PUBG – Update 4.2 bringt dynamisches Wetter ins Spiel

PUBG Update 4.2 dynamisches Wetter

Das zweite Update für Season 2 von PUBG bringt mit dem dynamischen Wetter eine interessante neue Komponente für den Battle Royale Titel ins Spiel.

PUBG Update 4.2 im Überblick

Dynamisches Wetter auf Erangel

Mit dem neuen Feature halten verschiedenste Wetterbedingungen Einzug ins Spiel, dass am Anfang einer Runde zufällig festgelegt wird und sich dann nach ein paar Minuten immer wieder ändert.

Es kann also sein dass euch eine plötzlich auftretende Nebelwand den entscheidenden Vorteil gibt, um aus der Deckung zu kommen und die Feinde anzugreifen, die euch bis gerade eben unter Feuer gehalten haben.

Unter den möglichen Wetterbedingungen befinden sich derzeit Sonne, Wind, Hagel, Gewitter, Regen und Nebel.

Weitere Map-Verbesserungen

Außerdem sind nun viele weitere Objekte auf Erangel zerstörbar und geben je nach erhaltenem Schaden nach. Ihr sollte euch hinter eurer vermeintlich guten Deckung also nun nicht mehr zu sicher fühlen.
Neu sind Straßenbarrikaden und Absperrpylonen, die bis zu einem gewissen Punkt Deckung und Schutz bieten.

Aber auch an der Schneekarte Vikendi hat sich etwas getan, denn dort pfeift der Wind nun nicht mehr ganz so laut und störend und gibt euch mehr Gelegenheit die wirklich wichtigen Dinge zu erlauschen.

Fahrzeug-Anpassungen

Das Update passt außerdem einige der im Spiel vorhandenen Fahrzeuge an. Unter anderem dürften Roller, Motorräder mit Beiwagen und auch die Schneefahrzeuge auf Vikendi ein deutlich verbessertes Stabilitätsverhalten bei der Fahrt haben.

Quality of Life-Änderungen

Zusätzlich zu den oben genannten Nerungen und Verbesserungen haben es auch einige Punkte aus der Rubrik „Quality of Life“ in Update 4.2 geschafft.

So gibt es nun etwa einen Button, um sämtliche Spielsounds mit einem Knopfdruck herunterzustellen – etwa bei der Kommunikation über den Sprachchat – und einen weiteren, um den Motor eures Fahrzeuges sofort abzustellen, um euch einen möglichen taktischen Vorteil herauszuspielen, wenn ihr nahezu lautlos heranrollt.

Mehr zum Thema:
PlayerUnknown’s Battlegrounds – Kann sich PUBG im eSport durchsetzen?
QuellePUBG.com
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here