Lifeless – Zwei Fraktionen gegeneinander und die Untoten

Lifeless

Lifeless
In wenigen Tagen erscheint Lifeless auf Steam. Manch einer mag bei den Tags Early Access, Zombies und Survival jetzt schon wieder aufstöhnen – aber Lifeless geht das ganze auf eine etwas andere Weise an.

Denn in Lifeless geht es nicht nur um eine Zombieapokalypse, die die Welt vor 10 Jahren befallen hat, sondern auch um zwei Fraktionen die um die Vorherrschaft in den Ruinen der Menschheit kämpfen.

Drei Fraktionen kämpfen um die Vorherrschaft

Da gibt es einmal die Spartan Phalanx, eine Gruppe von Ex-Militärs die die Reste der Welt unter ihre Kontrolle bringen wollen. Diese Fraktion ist der Ansicht die Infektion war nur die Auslosung und Bestrafung der Schwachen und metzelt jeden nieder, der sich ihnen in den Weg stellt.
Zum anderen gibt es die Nova Guard, eine große Gruppe nomadisch lebender Zivilisten, die von Stadt zu Stadt ziehen und die Welt nach weitern Überlebenden und einer neuen Heimat zu durchsuchen.
Ihr Ziel ist es den Hintergrund des Ausbruchs zu finden und ein Heilmittel herzustellen.

Der Spieler muss sich zu Anfang seines Abenteuers einer dieser Fraktionen anschließen. Es ist anzunehmen dass sich hinter ihnen mehr versteckt als nur ein einfaches Gruppensystem – fraktionsspezifische Aufträge oder andere Interaktionsmöglichkeiten sind wahrscheinlich – aber genaues ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt.

[metaslider id=8387]

Die Zombies

Neben anderen Spielern gibt es natürlich auch die Untoten im Spiel, die uns das Leben schwermachen. Diese agieren in den bisherigen Trailern und Videos aus Pre-Alpha-Entwicklungsphasen schon sehr gut, sowohl alleine als auch im Gruppen.
Der Spieler tritt ihnen mit diversen Waffen vom Assault Rifle über eine Shotgun bishin zu einem Schrott-Schlagstock gegenüber und versucht sich dabei mit diversen Ausrüstungsgegenständen die teilweise RPG-ähnliche Werte mit sich bringen zu schützen.

Offene Spielwelt ohne Lootcontainer

Haben wir dann einmal einen Moment Ruhe, wühlen wir uns durch die Überreste der menschlichen Zivilisation, durch Häuser, Garagen und Kaufhäuser und plündern um zu überleben.
Dank einer interaktiven Spielwelt und einem offenen Lootsystem ohne Container geht das wirklich flüssig von statten und fühlt sich beim zuschauen schon sehr gut an.

Wie genau das ganze bisher aussieht könnt ihr in einem Video von PsiSyndicate sehen, der in eine Pre-Alpha-Version reinschauen durfte – ihr findet es am Ende des Beitrages.

All das bringt wieder einige neue Aspekte in das Survivalgenre und es bleibt spannend wie sich die Fraktionen ins Spiel einfügen werden.
Wir sind gespannt ob sich Lifeless zu einem Konkurrenztitel für die Big Player wie DayZ oder H1Z1 mausern kann.

Lange warten müssen wir ebenfalls nicht mehr – denn das Spiel ist ab dem 16.06.2016 auf Steam als Early-Access verfügbar.
 

 


 

Mehr zum Thema:
Ring of Elysium - PUBG-Alternative aus Fernost?
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here