Nether: TUC – Patch fixt Hitboxen & entfernt Schlüssel

Nether: The Untold Chapter Patch 4.0 deutsche Patchnotes

Der nächste Patch für Nether: The Untold Chapter ist pünktlich zum Wochenende erschienen.
Neben einigen dringend nötigen Änderungen in Sachen Hitboxen und Treffererkennung wurden auch am Loot einige Stellschrauben gedreht.

Die letzten Spuren der Mikro-Transaktionen

Mit Patch 4.0 haben die neuen Entwickler mit den Schlüsseln eines der letzten „Pay to win“-Elemente aus Nether entfernt. Früher konnten diese Schlüssel für Echtgeld erworben werden und schlossen die goldenen Behälter auf – jetzt sind diese zwar seltener, lassen sich ab sofort aber ohne Schlüssel öffnen.

Außerdem wurde die Respawn-Zeit der Lootbehälter weiter reduziert – und es gibt nun Waffen der kleineren Kaliber als festen Teil des Lootpools.

Damit reagieren die Entwickler auf das Feedback seitens der Community und setzen einige der gemachten Vorschläge um.

Eine weitere wichtige Änderung ist die Verbesserung der Treffererkennung für alle Waffen – sowie auch Verbesserungen an den Hitboxen der Nether im Nahkampf.

Abgerundet wird das neueste Update mit kleinen Verbesserungen der Spielerbewegungen, schickeren Icons für viel Items und eine Spielwelt mit mehr dynamischen statt statischen Effekten.

Nether: The Untold Chapter Patch 4.0 Patchnotes

Allgemein

Gameplay

  • Bullet Tracer/Hit Registrierungen wurden verbessert. Probleme im Zusammenhang mit diesem Thema wurden von der Community viel berichtet, und wir werden dies weiterhin überwachen und verbessern, bis es perfekt ist.
  • Wir haben auch die Nahkampf-Hitboxen gegen Nethers weiter verbessert.
  • Es wurde ein kleiner Fehler behoben, bei dem das Fadenkreuz nicht die korrekte Verteilung in der dritten Person anzeigen konnte.
  • Optimierte allgemeine Spread-Variablen, um bei der Bullet-Registrierung zu helfen.
  • Die maximale NetCode-Bandbreite wurde für ein flüssigeres Gameplay erhöht.
  • Neue Spieler spawnen nun immer direkt in der Lakeside-Safezone, um das Spiel besser zu verstehen und das Tutorial zu beenden.
  • Die Schlüssel wurden entfernt. Goldkisten können nun auch ohne Schlüssel geöffnet werden. Sie sind aber auch seltener. Keine Sorge, die Schlüssel, die Ihr in Euren globalen Invetaren haben, sind immer noch da, aber im Moment könnt ihr nicht viel mit ihnen machen, außer sie zu verkaufen. (wenn ihr wollt)
  • Ein weiterer Fehler wurde behoben, der das Wasser grün erscheinen ließ.
  • Die Physik der Spielerbewegung wurde verbessert. Dies dient dazu, die Situationen zu verbessern, in denen Spieler zufällig stecken bleiben, wenn sie z.B. auf Hügel gehen. Es ist jetzt auch viel glatter, auf solchen Oberflächen zu gehen. (Hier ein Beispiel )
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass beim Durchsuchen interaktiver Kisten oder beim Versuch, sich zu entfernen, wenn man zu nahe an sie heran ging.

Benutzerinterface

  • Die Qualität einiger visueller Objekte in der Benutzeroberfläche wurde verbessert.
  • Ein Fehler in der Benutzeroberfläche beim Sprachwechsel wurde behoben.
  • Das Pickup-UI zeigt nun ggf. die Menge an.
  • Der Karte wurde ein Symbol hinzugefügt, das deinen letzten Todesort anzeigt. Dies soll es den Spielern erleichtern, zu sehen, wo sie gestorben sind, falls sie versuchen, zu ihrem Körper zurückzukehren.
  • Ein einfaches „Ping“-System wurde hinzugefügt. Spieler können damit einen bestimmten Punkt oder Bereich während des Spiels markieren. Dies kann für dich selbst nützlich sein, aber auch beim Spielen in einer Gruppe. Die ganze Gruppe wird sehen, wo du gepingt hast. Du kannst pingen, indem Ihr die Scrollradtaste eurer Maus drückt.

Modelle

  • Kollision für die Buchschrank-Modelle hinzugefügt. (alle Varianten) (Beispiel für das Modell: https://prnt.sc/ntxfa4)
  • Kollision für das Schrankthekenmodell hinzugefügt. (Beispiel für das Modell: http://prntscr.com/ntxo36)
  • Die Kollision für eines der zerbrochenen Wolkenkratzergebäude wurde behoben. Die Spieler konnten durch einige der Fenster springen, obwohl es Holzbohlen gab, die das Fenster blockierten. (Beispiel für das Modell: http://prntscr.com/ntxr5d)
  • Die Kollision für das Lagerfeuer-Modell wurde behoben. Diese alte Kollision war etwa 20 mal höher als das eigentliche Lagerbrandmodell. Die neue Kollision entspricht der Größe des tatsächlichen Lagerfeuers.
  • Die Kollision für die Kirche (hinterer Seitenbereich) wurde korrigiert. Es gab einen Bereich, in dem die Spieler über eine unsichtbare Decke gehen konnten.

Items

Fixes & Änderungen

  • Die Schaufel (Nahkampf) kann nun in den Sicherheitszonen verkauft bzw. gekauft werden.

Icon-Überarbeitungen

  •  Das Shop-Icon für die Mag DR-15 wurde überarbeitet. (Waffe)
  • Das Shop-Icon für den RAB-47 wurde überarbeitet. (Waffe)
  • Das Shop-Icon für den Totengräber wurde überarbeitet. (Waffe)
  • Das Shop-Icon für den Smith & Risley wurde überarbeitet. (Waffe)
  • Das Shop-Icon für den Warren 50 wurde überarbeitet. (Waffe)
  • Das Shop-Icon für die Can Gun wurde überarbeitet. (Waffe)
  • Das Shop-Icon für die KB-12 wurde überarbeitet. (Waffe)
  • Das Shop-Icon für das TFC Special wurde überarbeitet. (Waffe)
  • Das Shop-Icon für den Heartburner wurde überarbeitet. (Waffe)
  • Das Shop-Icon für die Cru Z3R-14 wurde überarbeitet. (Waffe)
  • Das Shop-Icon für den Pipe Sniper wurde überarbeitet. (Waffe)
  • Das Shop-Icon für die SVD wurde überarbeitet. (Waffe)
  • Das Shop-Icon für die Lopes 45-S wurde überarbeitet. (Waffe)
  • Das Shop-Icon für das HAZ-3 wurde überarbeitet. (Waffe)
  • Das Shop-Icon für die MACH-9 wurde überarbeitet. (Waffe)
  • Das Shop-Icon für die Improvisierte Machete wurde überarbeitet. (Nahkampf)
  • Das Shop-Icon für das Küchenmesser wurde überarbeitet. (Nahkampf)
  • Das Shop-Icon für die Crowbar wurde überarbeitet. (Nahkampf)
  • Das Shop-Icon für den GRIMM Reaper wurde überarbeitet. (Nahkampf)
  • Das Shop-Icon für den Baseball-Schläger wurde überarbeitet. (Nahkampf)
  • Das Shop-Icon für die Kampfaxt wurde überarbeitet. (Nahkampf)
  • Das Shop-Icon für das Bolo-Schwert wurde überarbeitet. (Nahkampf)
  • Das Shop-Icon für das Ostschwert wurde überarbeitet. (Nahkampf)
  • Das Shop-Icon für den Katana wurde überarbeitet. (Nahkampf)
  • Das Shop-Icon für die Taschenlampe Default wurde überarbeitet. (Nahkampf)
  • Das Shop-Icon für die Taschenlampe Grün wurde überarbeitet. (Nahkampf)
  • Das Shop-Icon für die Taschenlampe Rot wurde überarbeitet. (Nahkampf)
  • Das Shop-Icon für den Bonespur wurde überarbeitet. (Nahkampf)
  • Das Shop-Icon für den Schädelspalter wurde überarbeitet. (Nahkampf)
  • Das Shop-Icon für die Schaufel wurde überarbeitet. (Nahkampf)
  • Das Shop-Icon für das Große Schild wurde überarbeitet. (Nahkampf)
  • Das Shop-Icon für das Kleine Schild wurde überarbeitet. (Nahkampf)
  • Das Shop-Icon für die Liefersymbole wurde überarbeitet.
  • Die Shop-Icons für die Munitionssymbole wurden überarbeitet.

Kreaturen

Fixes & Änderungen

  • Die Todes- und Despawn-Animation des Demon wurde korrigiert. Er fliegt nicht mehr, wenn er stirbt. Auch die eigentliche Animation wurde etwas verbessert.

Spielwelt

  • Eine Kollisionswand wurde repariert, die die U-Bahn-Eingänge Monroe am Bridgeport blockierte.
  • Ein Lagerfeuer wurde verschoben, das einen Wachturm in Litchfield blockierte.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem der Spieler durch Beton fiel, wenn er die Straße neben der HTO-Sicherheitszone hinaufging.
  • Es wurde ein Zaun repariert, an dem ein Spieler in der Sicherheitszone des Trainyard Outpost stecken bleiben konnte.
  • Behebung des fliegenden Grases, das durch eine unvorhergesehene Kollision im Bereich von Litchfield verursacht wurde.
  • Der Respawntimer wurde auf 2 Minuten (von 8 Minuten) gesenkt.
  • Die Chance für den Spawn einer goldenen Kiste wurde von 5% auf 2% gesenkt.
  • Der große statische Rauch wurde durch einen kleineren, animierten ersetzt.
  • Es wurden einige Low-End-Waffen-Spawns überall in der Welt hinzugefügt.
Mehr zum Thema:
Nether - Serverabschaltung am 26.09.2015
QuelleSteam - Nether: TUC
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here