Hunt: Showdown – Performance-Patch für nächste Woche angekündigt

Hunt: Showdown Performance-Patch

Die Entwickler aus dem Hause Crytek haben für die kommende Woche einen Performance-Patch für ihr Spiel Hunt: Showdown angekündigt. Der Patch wird in der kommenden Woche erst auf die Testserver aufgespielt und nach ausreichender Testphase dann auch auf die Liveserver kommen.

Mit mehr Frames auf Monsterjagd

Das Spiel soll sich mit dem neuen Update um einiges flüssiger anfühlen und allgemein besser reagieren. Auf vielen Computern soll sich auch die Framerate an sich merklich verbessern.

Zusätzlich dazu wird das nervige Einfrieren des Spiels bei Kämpfen im Stillwater Compound behoben – und um die fehlende Vegetation beim Spielstart hat man sich auch gekümmert.

Die CPU-Belastung des Spiels wurde optimiert, welche wohl einer der Hauptgründe für die wackelige Performance war. Allgemein wurde der Speicherhunger von Hunt: Showdown reduziert, was der Performance ebenfalls zugute kommen sollte.

Auch das Stottern bei Bewegungen, im Zielmodus oder bei anderen Aktionen im Spiel selbst wurde stark reduziert.

Gründe für das Stillschweigen

Eigentlich sei in dieser Woche bereits ein Patch vorgesehen gewesen, der im Hintergrund bereits für eine Stabilitätsverbesserung sorgen sollte, so die Entwickler in ihrer Ankündigung.
Allerdings haben sich bei den Tests einige Fehler und nötige Anpassungen ergeben, weshalb man nun alles „in einem Abwasch“ macht.

Genaure Informationen zum Start der Testserver wird es Anfang nächster Woche geben.

Mehr zum Thema:
Hunt: Showdown - Diese von der Community geforderten Inhalte kommen ins Spiel
QuelleHunt: Showdown - Entwicklerblog
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here