DayZ – Statusreport vom 24.05.2016

DayZ Status Report vom 24.05.2016

Im aktuellen DayZ Status Report vom 24.05.2016 erfahren wir wie es um die Experimental-Version von Update 0.60 steht und was die Entwickler noch von einem Stable-Release trennt.
Außerdem gibt es einen kleinen Ausblick auf ein neues Features, diesmal den längeren Leichenerhalt in der Welt.

Stand der 0.60 Exp & Stand für die Stable-Version [Brian Hicks]

Laut Hicks sind immer noch einige große Bugs vorhanden, die aktuell den Release der 0.60 auf die Stable-Version verhindern. Darunter fallen zum Beispiel Probleme beim Login-Prozess eines Spielers auf einen Server – ein Problem das man bisher anscheinend nicht lösen konnte.
Allerdings habe man an anderen Stellen wieder gute Fortschritte gemacht, so zählt Hicks uns einige Dinge auf die behoben werden konnten und/oder in Bearbeitung sind:

  • Fehlermeldungen wenn ein Item mit Aufsatz aufgehoben wird, welches zuvor auf den Boden gelegt wurde: gefixt
  • Spieler-Itemverlust wenn man ausloggt und dabei ein Backpack hält: gefixt
  • Diverse Server-Crashes die in einer sehr kurzen Serverlaufzeit resultierten: alle bis dato bekannten Crashs sind gefixt
  • Waffenaufsätze werden nicht vernünftig synchronisiert: gefixt
  • Blackscreens bei einigen Clienten: 50% der bekannten Fälle sind gefixt
  • Spieler sehen andere Spieler wie sie bestimmte Kletter-Animationen endlos wiederholen: Der Grund für diesen Bug konnte gefixt werden.
  • Einige Clienten crashen wenn sie zurück ins Hauptmenü gehen: gefixt
  • Charaktere können ihre eigene Kleidung nach dem Initial-Spawn und Login nicht sehen: gefixt
  • Client-Crashes beim Verbinden mit einem neuen Server: alle bekannten Fälle sind gefixt
  • Straßen sind durch einige Objekte hindurch sichtbar: gefixt
  • Charakter sind nicht in der Lage einzuloggen, nachdem sie zum Server verbunden haben: Aktuelle wird ein Fix getestet.

Allerdings sollten die Spieler es mit der Vorfreude nicht übertreiben, so Hicks. So müsse man erst noch den aktuellen Test-Build auf die Experimental-Server aufspielen und sehen welche Probleme danach noch da sind bzw ob eventuell auch noch neue Probleme auftauchen, die behoben werden müssen.
Neben den Bugfixes habe man auch in den folgenden Bereichen Fortschritte gemacht:

  • Neue Gebäude für Lootspawn konfiguriert.
  • Anpassungen an der prozentualen Chance für zufällige Items in zivilen Inventaren.
  • Waffen die an Heli-Crashes spawnen, spawnen vorrübergehend auch in allen Militärspawns.
  • Zufälliger Loot von Infizierten (wird wohl erst mit 0.61 kommen).
  • Modifikationen an der Querschläger-Funktionalität (Häufigkeit vorerst reduziert)

Das Engine-Programmierteam arbeitet aktuell auch an zwei Neuerungen die mit 0.60 ihren Weg ins Spiel finden sollen:

  • Schatten von dynamischen Lichtern
  • Ersatz für das alte Partikelsystem (Rauch, Blut, „gefrorener Atem“, Feuer…)

Zum Schluss bedankt sich Hicks noch bei den fast 200.000 Spielern die beim Testen der Experimental-Server mitgeholfen haben. Ein neuer Experimental-Build für die Version 0.60 sei auf dem Weg!

DayZ Status Report vom 24.05.2016

Längere Despawn-Zeit für Leichen [Peter Nespesny]

Peter Nespesny befasst sich in diesem Statusreport mit der Thematik Leichen und deren Despawn. Aktuell verschwinden Spielerleichen nach circa 10 Minuten – dies sie aus zwei Gründen so:
Erstens diene dies zur Erhaltung der Serversoftware, zweitens mache man es den Spielern so schwerer nach ihrem Tod wieder an ihre Ausrüstung zu kommen.

Die Entwickler möchten die Leichen aber länger in der Spielwelt erhalten – wenn möglich sogar später bis zum nächsten Server-Restart!
Damit dies möglich wird, müsse man aber alle anderen Aspekte, die in irgendeiner Weise Einfluss auf die Serverperformance haben, ausschalten.

Außerdem soll die Leiche mehr über den Charakter und dessen Geschichte erzählen. So soll erkenntlich sein wie er gestorben ist und wie sein Lebensstil war, später dazukommende Features wie Bartwuchs und Blutspuren sollen ebenfalls erhalten bleiben und Aufschluss geben.
Der Spieler der die Leiche findet kann sie in verschiedenen Verfall-Stati vorfinden und bei Bedarf beseiten – durch Zerstückeln und/oder Vergraben.
Bis dahin wird es aber wohl noch ein langer Weg sein, denn bevor man solche Features umsetzen kann muss viel an anderen Stellen optimiert werden.

Wasserstand beim Animationsteam [Viktor Kostik]

Das Animationsteam arbeitet aktuell an der Verarbeitung der Daten, die man aus den Motion-Capturing-Sessions erhalten hat. Der Fokus liegt derzeit auf Animationen rund um verwundete Charaktere, Animationen für das Anbringen von Fahrzeugteilen, mehr Variationen bei den Animationen für die Infizierten und Animationen für die neuen Waffen.

Außerdem wird aktuell eine Verbesserung der Kamera in beiden Perspektiven (First- & Third-Person) diskutiert.
Zusammen mit dem neuen Charakter-Handling werden wir diese Animationen realistisch gesehen wohl erst in Version 0.61 oder sogar noch später zu sehen bekommen.
Das Team um Kostik scheint hier besonnen und Schritt für Schritt vorzugehen und sich im Gegensatz zum Rest eher nicht vom Updatedruck oder der Community beeinflussen zu lassen – wir können also weiter gespannt sein.
 

Mehr zum Thema:
DayZ - Statusreport vom 5. Juni 2018 mit Einblicken ins neue Chernogorsk & Balota
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here