Preview: Swords ’n Magic and Stuff – Bewährte Zutaten neu komponiert

Swords 'n Magic and Stuff
(Quelle: Kindred Games)

Swords ’n Magic and Stuff ist eine gelungene Komposition bekannter Zutaten. Die Mischung aus Rollenspiel, dynamischem Kampf- und Magiesystem sowie gelungenem Art-Style lassen schon jetzt Potential erkennen.

Was ist Swords ’n Magic and Stuff?

Swords ’n Magic and Stuff ist das Erstlingswerk der Spieleschmiede Kindred Games, Seattle. Klassisch schlüpfen Spielerinnen und Spieler in einen Charakter, der sich beliebig zu Magierinnen, Kriegern oder sonstigen Vagabunden entwickeln lässt. Dabei stehen diverse Völker zur Auswahl.

Setting ist das Königreich Tirawyn, ein nach Angaben der Entwickler riesiger Sandkasten mit mystischen Wäldern und Dungeons – vollgestopft mit Monstern und Loot.

Allein oder mit Freunden erkundet man die Geheimnisse Tirawyns, kauft sich Grund und Boden oder fristet ein Leben als Bauer.
Als letzterer wird man allerdings kaum die Geheimnisse rund um den verfluchten Herrscher König Owynn, einem „gütigen und großzügigen Herrscher“ und dem Verschwinden seiner Paladine und Beschützer des Reiches, lüften.

RPG-Mix mit interessantem Magie-System

Im Vordergrund des Spiels stehen neben der eigenen Charakterentwicklung ein dynamisches Kampfsystem mit Fernkampf, close combat und hunderten unterschiedlicher Waffen sowie ein Magiesystem, das sich in die Bereiche Arkan, Beschwörung, Verzauberung, Leben und Chaos verzweigt.

Um zu zaubern werden Scrolls benötigt, die gefunden oder erworben werden können und die für mehrmalige Anwendungen in Magierstäbe gebannt oder in Zauberbücher übertragen werden.

Darüber hinaus gibt es ein detailliertes Craftingsystem, Mounts zur schnelleren Fortbewegung und natürlich Drachen.
Ja, auch wir haben all das schon mal in anderen Games gesehen, aber der Stil der Figuren, irgendwo zwischen Minecraft und Lego – Brickheadz sowie der gelungenen Welt und einem tollen Soundtrack sticht heraus.

Wann geht’s los?

Eine spielbare Demo gibt es dabei zwar noch nicht, regelmäßig werden jedoch Entwicklungsfortschritte veröffentlicht, die sich bereits einiger Beliebtheit erfreuen.
Eine Kickstarter-Kampagne steht vor der Tür. Im Early Access soll Swords ’n Magic and Stuff noch 2020 erscheinen.

QuelleKindred Games
VEctor
Vector entdeckte mit der DayZ Mod das Survivalgenre für sich. Seitdem steckt er seine Nase in jeden interessanten Titel rein - und versucht in seinem orangen Trainingsanzug während der Apokalypse nicht allzu sehr aufzufallen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here