The Isle – Deinocheirus als spielbarer Dinosaurier angekündigt

The Isle - Deinocheirus offiziell bestätigt
(Bildquelle: Afterthought)

Derzeit arbeiten die Entwickler von The Isle am umfangreichen Evrima-Update für den Dinosaurier-Survivaltitel. In diesem werden unter anderem auch neue, spielbare Dinosaurier ins Spiel eingebaut.

Jetzt wurde mit dem Deinocheirus die nächste neue Kreatur angekündigt. Hier ist alles was wir bisher über diese wissen:

Vorschlag aus der Community

Bei diesem Dinosaurier handelt es sich um einen Vorschlag aus der Community, der schon seit langer Zeit immer wieder angesprochen wurde. Recht überraschend kündigte einer der Kreaturen-Konzeptzeichner des Spiels an, derzeit an eben diesem Dinosaurier zu arbeiten.

Einige Zeit später enthüllte der offizielle Twitter-Kanal von The Isle nun das fertige Konzept und stellte das Tier offiziell als geplanten Teil des Spiels vor.

Erster Allesfresser im Spiel?

Laut der vorhandenen Quellen im Internet handelt es sich beim Deinocheirus um einen Allesfresser, der sich von Fisch und Pflanzen ernährt und dabei recht groß, aber auch behäbig war. Außerdem soll er Federn gehabt haben.
Ob und wie nah man sich an den wissenschaftlichen Fakten und Vermutungen orientiert, ist derzeit allerdings noch nicht bekannt.

Generell ist außer dem Konzept an sich noch nicht viel über die Umsetzung im Spiel bekannt, geschweigedenn wann wir mit einer spielbaren Version des Tiers rechnen können.

Interessant wäre es aber aufjeden Fall, den ersten Allesfresser im Spiel zu haben.

Wir halten Euch natürlich auf dem Laufenden – und sobald es neue Informationen gibt, erfahrt Ihr es hier bei uns!

Mehr zum Thema:
The Isle - Video zeigt Deinosuchus in Aktion
QuelleTwitter
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here