- und Zuschauerzahlen seit März 2019.

An die Zahlen von 2013 käme man wohl noch lange nicht heran, allerdings seien die Zahlen „für ein sechs Jahre altes Spiel ziemlich gut“.

Die Zukunft von DayZ

Aber was genau heißt das nun für die Zukunft von Day?

Nun, zu folgenden Dingen haben sich die Entwickler geäußert:

  • Erweitertes Gesundheitssystem – Das System hat mit Update 1.04 bereits einige Verbesserungen erfahren und soll auch weiter verbessert werden. Derzeit sind aber keine komplexeren Mechaniken in Sachen Medizin und Verletzungen geplant. Diese Inhalten werden zwar von Hardcore-Spielern gefordert, sind aber laut Ansicht der Entwickler für die breite Spielermasse eher hinderlich. Angestrebt wird ein Mittelweg zwischen Authenzität und Spielbarkeit.
  • Neue Inhalte (Waffen, Fahrzeuge, …) – Es gibt bereits einige neue Waffen und Fahrzeuge im Spiel – und es soll auch weiterhin immer mal wieder neue Inhalte geben, ausgehend davon wie schnell die anderen Ziele dieses Jahr erreicht werden können.
  • Modding-Unterstützung – Die „Spielerfahrung“ für Modder und Spieler soll deutlich verbessert werden. Beispielsweise soll es „bald“ ein Tool für die Animationsanpassungen geben.
  • Stabiles Basebuilding – Einer der Hauptaspekte für dieses Jahr. Hier soll einiges an Arbeit in das Balancing fließen.

Der Fokus der Entwickler für den Rest des Jahres 2019 soll laut dem Statusreport auf den Punkten Bugfixing, Stabilisierung, Balancing und Modding-Unterstützung liegen.

DLC & Survivor GameZ

Allerdings sind für das Jahr 2019 auch noch ein offizielles DLC für DayZ und auch einige Testläufe mit den Survivor GameZ geplant, um diese eventuell als festen Spielmodus in DayZ einzubauen.

Nähere Informationen zu beiden gab es allerdings noch nicht, da werden wir uns also mal wieder noch etwas gedulden müssen.

Mehr zum Thema:
DayZ - Community-Livestream am Freitagmittag
QuelleDayZ.com
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here