State of Decay 2 – 20 GB-Patch 1.2 für mehr Stabilität, bessere Performance und weniger Bugs

State of Decay Patch 1.2

Nach dem etwas holprigen aber erfolgreichen Release am 22. Mai 2018 hat State of Decay 2 mit Patch 1.2 ein ganze 20 GB großes Update erhalten. Dieses nimmt sich verschiedenster Probleme und Bugs an und bessert vor allem in den Punkten Stabilität, Netzwerk und Abstürzen stark nach.

So wurde etwa ein Bug behoben, bei dem die Granaten in der Hand oder direkt am Spieler explodierten, fliegende Autos sollten mit den neuen Netzwerk-Optimierungen der Vergangenheit angehören und auch im punkto generelle Performance – insbesondere im Hinblick auf die CPU-Belastung – sollte es nun merkliche Verbesserungen geben.

Das große Update war wirklich nötig – und Undead Labs verspricht in Zukunft sowohl schneller auf Probleme zu reagieren, als auch die Update-Größe auf circa 5 GB zu begrenzen.

Trotz der Startschwierigkeiten kann sich Undead Labs nicht beklagen – wie die Entwickler heute Mittag bekanntgaben hat man bereits jetzt über zwei Millionen Exemplare des Titels verkauft! Glückwunsch!

Patch 1.2

Der Patch fokussiert sich vor allem auf Verbesserungen bezüglich:

  • Verbesserte Stabilität
  • Verbesserte Netwerk-Interaktionen für Clienten
  • Verbesserte Netzwerk-Fahrzeug-Interaktionen
  • Eliminierung der „Out of Memory“-Abstürze.

Gameplay

  • Granaten bleiben nicht länger „stecken“ und explodieren dann direkt vor oder hinter einem Charakter, wenn sie geworfen werden.
  • Clienten können nicht-aktiven Gemeinschaftsmitgliedern des Hosts mit Explosivwaffen keinen Schaden mehr zufügen.
  • Taschenlampen-Leuchtkegel werfen keine Schatten mehr vom Charaktermodell des Spielers (dies verursachte flackernde Schatten).
  • Charakter selbst werfen bei Benutzung der Taschenlampe im Multiplayer keinen Schatten mehr.
  • Türen erscheinen nun immer korrekt geschlossen oder geöffnet.
  • Kamera Fix: Die Kamera sollte nun nach dem Einsteigen in ein Fahrzeug nicht vom Spieler gelöst werden.
  • Fix für ein Problem, bei dem das Waffenwechseln im Auto erst beim Aussteigen durchgeführt wurde.
  • Fix für einen zwei seltenen Bugs, die den Storyfortschritt behindern konnten.
  • Fix für ein Problem, bei dem der Loot eines Spielers manchmal unsichtbar wurde, bis der gesamte Rucksack in einem Vorratsschrank deponiert wurde.

Netwerk und Multiplayer

  • Viele Netzwerk-Bandbreite- und CPU-Verbesserungen.
  • Das Spiel wechselt nun nach einem Verlust der Verbindung schneller zum Hauptmenü, nachdem das Popup geklickt wurde.
  • Verbesserung der Netzwerk-Fahrzeug-Interaktionen im Multiplayer, um das „rubber-banding“ und verschiedene Physik-Probleme (fliegende Autos) zu behebn.
  • Anlagen des Hosts sind für andere Clienten im Multiplayer nicht länger unsichtbar.

Zombie- und Charakter-Verhalten

  • Zombies wurden nicht länger immun gegen den „Assault Kick“.
  • Reduzierung der Schritthöhe, damit Überlebende nicht länger auf Dingen herumlaufen.

HUD

  • Fix für ein Problem, bei dem das HUD nachdem NPC’s von Zombies exekutiert wurden.
  • Die Community-Tipps werden nicht länger unter der Vignette der Map angezeigt.

Umgebung und Kollision

  • Fix für diverse Kollisionspunkte auf allen drei Karten, an denen Fahrzeuge hängen bleiben konnten.
  • Fix für diverse Kollisionspunkte auf allen drei Karten, an denen Spieler hängen bleiben und/oder in eine „endlose Fallanimation“ springen konnten.
  • Eliminierung der „weißen Linien“ während des Fahrens bei Nacht.
  • Verbesserung einiger Spots in der Spielwelt, bei denen der Spieler über Objekte hätte klettern sollen, es aber nicht konnte.
  • LOD-Verbesserung und Reduzierung des „aufpoppens“.
  • Überarbeitung der Belichtung

Andere Fixes

  • Eine Vielzahl an generellen Absturz-Bugs wurde behoben.
  • Update einer Reihe von Strings, die vorher in Englisch ge-„hardcoded“ waren.
  • Optimierungen des Audio-Mix.
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here