Hunt: Showdown – Update 6.0 Dev-Livestream: Bomben-Lanze, neue Traits & Tools

Hunt: Showdown Developer Livestream Update 6.0 Teil 1

Im jüngsten Entwickler-Livestream stellte Crytek die kommenden Neuerungen und Änderungen in Update 6.0 vor, darunter sind unter anderem drei Waffen, zwei neue Tools, drei Traits und das „Book of Monsters“.

Spieler-Neuerungen

Jäger-Variationen

Es gibt in Update 6.0 einige neue Variationen, was die Outfits der Jäger angeht. Das betrifft alle Jäger aller Tiers.

Soweit wir bisher wissen, werden diese zusätzlichen Stile einfach unter die vorhandenen Varianten gemischt werden.

Halte-Interaktionen

In der Welt von Hunt: Showdown gibt es einige Interaktionen, die durchgeführt werden können.
Dazu gehören zum Beispiel Munitionsboxen, Fallen und Erste Hilfe-Kits.

Mit Update 6.0 müssen Erste Hilfe-Kits in einer längeren Interaktion genutzt werden. Anstatt einmal auf die Taste zu drücken, muss die Taste nun eine kurze Zeit gehalten werden.
Sofortheilung in wenigen Sekunden wird so ein Riegel vorgeschoben.

Looten oder verbrennen

Wenn eine Spielerleiche verbrannt wird, kann sie nicht mehr gelootet werden. Man muss sich also ab Update 6.0 überleben, ob oder wann man einen Spieler verbrennt.
Außerdem dauert das Looten nun genauso lange, wie es dauern würde, einen Spieler wiederzubeleben.

Neue Traits & Veränderungen

Es wird drei neue Traits geben, die mit Update 6.0 ins Spiel kommen werden:

Vulture

Mit dem „Vulture“-Trait kann eine Leiche immer gelootet werden, egal ob schon zwei Spieler geplündert habe, oder nicht.

Ghoul

Beim Looten einer Leiche erhält der Spieler 50 Lebenspunkte zurück.

Adrenaline

Wenn man fast tot ist, regeneriert sich die Ausdauer durch das Adrenalin sehr schnell, sodass man eine Überlebenschance bekommt.

Pitcher

Das Trait Pitcher wird etwas abgeschwächt. Die zusätzliche Reichweite, die das Trait gewährt, wird um circa 50% reduziert.
Gleichzeitig werden die Punkte zum erlernen von 7 auf 5 reduziert.

Gift-Änderungen

Die Gift-Mechanik wird eine größere Rolle im Spiel einnehmen.

Man wird sich nicht mehr heilen können – egal ob mit einer Spritze, einem Erste Hilfe-Kit oder ähnlichem.
Allerdings wird die Wirkzeit von Gifteffekten wurde halbiert, von 10 auf 5 Sekunden.

Zusätzlich wurde der Effekt der Anti-Gift-Spritze stark verbessert. Die Nutzung selbiger entfernt jeglichen aktiven Gift-Effekt und macht den Spieler für eine Stunde – also den möglichen Zeitraum einer Mission – komplett immun gegen jegliche Gifteffekt, egal ob diese von Hives oder Spielern ausgehen.

Neue Waffen & Tools

LeMat

Die LeMat ist ein neuer Revolver. Die Waffe ist zweiläufig und hält neben der normalen 9 Schuss Kompaktmunition auch
Mit einem einer neuen Taste kann der Feuermodus umgeschaltet werden.

Die Funktion des Feuermodus wird auch bei der Laterne angewandt, die man damit ausschalten kann.

Lebel

Die Lebel ist ein neues Gewehr, dass Lang-Munition verschießt. Die Waffe fasst 10 Schuss und feuert langsamer als die Mosin Nagant.
Das Gewehr stellt eine Waffe zwischen Vetterli und Mosin dar.

Bomben-Lanze

Die Bomben-Lanze ist eine schwere Zweihand-Nahkampfwaffe, die mit einem Explosiv-Harpunenaufsatz ausgestattet ist.
Im Zielmodus wird eine Harpune abgefeuert, die nach kurzer Zeit explodiert und jede KI wird mit einem Treffer getötet.
Für Spieler ist ein Treffer ebenfalls tödlich.

Stolperdraht-Mine (Alarm)

Die Alarm-Mine ist ein neues Gerät, welches vom Spieler aufgestellt wird. Wird der Draht ausgelöst, wird ein Feuerwerkskörper ausgelöst und warnt vor herannahenden Feinden.

Stolperdraht-Mine (Stacheldraht)

Die andere Minen-Version löst bei der Aktivierung eine Stacheldraht-Falle aus, die den Gegner verwundet, verlangsamt und den Weg versperrt.

Arsenal-Anpassungen

Stacheldrahtbomben-Überarbeitung

Passend zur neuen Mine wurden die Stacheldraht-Bomben überarbeitet. Anstatt einfach nur einen Blutungseffekt und Schaden zu verursachen, wird der Spieler nun auch stark verlangsamt.

Blendbomben

Es gibt eine kleine Anpassung, die nurnoch dann einen Marker für den Werfer angibt, wenn der Gegner komplett von der Bombe getroffen und für einige Sekunden außer Gefecht gesetzt ist.

Schrotflinten

Der Schaden der Schrotflinten wurde nochmals angepasst. Treffer auf Gliedmaßen verursachen nun weniger Schaden, sodass genaueres Zielen belohnt wird.

Map-Änderungen

Lawson Delta

Einige Stellen im Lawson Delta wurden angepasst. Sie bieten nun bessere Laufwege, mehr Deckung durch Vegetation und insbesondere am Fort führt nun ein Graben mit Deckungen vorbei.

Aktivierung der Vögel – Änderungen

Bisher gibt es zwar zwei Phasen, in denen die Vögel aktiviert werden – einmal eine Aufmerksamkeitsphase und die Aufschreckphase, aber insbesondere sich aus der Aufmerksamkeitsphase zurückzuziehen, ohne die Vögel aufzuscheuchen war oft sehr schwer.
Mit den neuen Änderungen ist dies einfacher umzusetzen und sollte verlässlicher funktionieren, wenn man sich entsprechend verhält.

Aufzug-Änderungen

Aufzüge bleiben nun auf ihrer letzten Position stehen und müssen gegebenenfalls per Hebel „zurückbeordert“ werden. Außerdem können sie nun alleine bedient werden.
Sobald man im Aufzug sitzt, kann man per Interaktionstaste die Fahrt starten.

Book of Monsters

Das Buch stellt eine neue Möglichkeit dar, etwas über die Geschichte hinter Hunt: Showdown zu erfahren.
Man wird Monster töten können, um etwas über sie zu erfahren – und je mehr Monster man tötet, desto mehr erfährt man über sie und ihre Geschichte.

Mehr Informationen dazu wird es in Teil 2 des 6.0 Entwicklerstreams geben.

Das erwartet uns in Teil 2

Der Entwicklerstream zum Update 6.0 wird wie schon zu Update 5.0 in zwei Teilen verfügbar sein.
Im zweiten Teil des Streams wird es Informationen zu KI-Änderungen, wie etwa dem neuen Verhalten des Butchers geben, sowie Informationen zum kommenden dritten Boss des Spiels.

Das Feature „Book of Monsters“ soll ebenfalls weiter erläutert werden.

Mehr zum Thema:
Hunt: Showdown - Content Patch #2.1 mit Stealth-Waffen nun auf den Testservern
QuelleTwitch.tv/Crytek
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here