Subnautica: Below Zero – Neues Update bringt Salate, Rezepte & Emotes

Subnautica: Below Zero - Salad Days Update
(Quelle: Unknown Worlds)

Beim aktuellen Wetter dürfte ein Ausflug in die eisigen Gefilde von Subnautica: Below Zero ja genau das richtige sein.
Passenderweise hat der Survival-Sandbox-Titel gerade sein neues Salad Days Update erhalten.

Das steckt im Salad Days Update

Ernährungs-Annehmlichkeiten

So könnt ihr ab sofort Marguerit’s Gewächshaus besuchen. Hier findet ihr einige einzigartige Pflanzen und könnt auch einige Rezepte für leckere Salate lernen, die das Überleben etawas angenehmer machen.

Außerdem könnt ihr euch nun einen heißen Kaffee am dafür vorgesehen Automaten ziehen und diesen aus eurer Thermoskanne genießen, um euch wieder aufzuwärmen.

Subnautica: Below Zero - Salad Days Update
Im Gewächshaus findet ihr neue Pflanzen und Rezepte. (Quelle: Unknown Worlds)

Neue und überarbeitete Gebiete

Das könnte insbesondere nützlich sein, wenn ihr gerade von einem Trip wiederkommt, bei dem ihr einige der neuen und überarbeiteten Gegenden des Spiels erkundet habt.

Zum Beispiel existiert nun eine Brücke, die ihr reparieren könnt, um vom Gebiet Glacial Bay zu den Arctic Spires zu kommen.
Ein Besuch dieser Gegend lohnt sich jetzt umso mehr, denn dort könnt ihr nun einen verendeten Ice Worm begutachten, ohne dass ihr kurze Zeit später um euer Leben rennen müsst.

Als neue Zone kommt mit dem Update die Iceberg Zone ins Spiel. In dieser wimmelt es nur von Leben, aber es soll auch einige neue Mysterien zu den Architekten in der Gegend zu entdecken geben.

Die Gebiete Deep Purple Vents, Glacial Forest und Arctic Spires haben außerdem eine generelle Überarbeitung erhalten und sehen jetzt noch besser aus.

Neue Interaktionsmöglichkeiten

Es gibt jetzt ebenfalls einige neue Interaktionsmöglichen im Spiel. So kann euer Charakter Robin nun via Emotes auf bestimmte Ereignisse und Veränderungen im Spiel reagieren.

Und wo ihr bisher bei einem Snow Stalker-Angriff nur flüchten konntet, hilft euch nun eine Fackel, die Tiere auf Abstand zu halten.

Eine weitere Annehmlichkeit wartet unter Wasser, denn es gibt nun sogenannte Eisblasen, die ihr nutzen könnt um euren Sauerstoff-Vorrat etwas aufzufüllen.

Zurück in eurer Basis bietet der neue Recyclotron jetzt auch die Möglichkeit nicht mehr benötigte, hergestellte Items wieder in Ressourcen zu zerlegen.

Erweiterung der Story

Die neue Story von Subnautica: Below Zero wird weitergeführt. So findet ihr jetzt eine ganze Reihe neuer PDA-Einträge, Überarbeitungen in den verlassenen Alterra-Basen, einen neuen Radio-Turm und einiges mehr an neuen Dingen, die ihr erkunden und entdecken könnt im Spiel.

Wie ihr sehen könnt wird es also wieder allerhöchste Zeit, der Welt von Planet 4546B einen erneuten Besuch abzustatten!

Mehr zum Thema:
Subnautica: Below Zero - Update bringt riesigen Eiswurm
QuelleUnknown Worlds Webseite
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here