Conan Exiles – Große Erweiterung Isle of Siptah angekündigt

Conan Exiles Isle of Siptah Erweiterung
(Quelle: FunCom)

Der Survivaltitel Conan Exiles bekommt eine Erweiterung, die den Titel The Isle of Siptah trägt.
Dahinter verbirgt sich die bisher größte Erweiterung für das Spiel überhaupt, die schon in wenigen Tagen als Early Access erscheinen soll.

Neustart auf der Insel

Dabei ist Isle of Siptah keine Erweiterung der aktuellen Karte oder ein neues Gebiet, sondern führt euch auf eine komplett neue Insel.
Neue Gebiete rund um den Turm im Zentrum der Karte erwarten euch.
Dabei bietet euch die neue Karte auch eine ganze Menge neuer Inhalte, darunter neue Bauteile, Materalien, neue Monster und Tiere, Dungeons und einen neuen Weg an Sklaven zu gelangen.

Ihr startet ihr mit einem komplett neuen Charakter, der keine Verbindung zum Hauptspiel hat.

Los gehts schon am kommenden Dienstag, dem 15. September 2020 – dann startet Isle of Siptah in den Early Access.

Die Features

Die neue Karte

Die Map stellt – wie der Name schon sagt – eine riesige Insel dar. Dementsprechend findet ihr ausgedehnte Strände mit Schiffswracks an ihren Grenzen.
Im Landesinneren warten gemäßigte Tundra-Ebenen und dichte Wälder, sandige Wüsten und imposante Redwood-Wälder auf euch.

Dabei hat jedes Gebiet seine Besonderheiten – versteckte Höhlen, uralte und mysteriöse Ruinen und natürlich den großen schwarzen Turm im Zentrum.

Vaults

Die neuen Dungeons werden Vaults genannt. Im Grunde sind es Dungeons wie ihr sie auch schon aus dem Hauptspiel kennt – mit einer Vielzahl an Feinden, Bossgegnern, kniffligen Rätseln und Geheimnissen.
Allerdings findet ihr am Ende eines jeden Vaults ein Siegel der Macht der alten Völker.

Maelstrom

Der Maelstrom ist ein schwerer Sturm, der sich rund um den schwarzen Turm zieht. In diesem warten schreckliche Monster auf euch, die euch in Stücke reißen wollen.
Wer es durch den Maelstrom schafft, kommt zum dunklen Turm.
Außerdem lässt sich hier eine neuartige Ressource finden.

Der schwarze Turm

Im Zentrum der Erweiterung steht der schwarze Turm in der Mitte der Karte. Dieser stößt immer wieder Magiewellen aus, die Portale in andere Welten öffnen. Durch diese werden Tiere, Monster und Menschen auf die Insel befördert, die ihr bekämpfen und mit etwas Glück versklaven könnt.

Da dies der einzige Weg ist an Sklaven zu kommen, dürfte der Ort aber wohl stark umkämpft sein.

Neue Ressourcen

Zu den neuen Ressourcen in The Isle of Siptah zählen das Treibgut und Glas. Diese Materialien könnt ihr für die Errichtung eurer Basis benutzen.
Ob ihr nun das Treibholz für eine schnelle Reperatur der Basis benutzt oder eure Streifzüge aus einem riesigen Glasturm startet – euch stehen alle Optionen offen.

Neue Tiere & Kreaturen

Der Trailer zeigt uns eine ganze Menge neuer Kreaturen, Monster und Tiere. So gibt es in der Erweiterung riesige Elefanten, imposante Nashörner (die man sogar reiten kann) und große Echsen zu sehen.

Und auch einige mythische Kreaturen warten auf euch, darunter Riesen, Werwölfe und groteske Insektenwesen.

Pläne für die Zukunft

Da die Erweiterung im Early Access startet, werdet ihr mit einer ganzen Reihe von Updates rechnen können und dürfen, die in den kommenden Wochen und Monaten erscheinen werden.

Als fertige Erweiterung soll The Isle of Siptah dann Anfan 2021 erscheinen.

Wer das Grundspiel noch nicht besitzt, kann an diesem Wochenende direkt mal reinschauen – denn Conan Exiles ist aktuell kostenlos auf Steam spielbar und ist auch um satte 65% reduziert.

Mehr zum Thema:
Conan Exiles - Patch vom 18.05.2018 führt Anti-AFK-System ein
QuelleConanExiles.com
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here