Frostpunk – Endlos-Modus erscheint kommende Woche

Frostpunk Endlos-Modus DLC

Schon in der kommenden Woche erwarten uns die nächsten Inhalte für den Survial-Citybuilder Frostpunk – und zwar in der Form des Endlos-Modus, welcher sogar mehr Möglichkeiten bietet, als gedacht.
Der Modus ist eines der kostenlosen DLC’s, welche die Entwickler für ihr Spiel angekündigt haben.

Endlos-Modus mit größerem Umfang

Die Verzögerung beim Release kam laut Entwickler 11 Bit Studios durch eine Planänderung zustande, denn anstatt einer einzelnen, anspruchsvollen Herausforerungen wird es eine leichte und eine schwere Variante geben.

Im Serenity-Modus, der leichteren Variante, bekommen die Spieler mehr Ressourcen gestellt und müssen sich mit weniger harten Wetterbedingungen rumschlagen, was im Endeffekt mehr Zeit zum Stadt-Bau und -Ausbau bedeutet.

Der Endurance-Modus dagegen wird eine sehr schwere Variante sein, die noch um einiges schwieriger sein soll, als das Hauptspiel. Hier bekommt man es unter anderem mit zufälligen Events zu tun, die Teile der Stadt für einige Tage unbrauchbar machen – und somit auch schutzlos gegen die Kälte.

Beide Modi können mit vielen Optionen angepasst werden, so kann man beispielsweise die Bürger der Stadt mehr oder weniger fordernd einstellen.

Zwei Modi-Varianten auf vier Karten

Beide Varianten können auf vier verschiedenen Karten gespielt werden, deren Layout vorgibt, wie groß und in welcher Form man seine Stadt ausbauen kann.

Außerdem werden auch die „Frostlands“ verfügbar sein, ein Gebiet außerhalb der Stadtkarte, welches durch Späher-Patrouillen erforscht und nach nützlichen Hinterlassenschaften durchsucht werden kann.
Allerdings wird hier von Zeit zu Zeit ein Froststurm wüten, der alte Orte unzugänglich macht und neue eröffnet.

Zu guter letzt gibt es nun auch die Archive, in denen gefundene Notizen und Hinweise auf die Welt vor der Eiszeit und deren Verderben gesammelt und aufbereitet werden.
So können die Spieler mehr über die Welt von Frostpunk erfahren.

Mehr zum Thema:
Frostpunk - "People and Automatons"-Update erlaubt Benennung von Menschen und Maschinen
QuelleYoutube
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here