Overkills The Walking Dead Einnahmen

So hat man sich bei Starbreeze die Entwicklung von Overkill’s The Walking Dead – Entwickler wohl nicht vorgestellt – die Presse war alles andere als beeindruckt, die Wertungen der Community negativ bis gemischt und die Reviews attestierten dem Titel einige Lücken und Fehler.

Aber auch in finanzieller Hinsicht scheint der neue Titel hinter den Erwartungen zurückzubleiben.

Werbung

Statement des Publishers

In einer Pressemeldung bezeichnet der Publisher die Einnahmen des Spiels als „niedriger, als erwartet“. Dafür seien laut Starbreeze aber hauptsächlich nicht die niedrigen Verkaufszahlen verantwortlich, sondern der Preis des Titels in Ländern wie China und Russland, wo das Spiel vergleichsweise viel billiger ist, als in Amerika und Europa.

Zur weiteren Situation äußerten sich der Publisher wie folgt:

Es ist eine Enttäuschung, natürlich – aber wir haben eine Basis, auf der wir aufbauen und mit der wir arbeiten können, anhand der Spiele, die verkauft wurden.

Es gibt eine Grundmenge an gleichzeitig aktiven Spielern, welche essenziell für das „Game as a Service“-Konzept ist, welches wie für die Zukunft anstreben. Das Team arbeitet mit Hochdruck an Verbesserungen am Spiel und dessen Inhalten – und Season 2 wird bald ebenfalls starten.

Fallout 76 MMOGA
Werbung

Spielerzahlen sehr niedrig

Die Grundmenge, von der die Entwickler und Publisher im oben genannten Statement sprechen, ist allerdings ziemlich klein.
So kratzt Overkill’s The Walking Dead gerade einmal an der 3600 Spielermarke im 24 Stunden-Trend – während der ältere Titel Payday 2 dort mit fast 15600 Spielern auftrumpft.

Schaut man sich allerdings die Spielerzahlen der Vergangenheit und den Werdegang von Payday 2 an und vergleicht ihn mit den Initial-Zahlen vom neuen The Walking Dead-Titel, ist nur schwer vorstellbar, dass dieser in Zukunft an diese Zahlen herankommen wird.

Es bleibt also abzuwarten, ob die Entwickler das Ruder mit stetigen Updates und neuen Inhalten nochmal rummreißen können.

Über Patreon könnt ihr das Projekt Survival-Sandbox.de unterstützen, wenn euch gefällt, was Ihr auf unserer Seite findet! Jeder Euro hilft uns, uns zu verbessern!

Support über Patreon

QuelleStarbreeze.com
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here