H1Z1 Ping-Limitierung

Die Spieler von H1Z1 beschwerten sich schon häufiger über Ping-Differenzen, die in Schlüsselmomenten anstatt beeinflussbarer Faktoren über Sieg und Niederlage entschieden. Entwickler Daybreak reagiert nun und führt eine Ping-Limitierung für die Ranglistenspiele ein.
Außerdem bringt das neue Update einige ‘Quality of Life’-Änderungen mit sich.

Werbung

Ping-Limitierung

Um eine faire und konsistente Spielerfahrung in den kompetetiven Modi von H1Z1 zu gewährleisten, tritt in allen Ranglisten-Matches ab den Zeitpunkt des Updates eine Ping-Limitierung in Kraft.

Spieler, deren Verbindungsqualität über einen bestimmten Ping-Schwellenwert geht, können ab diesem Zeitpunkt keinen Ranglistenspielen mehr beitreten (zutreffend für Solo, Duo und Fives), selbst wenn sie sich zu dieser Region verbinden können.
Die Ping-Limitierung für Nord- und Süd-Amerika sowie Europa liegt bei 150ms, die für Asien, den Pazifik und Australien bei 200ms.

Diese Limitierung wirkt sich allerdings nicht auf Arcade-Spiele und selbst gehostete Spiele oder das Kampftraining aus, diese können weiterhin von allen Spielern betreten werden.

Werbung

‘Quality of Life’-‘Änderungen und Bug-Fixes

  • Das Drücken von ESC unterbricht nun alle laufenden Aktivitäten (beispielsweise die Nutzung eines Erste-Hilfe-Kits).
  • Man kann Spieler nun auch über den Match-Ende-Screen melden.
  • Die Karten-Grenzen sollten nun in allen Auflösungen korrekt erscheinen.
  • Der Verlassen-Button erscheint nun immer korrekt im Benutzerinterface, wenn ein beobachtetes, von Teamkameraden gespieltes Spiel endet.

Über Patreon könnt ihr das Projekt Survival-Sandbox.de unterstützen, wenn euch gefällt, was Ihr auf unserer Seite findet! Jeder Euro hilft uns, uns zu verbessern!

Support über Patreon

QuelleH1Z1 - offizielle Webseite
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here