Hunt: Showdown’s neuer Boss besteht aus lauter Krabbeltieren

Der „Assassin“ ist der nächste Boss in Hunt: Showdown, dessen Ankunft uns mit dem kommenden Update 6.0 erwartet. Das neue Monster ist nichts für schwache Nerven oder all diejenigen, die mit Krabbeltieren ein Problem haben.

In einem Interview mit den Kollegen von PCGamer verrieten die Entwickler nun Details zum neuen Boss-Gegner!

Krabbler-Alarm im Sumpf

Der Assassin ist eine Art rastloser Geist, der aus eine Insektenschwarm und einigen Stofffetzen besteht.
Der neue Boss-Gegner hat eine besondere Fähigkeit, die ursprünglich ein Bug war – denn er kann an zwei Orten gleichzeitig erscheinen!

Wir haben damit angefangen, Prototypen zu erstellen, bei denen der Assassin Klone spawnt – und man so nicht wusste, welchen Gegner man angreifen muss.
Es gab eine Version, bei der fünf Klone erstellt wurden, die sich dann im gesamten Gelände verteilten, aber das bedeutete dass man die ganze Zeit herumrennen musste.

Schlussendlich sind wir dann bei zwei Klonen gelandet, während der Boss sich um den Spieler herum bewegt. Man muss den Moment genau erkennen, ansonsten wird es gefährlich.

– Robert Green, Designer bei Crytek

Trugbild-Trickster

Das Monster wird also versuchen den Spieler abzulenken und ihn dann von der anderen Seite anzugreifen.
Ursprünglich wollte man für diese Angriffe Messer verwenden, allerdings fand man keine gute Möglichkeit die Messer „verschwinden zu lassen“, wenn sich der Boss in einen Klumpen Insekten und Stoff verwandelte – und so werden diese Angriffe nun durch die Stacheln des Monsters ausgeführt.

Der Assassin soll in Kürze auf den Testservern verfügbar sein – bis dahin könnt ihr euch natürlich schon einmal den oben zu sehenden Gameplay-Trailer und folgendes Concept Art des Monsters zu Gemüte führen:

Hunt: Showdown Assassin Boss

Mehr zum Thema:
Hunt: Showdown - Cryteks Monster-Jagd in den Sümpfen im Test
QuellePCGamer
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here