Fallout 76 – Neue Vaults, Quests und Fraktionsbasiertes PvP in der Zukunft

Fallout 76 - Zukunfts- und Updatepläne

In einem Statement kurz vor dem offiziellen elease von Fallout 76 wendete sich Bethesda an die Community und gab im „Launch and Beyond“-Statement einen ersten Ausblick auf die ersten Updates, die uns für das Multiplayer-Fallout erwarten.

Sie richten das Wort an alle, die bei der Erstellung von Fallout 76 geholfen haben:

Eine neue Art von Spiel zu erschaffen hat nicht nur unseren eigenen Producern, Programmierern, Artists und Desigern alles abverlangt – es war eine Teamleistung!
Ein großes Dankeschön an Bethesda und ZeniMax, die uns bei der Erstellung des Spiels unterstützt haben. Ein spezielles Dankeschön geht auch an unsere Freunde bei ZeniMax Online, id und Arkane, die uns geholfen haben.
Und natürlich auch danke an alle Publisher, alle Informatiker, Bethesda.net-Mitarbeiter, den Kundenservice, die Administratoren und unsere unglaublichen Partner fürs QA.

Und auch an alle Fans, die an der B.E.T.A. teilgenommen haben, geht ein spezielles Dankeschön!

Ausblick in die Zukunft

Danach wird es konkreter – und vor allem für uns Spieler sehr interessant, denn Bethesda lässt sich in die Karten schauen, was uns in der Zukunft erwartet!

Dies ist nur der Anfang. Wir haben eine unglaubliche Liste an Updates, an denen wir jetzt arbeiten – vom C.A.M.P.-Bau-Verbesserungen, neue Quests und Events über neue Vaults, Charakter-Skill-Neuverteilung bishin zu einem Fraktions-PvP-System und vielem mehr!

Das klingt schonmal sehr interessant – und es bleibt zu hoffen, dass die Entwickler es schaffen, diese Inhalte auch wie geplant umzusetzen.
In einer Welt ohne NPC’s und Dialog-Optionen, kann der Wieder- und Weiterspielwert wohl am ehesten durch einen stetigen Fluss neuer Inhalte gewährleistet werden.

Nach eigenen Angaben gibt es für Bethesda keinen festen Zeitraum, in dem man Fallout 76 mit Updates versorgen möchte, man betrachtet das Spiel als Service, der zeitlich unbegrenzt weitergeführt wird. Damit könnten wir uns also auf einige Updates einstellen, die Appalachia auch nach dem Release länger spielenswert machen.

Fallout 76 erscheint am 14. November 2018 für PC, Playstation 4 und Xbox One und wird nur via Bethesda.net-Launcher verfügbar sein.

Mehr zum Thema:
Fallout 76 - Ärger und Spekulationen zur B.E.T.A.
QuelleBethesda.net
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here